EANLP - Europäische...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

EANLP - Europäischer NLP-Verband gegründet

38 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
322 Ansichten
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Das schreibt die Zeitschrift "Managerseminare" zum Thema:

"Europa rückt in den Bereichen Training und Coaching wieder ein Stück näher zusammen: Denn seit dem 20. Oktober 2007 gibt es die Europäische Gesellschaft für Neurolinguistisches Programmieren (EANLP). Gründungsmitglieder sind NLP-Verbände aus Deutschland, Frankreich, Holland, Österreich und Rumänien, die sich am Rande der vom Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP) ausgerichteten Konferenz in Berlin auf eine einheitliche Satzung und das dreiköpfige Präsidium geeinigt haben. Vorsitzender des neuen Verbandes ist der Kommunikationstrainer Dr. Jens Tomas, der auch dem DVNLP vorsteht. Die beiden anderen Vorstandsmitglieder sind Guy le Gouge aus Frankreich und Annemarie Tjerkstra aus Holland.

Die nun rund 3.000 Mitglieder starke Vereinigung EANLP hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualitätsstandards im Neurolinguistischen Programmieren zu sichern und weiter auszubauen. Ein Schritt in diese Richtung betrifft die Ausbildung von NLP-Anwendern und NLP-Ausbildern: Bereits beschlossen wurde, dass die Qualifizierung in den europäischen Mitgliedstaaten künftig nach dem Curriculum des DVNLP erfolgen soll.

Neben der Entwicklung von einheitlichen Qualitätsstandards will die EANLP stärker mit Universitäten zusammenarbeiten, verrät Jens Tomas. Dass sich die Wissenschaft des Themas NLP bereits angenommen hat, zeigen etwa Forschungsprojekte im Mitgliedsland Rumänien. 'Diese Form von Kooperation wollen wir auch in den anderen Mitgliedsländern anstoßen', so Tomas. Zudem will man die Möglichkeit nutzen, als europäischer Verband internationale Fördergelder zu bekommen, um gemeinsame Projekte realisieren zu können. Ein erstes gemeinsames Projekt, das angeschoben werden soll, ist ein Kongress im Sommer 2008."

Was fehlt mir? Z.B. eine Stellungnahme oder eine Presseerklärung des DVNLP dazu. Komisch: Beim 250-Euro-Practitioner gab`s ganz schnell eine durch ein Vorstandsmitglied des DVNLP; aber das Thema hatten wir schon an anderer Stelle....


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Die nun rund 3.000 Mitglieder starke Vereinigung EANLP

Hey, und selbst zu der Zahl fehlen mir nur noch ca. 500 User. Cool!

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Na Julian, dann musst du aber auch dein "provinzielles" :3: NLP-Deutschland aufgeben und es in Zukunft "NLP-Europa.de" (gibt`s doch tatsächlich schon) nennen, oder "nlp-weltweit", oder "nlp-universe.com" :14:


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Nene, es sind ja (fast) alles deutsche User. Al Ries, Jack Trout, Kräftekonzentration, da bin ich ein Fan von.

Andererseits, die Domain www.nlp-für-jeden-und-überall.de ist sicherlich auch noch frei. *lach*

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

www.nlp4hartz4.de ist auch noch frei 🙂


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Meine Welt ist einfach. Mich interessiert wenn es um NLP geht, einer der Typen, der NLP erfunden und entwickelt hat :26:

so lange die Quelle noch da ist .....
je mehr drumherum passiert, umso attraktiver wird das Original, in meiner Welt.


   
AntwortZitat
(@chris-sch72)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1
 

Hallo Zusammen,

ich würde mich auch auf die langfristige Seite ziehen und einen Namen wählen, der Aussagekäftig genug und dennoch zeitlos ist. Und zu dem anderen verstehe ich das auch nicht, dass man immer alles schnell bekommen kann wenn man Geld dafür zahlt. Ich finde, das man für das Thema Neurolinguistisches Programmieren nichts zahlen sollte um Informationen zu erhalten. Vielmehr sollte es ja deren Bildungsauftrag sein, die Informationen weitlaufend zu vermitteln.


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
Themenstarter  

Lieber Chris,

offenbar hat da jemand Deinen Account gehackt und versucht, einen Werbelink zu einem unseriösen Anbieter einzubringen. Der Link ging auf eine Firma namens "Warmeling Consulting Unternehmensgruppe" und über die habe ich im Internet nichts gutes gefunden, daher habe ich ihn gelöscht.

Oder war da etwa ein Werbelink von Dir?
😉

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
Seite 3 / 3
Teilen: