Sieben Wochen: Was ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Sieben Wochen: Was Ihr wollt!

24 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
448 Ansichten
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Hi Michi,
wann immer du Zeit hast! Ich werde auf jeden Fall reinschauen!!

Bussi aus Wien
Eva

DeMike wrote:

Hallöchen liebe Eva

Hmmm? Soll ich die FastPhobiaCure mal aus meiner Sicht erklären? Na mal sehen vielleicht klappt es zeitlich heute Abend denn wenn schon dann möchte ich sie auch gleich installieren.


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Boh, ich sag euch etwas...:1: ,

Der Tipp von Mick über das Buch 'Ich mach dich schlank' von Paul McKenna, inkl. CD, ist einfach genial .... (danke Michael :8: - darf ich doch Steffi - kriegst auch eins :8: :5: ).

Er hat ja soooo recht... die CD fängt an mit Entspannung, klar, dann hörst du rechts eine Stimme mit einer Thematik und auf dem linken Oh eine andere Stimme mit einer anderen Thematik - klar, hypnotisch, damit etwas installiert werden kann, nämlich einen ganz gesunden 'Menschenverstand' zu entwickeln...in punkto Essen.

Gefällt mir sehr gut.


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Mir ist jetzt folgendes gelungen, nämlich meine gesunden menschenverstand UND mein unterbewußtsein zu überzeugen,daß verzicht auch in großen Gewinn verändert werden kann.

Weil,wenn ich meinem Körper bestimmte Nahrungsmittel oder Getränke entziehe (was erstmal wie ein Verzicht aussieht..Schoki,Alkohol,etc) dann ist das ein absoluter Gewinn auf dauer und ein großer Respekt vor dem Körper, den er verdient hat...
Und ich spreche da gerade aus erfahrung..es ist kinderleicht,weil es IST dann einfach...


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

..... ich bin gerade etwas grippig und nutze die damit verbundenen kleinen Änderungen im Geschmack und den anderen Submodalitäten um noch genauer zu verstehen was bei mir welche Energie erzeugt, was die ausgelöst und dieses oder jenes triggert. Ziemlich nützlich sich körperlich anders zu fühlen.:17:


   
AntwortZitat
(@gerlinde)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 8
 

Ich verzichte seit einer Woche (und für die nächsten 7 Wochen) auf Süßigkeiten und auf Kaffee. Bis jetzt geht das ganz easy und tut mir sehr gut. Ich hab jetzt mehr Lust auf Obst und Gemüse ...

LG
Gerlinde


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Ich möchte unbedingt die neue Schlank statt hungrig CD von Dittmar Kruse erwähnen. Die finde ich supergut gelungen. Seine beiden alten CD´s Guten Morgen undGute Nacht gehören für mich zu den relativ wenigen CD´s mit intensiver Wirkung auf dem Markt.

Von Chris Mulzer gibt es die CD Munchi Maschine für die ich keine Werbung machen möchte. Chris hat in dieser Aufnahme für meinen Geschmack viel zu sehr mit negativen Bildern gearbeitet. Das Zuhören tut weh.......
Sinn könnte machen sich die negative Sequenz einmalig anzuhören und von da an nur noch die positiven Sachen. Das ist leider nicht vorgesehen und eine Anleitung gibt es auch nicht.
Richtig nützlich auch für unsere Zwecke ist der DVD-Set "DHE" den es leider offiziell nicht mehr zu kaufen gibt, der allerdings immer wieder mal in ebay auftaucht. Mit dem DHE-Knowhow lassen sich äußerst nützliche "Maschinchen" designen. :5:


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Nun sind ein paar Monate ins Land gegangen ...

Wer hat denn jetzt tatsächlich etwas erreicht?

- Weniger Gewicht (wievielgenau?)
- Mehr Bewegung (nicht nur mit der PC-Maus)
- neue, geänderte Nahrungsaufnahme
- Disziplin und ein eingehaltener "Wochen-/ Monatsplan"
- Wasser statt Cola oder, oder, oder ....

... und wie hat Euer Körper reagiert? ..wie der Geist? ... wie die Umwelt?

Vielleicht auch gerne in einem neuen thread 🙂


   
AntwortZitat
(@maggi)
Famed Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 3488
 

Frag später nochmal nach......:9:

Lieben Gruß
In alter Form:16:
Mäggi


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Guten Morgen,

also bei mir sinds insgesamt 25 Kilo gewesen...
die halte ich seit August diesen Jahres. Will heißen, Du hast mich bereits weniger 25 kennen gelernt :9:
Zeitraum Oktober 2006 bis August 2007.
Sollen noch 10 Kilo mehr runter. Im Moment sag ich mir jedoch "Stop" weil es geht ja auch ins Geld, wenn ich ständig den Kleiderschrankinhalt austauschen muss. :14: Im April / Mai will ich wieder anfangen. Bis jetzt steht mein neues Ziel noch nicht im Wunschbuch :3:....
Bin trotzdem gespannt, wenn ich im April wieder ernsthaft beginne, zu visualisieren, ob es trotzdem klappt.
Denn meiner Meinung war das Abnehmen eine Kopfsache.

Methode: vieeeeeeeeeeeeeeeel trinken, ganz viel !!!!!!!!! (2-3 Liter/Tag)
Cola und Spezi ersetzt durch potenzierte Apfelschorle.
Was die Ernährung betrifft, so wars am Anfang seeeeehr viel Grünzeug.
Trotz dem derzeitigen häufigeren Besuch beim großen gelben M (bedingt durch die Lage des Büros) auch nichts wieder zugenommen.
Woran es sonst noch "lag" .... wohl eher der Kopf. Ich brauch keinen Schutzwall mehr, naja mag sein ein bissi vielleicht erhöhter Wirbel im Leben.

Alles Liebe, Marion


   
AntwortZitat
Seite 2 / 2
Teilen: