Benachrichtigungen
Alles löschen

Chris Mulzer???

85 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
677 Ansichten
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Lieber Julian,
lies bitte deinen Satz nochmals, dann bekommst die Antwort auf deine Frage.

Julian wrote:

Hi Jürgen,

Wie gesagt, ich halte Chris für einen sehr fähigen Trainer und ich halte es durchaus für möglich, daß er es hinbekommt, mit 600 Teilnehmern einen gewissen Qualitätsstandart zu halten. Aber wie er sich momentan darstellt ... meins ist das nicht.

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
 

Hi Jürgen,

wenn ich meinen Satz genau lese, dann passt deine Antwort nicht mehr dazu. 😉

Ich habe in dem Satz zuerst seine Fähigkeit als Trainer bewertet, und ich glaube, daß ist eine Bewertung, die wir in jeder auf Austausch von Informationen oder Gütern geprägten Welt machen müssen.

Was die "menschliche" Bewertung angeth habe ich nur gesagt, daß es nicht meines ist. Das ist einfach mein Umgang mit manchen Dingen,d ie mit "meinem" Wertesystem nicht verträglich sind. Doch ich habe keinen Anspruch darauf, daß jeder andere mein Wertesystem übernimmt. Wie gesagt: Als Trainer halte ich ihn für sehr fähig.

Alles LIebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

also wenn du ihn als Trainer sehr fähig hälst, dann hast du von ihm als Mensch....
wie genau meinst du dann, passt meine Antwort nicht dazu, bzw welche Antwort von mir?

ich sagte, so meine ich, die Bewertung eines Menschen.... oder bin ich nu im falschen Film?

Julian wrote:

Hi Jürgen,

wenn ich meinen Satz genau lese, dann passt deine Antwort nicht mehr dazu. 😉

Ich habe in dem Satz zuerst seine Fähigkeit als Trainer bewertet, und ich glaube, daß ist eine Bewertung, die wir in jeder auf Austausch von Informationen oder Gütern geprägten Welt machen müssen.

Was die "menschliche" Bewertung angeth habe ich nur gesagt, daß es nicht meines ist. Das ist einfach mein Umgang mit manchen Dingen,d ie mit "meinem" Wertesystem nicht verträglich sind. Doch ich habe keinen Anspruch darauf, daß jeder andere mein Wertesystem übernimmt. Wie gesagt: Als Trainer halte ich ihn für sehr fähig.

Alles LIebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
 

Hi Jürgen,

also, ich glaube, daß ich Chris "als Mensch" kaum kenne. Die Art der Zusammenarbeit war einfach eine ARt, die "ICH" nicht haben will. Damit drücke ich nicht "gut" oder "schlecht" aus, sondern einfach "nicht meines".

Um es verständlicher zu machen übertreibe ich mal ein bißchen: Du wertest doch auch nicht (fast) alle Frauen ab, indem Du sie "nicht" heiratest, oder?

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Hallo!

Ich habe mir den Thread gerade durchgelesen und mich in dieser nach meiner Ansicht sehr emotional geführten Diskussion sehr assoziert beteilgt gefühlt. Kurz gesagt wollte ich schon auf den ersten paar Seiten unbedingt eine Antwort schreiben, auch wenn das weit vom Thema weg war, also:

@JürgenS: In meiner Weltsicht ist Zufall "das was einem Zu fällt". Einerseits habe ich diese Erfahrung vor Jahren sehr intensiv gemacht, als ich Interrail durch Europa fuhr und The Celestine Prophecies im Gepäck hatte. Dem Buch folgend habe ich mich einfach treiben lassen. Das Ergebnis war, dass ich die spannendsten Abenteuer erlebt, interessante Menschen kennengelernt und Orte entdeckt habe, die zu sehen sich auf total gelohnt hat, was ich mit Reiseführer nie hinbekommen hätte (Bsp.: Ein vergessener keltischer tempel in den Pyräneen, ein Bauernhof bewohnt und gestaltet von einem Kunstlehrer - der in 100 Jahren Touristen nur so anziehen wird)...

Zu Bill Gates werden, lieber Jürgen, siehts in aus meiner Weltsicht anders aus. Bill Gates ist in meiner Welt kein Mensch der seine eigenen, sondern fremde Visionen konsequent verfolgt hat. DOS hat sich durchgesetzt, weil IBM mit CPM nicht termingerecht fertig war und daher ein anderes Betriebssystem brauchte - MS-DOS.
Die Einzelplatz-Computer waren zu dieser Zeit schon weit verbreitet - Apple, Comodore, Atari,.. . Auch wenn ursprünglich Xerox damit begann, der Xerox-Star aber floppte, weil zu teuer.
Durchgesetzt hat sich Microsoft dadurch, dass sie von Xerox den Wordprocessing-Entwickler übernommen hat, alle Anderen Xerox Entwickler waren bei Apple.
Die Vision des Internet stammt auch nicht von Bill Gates, auch wenn er es mal in Wetten-Das behauptet hat. Ich hatte schon einen Internetanschluß im Studentenheim in Linz (und Österreich war spät damit dran) als nur WINDOWS 3.1 draußen war. Das Große Manko an Windows 3.1 waren die fehlenden TCP/IP Treiber. Daher war Windows 3.11 dann auch das was die meisten im beginnenden Internetzeitalter angewendet haben.

Zusammengefaßt gesagt meine ich Bill Gates hatte eine riesen Portion Glück und Sehr Gutes Marketing, das hat nach meiner Ansicht seinen Erfolg ausgemacht.

So und jetzt zum eigentlichen Thema:

Ich bin auch Chris Mulzer aus Neugierde gestoßen. Ich habe NLP Video in Google eingegeben und habe die Kikidan Webseite gefunden. Mein Interesse war damals schon geweckt, doch die Skepsis sehr hoch. Man sagt der früheren FPÖ nach dass die Fürhungsriege NLP Schulungen hatte. Ist in meiner Welt keine gute Referenz.
Ich habe mir ein paar Seminare, etc. zum schnuppern besorgt und angehört. Erst durch das positive feedback meiner Umgebung habe ich gemerkt, dass sich bei mir was zu verändern begann.
Letztes Jahr habe ich den Erfolgspractitioner besucht und so ein paar Ereignisse nachher haben mich davon überzeugt, dass was auch immer Chris da mit uns gemacht hat super funktioniert hat. Ich hatte nachher soviel Energie, dass eine Klientin von mir, an Alzheimer erkrankt, die seit über 2 Jahren nichts mehr gesagt hatte, ein Hallo gehaucht hat (hat auch eine Kollegin gehört) wie ich wieder da war. Das hat mich von Chris fähigkeiten Überzeugt.
Ich halte Ihn für einen tollen Trainer.
Zugegeben mir fehlt der Vergleich, das werde ich wenn mein Budget ausreicht dieses Jahr vielleicht ändern.

Chris privat kenne ich leider nicht. Soviel zu Urteilen über Menschen aus meiner Weltsicht:
Einen Menschen als Menschen beurteilen zu können halte ich aus meiner Weltsicht für unmöglich. Ich glaube dass jeder Mensch im Grunde "Gut" ist, und "Gutes" tun will und nur das "Unvermögen" "Schlechtes" in die Welt bringt.

LG,

Rainer


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Also das mit Bill Gates und Internet und so, das glaub ich dir einfach mal :16:. Was du über Chris geschrieben hast, genauso habe ich es auch erlebt, so voller Energie war ich nach einem Seminar schon lange nicht mehr. Danach begann die Zeit des Loslassens, v.a. meines Jobs und der Sprung in die Selbstständigkeit. Solche Bericht habe ich so oft von Teilnehmern aus seinen Seminaren gehört, daher kann ich nur jedem empfehlen, geht hin! :5:
Das mit der FPÖ, das verfolgt NLP schon länger. Der österreichische NLP-Trainer und Autor Walter Ötsch hat dazu ein Buch geschrieben: "Haider light" Haider Light So what?


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
 

Nach wie vor: Chris ist ein toller Trainer. Ich habe gerne mit Ihm zusammengearbeitet. Und ich finde es schade, daß es momentan einfach nicht passt.

Doch es ist so: Das was Chris momentan macht entspricht so überhaupt nicht dem, was ich für richtig halte. Was nichts daran ändert, daß er ein toller Trainer ist. NLP ist eine "Meta-Technik", den Inhalt geben die Trainer rein (oder auch nicht).

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Was genau macht er denn so anders? Er bietet Seminare an, verkauft seine CDs und DVDs. Gut, seine Marketingstrategie ist eine wenig anders als deine. Läuft denn nicht alles bei euch beiden auf Empfehlungsmarketing hinaus?
Wenn ich Kommentare zu einigen deiner Mit-Trainer und Trainerinnen lese, ist auch nicht alles das Gelbe vom Ei. Z.B. Charisma, das sich an Vorbildern orientiert, die schwer zu erreichen sind. Ich war jedoch nicht dabei und kenne die Diskussion nur über dieses Forum. Und dass sog. "Pick-Up-Artists" auf der Bühne ihre Methoden mit manchmal nicht so tollen Konsequenzen (Tränen) vorstellen dürfen, auch das kenne ich auch nur aus dem Forum. Chris hat übrigens die Mitarbeit mit diesen Leuten abgelehnt, auch das kenne ich nur aus einem früheren Seminarmitschnitt von ihm.


   
AntwortZitat
(@Anonym)
New Member Gast
Beigetreten: Vor 1 Sekunde
Beiträge: 0
 

Julian wrote:

Das was Chris momentan macht entspricht so überhaupt nicht dem, was ich für richtig halte. Was nichts daran ändert, daß er ein toller Trainer ist. NLP ist eine "Meta-Technik", den Inhalt geben die Trainer rein (oder auch nicht).

Interessiert mich auch was es denn ist was er Deiner Ansicht nach macht. Vorallem weil ich nun schon auf 2 Seminaren war (Erfolgspractitioner und Genius) und bisher keinen Durchblick habe was er macht, ich weiß nur daß es sich für mich gut anfühlt und mir anscheinend auch gut tut.


   
AntwortZitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
 

Was genau macht er denn so anders? Er bietet Seminare an, verkauft seine CDs und DVDs. Gut, seine Marketingstrategie ist eine wenig anders als deine. Läuft denn nicht alles bei euch beiden auf Empfehlungsmarketing hinaus?

Ja, unsere Marketing-STrategien sind anders. Darauf weiter einzugehen wäre ein "Schmutzige-Wäsche-Waschen", das braucht es wahrlich nicht.

Daher mache ich den Thread zu. Wenn noch eine Frage dazu offen ist dann bitte direkt per PN an mich.

Alles LIebe, Julian!


   
AntwortZitat
Seite 6 / 6
Teilen: