Benachrichtigungen
Alles löschen

JTL-WAWI-Einrichtung

33 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
719 Ansichten
(@michaels)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 20
 

Hi Julian,

ich wollte die Kundennummer in die Rechnung mit einbuchen, weil ich sehen wollte, wie viele Rechnungen der Kunden schon insgesamt bekommen hat.
So sollte für den Kunden Nr. 2 die RE-Nummer sein; Bsp. 2015-0002-0011. Somit wüsste ich, dass dieser Kunde bereits die 11. Rechnung erhalten hat und diese aus dem Jahr 2015 ist (also frisch).

Ich erhoffte mir daraus eine bessere Übersicht zu den Kunden. Im Wawi sehe ich zwar unten in der Kundenansicht die Aufträge, jedoch ohne konkrete Anzahl. Diese Info sollte mir nutzen, um "Mehrfachkunden" besser von "Einmalkunden" zu unterscheiden.

Merke selbst gerade, dass hier wieder der Vertriebler in mir durchkommt, um eine Vorselektion vorzunehmen. :dry:


   
AntwortZitat
(@michaels)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 20
 

Hallo Julian,

zu deinem Post wegen dem weiteren Vorgehen. Da bin ich etwas zwiegespalten. :blink: :silly:
Es hören sich alle Themen hochinteressant und wichtig an. (Wann eigentlich nicht? Dafür bietest Du es ja auch an. 😉

zu 1: Das würde das Thema Wawi jetzt sehr gut ergänzen. Ich könnte den Versand für die Rechnungen bzw. weitere Formulare ergänzen, somit wohl umfassender verstehen und komplettieren.

zu 2: Ich wollte Dich sowieso fragen, ob man Wawi auch als CRM-System nutzen kann. Habe dazu aber noch nichts im Wawi gefunden.

zu 3: Finde ich jetzt etwas langweilig und uninteressant. Win7 gibt mit dem Snipping-Tool eine recht passable Lösung an, aber ich lasse mich auch hier gerne neu inspirieren.

zu 4: Das reizt mich schon länger. Werde auch von Bekannten darauf angesprochen, Produkte online zu vertreiben. Bisher scheute ich den Aufwand (Aufbau, Zeit, Kosten, Aktualisierungen, ..)! Deine Andeutungen mit wawi machen das wieder hochinteressant.

zu der Website: Da gibt es ja Unmenge von Möglichkeiten bei den CM-Systemen.
Auf der anderen Seite: gerade WIE präsentiere ich mich online, entscheidet mit über die Kontaktaufnahme eines potentiellen Kunden. Und da nehme ich gerne noch einige an. :cheer:
Zu den squeeze-pages musste ich selbst googeln, was das ist. Okay: landing-pages kannte ich schon.

Abschließend: Ich favorisiere die Widerrufsrechte, um Wawi fortzuführen.
Danach eigene Website und Webshop (vielleicht ist hier eine Kombination sinnvoll und kann bei der Auswahl meines Providers nützlich sein), um Kunden zu gewinnen. Wahrscheinlich läuft das auch mit Wawi :woohoo:

Alles Liebe aus dem Saarland

PS: Danke schön für Dein Engagement und Nachfragen. Du zeigst mir, dass Du daran interessiert bist, dass wir weiterkommen. Dazu Danke!


   
AntwortZitat
 rene
(@rene)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 54
Themenstarter  

Auf der anderen Seite: gerade WIE präsentiere ich mich online, entscheidet mit über die Kontaktaufnahme eines potentiellen Kunden. Und da nehme ich gerne noch einige an. :cheer:

Genau das Thema läuft bei mir auch seit gestern wieder sehr stark. Wie stelle ich mich dar? Was macht mich als Coach / Trainer aus? Welche Stärken habe ich und was hat mein Kunde davon? Und wie komme ich von da aus vielleicht auch auf einen interessanten Namen für die Firma / Website?
Gibt es Interesse, dafür einen eigenen Thread aufzumachen?
Das macht es übersichtlicher und auch für andere zugänglicher 😉


   
AntwortZitat
Seite 3 / 3
Teilen: