Benachrichtigungen
Alles löschen

Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"?

16 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
356 Ansichten
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Das ist der eigentliche Hammer, über den ich nun seit vielen Monaten nachdenke: Der Studi-Prac!

Der Studi-Prac ist seit Jahren als hochwertige Ausbildung zum NLP-Practitioner zu einem sehr günstigen Preis platziert. Dazu geht der Studi-Prac thematisch noch über das Modell von NLP hinaus: Eva bringt das Thema "Statusarbeit" mit rein, seit Gabi dabei ist kommt auch immer mehr systemische Arbeit mit in den Studi-Prac.

Auch mit den Trainern ist es ein interessantes Gemisch: Tom, der frühere Hypnose-Trainer, war in der Society nicht als Trainer zertifiziert. Eva ist es auch heute nicht. Achim und Gabi, die heute sehr präsent sind im Studi-Prac, sind es.

Sowohl die Trainer als auch die Themen sind nicht völlig rund, wenn es um die Statuten der Society of NLP geht, dem Verband, über den wir die NLP-Ausbildung zertifzieren. Einerseits sollen bei zertifizierten NLP-Ausbildungen keine fremden Themen integriert werden, was bei uns vor allem die Statusarbeit, die systemische Arbeit und die Abwehrstrategien betrifft. Außerdem sollen in "Society-Ausbildungen" nur zertifizierte NLP-Trainer unterrichten, was z.B. Eva betrifft.

Bisher war das dennoch stets vertretbar. Doch da wir inzwischen auch die Ausbildung zum NLP-Practitioner in Kleingruppen anbieten und viele Interessenten immer wieder nachfragen, wo denn nun eigentlich der Unterschied ist zwischen dem Studi-Prac und dem NLP-Practitioner fragt sich, ob diese beiden Ausbildungen wirklich als "NLP-Ausbildungen" nebeneinanderstehen müssen.

Ein durchaus gangbarer Weg wäre es doch auch, den Studi-Prac NICHT mehr als zertifizierte NLP-Ausbildung anzubieten. Da in dem Moment keine Zertifizierungsvorschriften der Society mehr zu beachten sind können wir bestimmte Themen rauslassen und andere reinnehmen, den Studi-Prac also noch weiter optimieren als es in dem Rahmen der Zerifizierten NLP-Ausbildung möglich wäre. Wir könnten den STudi-Prac also noch einmal weiter optimieren an Stellen, wo wir jetzt schon an Grenzen sind, die wir beachten müssen.

Viel interessanter ist aber die Option, den Studi-Prac dann in die "kleine" Mitgliedschaft mit aufzunehmen. Dadurch wäre es möglich, den STudi-Prac für gerade mal 27 Euro monatlich zu machen. Und die 27 Euro haben keine Mindestlaufzeit. Sicherlich würde das Seminar damit größer werden und ich halte es auch für unwahrscheinlich, daß er sich direkt refinanzieren kann: Selbst bei 100 Teilnehmern für 27 Euro monatlich wären das gerade mal 2.700 Euro. Die Kosten für den STudi-Prac liegen dagegen weit im fünfstelligen Bereich.

Dennoch ... ich glaube, daß genügend Teilnehmer dabei "hängenbleiben" werden, die gerne auch noch weiter für 27 Euro monatlich dabei bleiben. Zudem würde ich den Studi-Prac dann nicht mehr "vorher festlegen", sondern erst dann planen, wenn über die Monatsbeiträge genügend Geld reingekommen ist, einen Studi-Prac zu veranstalten.

Sicherlich ist das ein sehr, sehr dünnes Eis, auf dem ich mich da bewege. Und auch wenn mich die Idee, den Studi-Prac in die "kleine" Mitgliedschaft zu packen, mehr und mehr fasziniert, so habe ich doch sehr weiche Knie und durchaus Angst vor diesem Schritt.

Mich interessiert daher sehr, wie Du dazu stehst, was Du dazu denkst und was Du meinst, ob das funktioniert und auch finanzierbar ist.
Für Feedback bin ich dankbar!

Alles LIebe, Julian!


   
Zitat
(@mark-oswald)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 106
 

Boa, Mutig. Mutig, Mutig, Mutig.

Wenn du weiter so viele andere Seminare anbietest dann werden garantiert viele in die 150€-Mitgliedschaft übergehen oder andere Seminare einzeln buchen, finanziell denke ich würde es sich also unproblematisch entwickeln.

Willst du dann gar keine zertifizierten NLP-Ausbildungen mehr anbieten?


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Es gibt keine "150-Euro-Mitgliedschaft". Die große kostet 240 Euro monatlich, bis Sommer hatte ich sie noch bei 167 Euro stehen und es ist höchste Zeit, da jetzt den regulären Preis zu nehmen. Gerade mit dem Schritt, den Studi-Prac in die kleine mit reinzunehmen, ist das auch sehr passend. Denn wenn bei jemandem das Geld knapp ist, dann kriegt er über 27 Euro monatlich extrem viele Inhalte, und braucht nicht über etwas "teureres" nachzudenken.

Gilt natürlich nur für neue Mitglieder ... wer früher eingestiegen ist, der bleibt bei dem damaligen Preis. 😉

Und zertifizierte NLP-Ausbildungen ... klar doch. Der Practitioner in Much und demnächst auch in der Münchner Location sind doch ganz reguläre NLP-Ausbildungen. Der Master ebenso. Beides eben entweder einzeln buchbar oder für 240 Euro monatlich.

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@ralphpache)
New Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 2
 

wirklich sehr mutig, aber so habe ich Dich kennengelernt Julian.

Ich würde mich freuen, gerade auch den Prac. nochmal zu wiederholen.


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Oh, die andere Antwort hat eigentlich vielmehr hierher gehört. Beim Studi-Prac meine ich ... ich hätte gedacht, es sorgt für viel mehr Wirbel. 🙁


   
AntwortZitat
(@kalai)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 62
 

Ich binan beiden Seminaren interessiert sowohl studi wie auch hypnose. 🙂

Grüße
Karl


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Ja ...n ur wie gesagt, mit ein oder zwei Duzend Teilnehmern lässt sich das nicht refinanzieren. Da braucht es schon deutlich mehr Verbreitung, daß das funktioniert.

Warten wir mal ab, wie es weitergeht ...


   
AntwortZitat
 ole
(@ole)
New Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 3
 

Hallo Julian,

ich hatte eben auch im Hypnose Practioner Thread schon gepostet, Stichwort Bonuspunkte System und begrenzte Kontingente. Beim Studi Prac sehe ich das sehr ähnlich. Ich würde mich auch für den Studi Prac interessieren, weil ich den noch nicht gemacht habe.

Noch eine Anmerkung zum Thema Gestaltung des Studi Pracs: Ich finde die Idee super, den Studi Prac günstig und flexibel von der Gestaltung zu halten. Da könnt ihr alle Inhalte reinpacken, die ihr für sinnvoll haltet. Mir persönlich geht es ja darum was sinnvolles zu lernen und nicht drum irgendeinen Schein zu bekommen. Sicherlich ist die "ich will aber einen Schein"-Kultur in Deutschland sehr ausgeprägt, von daher kann (und sollte) man wahrscheinlich auch einen extra NLP Practi mit Zertifikat anbieten. Dann eben in einem anderen Rahmen, sowohl was die Inhalte evtl. auch was die Gruppengröße angeht.

So, das waren meine 5-Cent zum Thema.

Gruß

Ole

ps: ich denke der Thread ist aus 2 Gründen so ruhig, zum einen ist das Abomodell für Seminare sicherlich für die meisten sehr ungewohnt und brauchen einfach Zeit bzw. die "praktische" Erfahrung, ob sie das gut finden oder nicht. Meiner Erfahrung nach können sie meisten Menschen etwas nur dann vorstellen, wenn sie es praktisch erfahren haben. Deshalb biete das doch einfach mal, dass der jeder Abonennt den Studi Prac kostenlos besuchen. Begrenz das Plätzekontigent und warte ab was passiert. Sind die Leute angetan, werden sie es ihren Freunden empfehlen.

Zum anderen denke ich, dass die Aufforderung überhaupt erst Mal Interesse zu bekunden an der neuen Idee im letzten Newsletter untergegangen ist (ich selbst habe es erst nach dem 2. Mal lesen wahrgenommen, dass man bitte aktiv Interesse im Forum bekunden soll).


   
AntwortZitat
 ole
(@ole)
New Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 3
 

pps: willst du mehr aktive Reaktionen auf deine Newsletter, fasse sie kurz 😉

1 zentrale Aussage, 1 passende Subject zum Thema, max. 200 - 300 Wörter auf den Punkt gebracht mit einen entsprechenden Call-To-Action-Hinweis

Die Aufnahme und Verarbeitungskapazität der Masse der User sinkt (aus welchen Gründen auch immer) drastisch in den letzten Jahren, mach es deinen Usern einfach(er) dir Feedback zu geben 😉


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

pps: willst du mehr aktive Reaktionen auf deine Newsletter, fasse sie kurz

Was soll ich mit einem Teilnehmer im mehrtätigen Seminar anfangen, dessen Verarbeitungskapazität nicht einmal für mehrere Absätze eines Newsletters ausreicht?
😀

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@slypg)
New Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 4
 

Lieber Julian,

ich habe mich bisher mit meinem Feedback zurückgehalten und alles sacken lassen. Nun möchte ich dir aber offiziell meine Dankbarkeit für dein Vorhaben aussprechen! Du gehst einen wundervollen Weg, der vielen Menschen wie mir ermöglicht, sich näher mit NLP auseinanderzusetzen und vor allem auch praktische Erfahrungen zu sammeln! Ich bin Student und oft knapp bei Kasse. Durch die kleine Mitgliedschaft schaffst du es jedoch, dass ich mich viel intensiver mit NLP beschäftigen kann.

JETZT kommt ja der Knaller! Da du den Studi-Prac mit in die kleine Mitgliedschaft packen willst, habe ich plötzlich die Möglichkeit, echte Erfahrungen zu sammeln und dich live zu erleben! Das hilft mir als Praktizierenden, die Inhalte viel besser zu verinnerlichen und mich ganz bewusst damit auseinander zu setzen. Mir als Kunden hilft es gleichzeitig, dich besser kennen zu lernen und mich möglicherweise dadurch mehr an dich zu "binden" (Sprichwort: Kundenbindung), im Sinne, dass ich deine Präsentationsart kennen und schätzen lernen kann, weil du uns die Möglichkeit bietest, für wenig Geld direkte Erfahrungen zu sammenln.

Deshalb bin ich dir sehr sehr dankbar für deine Schritte und unterstütze dich dabei. 🙂


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Hi Micha,

wie Du hier im Forum erkennen kannst war das Feedback bisher bei weitem nicht ausreichend. Natürlich mache ich mit der "kleinen Mitgliedschaft" weiter, doch es macht keinen Sinn, den Studi-Prac da mit reinzupacken, wenn am Ende nur 20 oder 30 Teilnehmer kommen. Da würde sich das nicht im Ansatz gegenfinanzieren lassen.

Klar, ich könnte dafür haufenweise Werbung machen und so weiter. Aber das wäre dann ja das Gegenteil von dem, was ich will. Ich will ja gerade NICHT groß Geld in die Marketing- und Werbemaschienerie stecken, sondern in Seminare. Es bleibt also nur ... abzuwarten. Wenn es langsamer wächst als erhofft ... dann wächst es dennoch. So rein von den Zahlen her: Es braucht schon mindestens 200 bis 300 Mitglieder, bis ich ein solches Seminar wie den STudi-Prac damit auf die Beine stellen kann.

Und bevor es falsch verstanden wird: Nein, es braucht nicht 200 bis 300 Teilnehmer im Studi-Prac, sondern nur 200 bis 300 Mitglieder. Nicht jeder kommt zu jedem Seminar, und ich biete ja auch noch viele weitere an. Bei 300 Mitgliedern rechne ich mit 80 bis 100, die zum Studi-Prac kommen, und dann ist es gut gesund. 😉

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@slypg)
New Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 4
 

Klar, ich könnte dafür haufenweise Werbung machen und so weiter. Aber das wäre dann ja das Gegenteil von dem, was ich will. Ich will ja gerade NICHT groß Geld in die Marketing- und Werbemaschienerie stecken, sondern in Seminare. Es bleibt also nur ... abzuwarten.

Lieber Julian,
ich verstehe dich vollkommen. 🙂

Deshalb finde ich das Prinzip der Affiliate Programme auch so wundervoll. Der René und ich arbeiten zurzeit an einer NLP Website, die als Plattform für Seminar und neue Angebote dient. Genau dort setzen wir an und wollen dein Angebot bewusst pushen und verbreiten, ohne dass du da viel Arbeit und Energie reinstecken musst.
Ich finde es sogar sehr förderlich, dass du deinem Weg treu bleibst und dich nicht zu solchem Verhalten zwingst. Denn erst dadurch machst du zB mir bewusst, wie wichtig mein Beitrag zur Förderung deines Projekts ist und wie stark ich dir tatsächlich helfen kann. Deine Einstellung fördert also meine Ambitionen, deine Mitgliedschaften proaktiv zu bewerben und Menschen aus meinem Umfeld dafür zu begeistern.

Ich komme da noch einmal auf dich zu, um mich näher mit dir zu diesem Thema auszutauschen. Soviel sei gesagt, dass ich sehr dankbar für dein Angebot bin und mich deshalb auch dafür einsetzen werde.


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Na, dann hoffe ich mal, daß Du Bescheid weißt, daß es für die Mitgliedschaft auch ein Affiliate-Programm gibt. 😉


   
AntwortZitat
 nana
(@nana)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 21
 

:woohoo: :silly: :woohoo: :silly: 😆

Julian - YOU are crazy genious - in my world 😉 !!!!!!!!! Als ich deinen Newsletter gelesen habe, mit der neuen Option für die 27€ler ALLE Seminare PLUS StudiPrac und Hypnose Einsteiger nutzen zu können bin ich völlig ausgeflippt und hab es erstmal ganz vielen Leuten erzählt***** und dabei dieses freudig erregte sich schnell drehende größerwerdende Feuerwerk im Bauch genossen, dass Wachsen und neue Erfahrungen bedeutet! Ich nehme dieses Geschenk an und weiß, dass ich es tausendfach zurückgeben möchte 🙂 :cheer: Es ist der absolute Oberwahnsinn!!!!!!! :cheer:

Ich habe um so stärker bemerkt - was ich schon vorher wusste, dass es mir um langfristiges raketenartiges und stetige Weiterentwicklung geht und genau diese Menschen ziehst du mit deinem Ausbildungskonzept an.
Die wissen, was sie an dir haben und gerne und mit großer Wertschätzung dranbleiben. Geben. Genießen.

Wir Wollen und immer weiter Wachsen in dieser Psychopragmatik Community. Die für mich Freiheit, intensives Lernen und Anwenden, Freiwilligkeit, Verbundenheit und gegenseitig schenken wollen bedeuten und dein Leben katapultartig bereichern!

Wie es sich rechnet? WOW. Du hast uns herausgefordert und jetzt stellt sich heraus, wie sehr wir alle wirklich wollen und weit über den Geldwert unbedingt zurückgeben möchten, Welche Fülle wir hier bekommen!!!!!

Alles Liebe und bis Samstag in Frankfurt 😉


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: