Krieger-Wochenende

Krieger-Wochenende

Wer ist der "MANN"?

In früheren Kulturen gab es Arbeiten für Männer und Arbeiten für Frauen. Meist waren die unterschiedlichen Arbeitsbereiche wegen der rein physischen Unterschiede nötig. Hierbei waren sowohl die Aufgaben und Tätigkeiten der Frau gleich überlebenswichtig wie die des Mannes. Darum gab es auch nie die Frage um „wer ist mehr wert?“.

Jungs wurden in den Alltag der Männer eingebunden und durften von den „Alten“ lernen, sie durften sich messen und beweisen, sie durften ihre Aggressionen zeigen und ihren Wert erkämpfen. Auch das Scheitern gehörte dazu und wurde im Kreise der Männer als wichtiger Bestandteil des Mannwerdens gesehen.

Es gab die Zeit und die Chance, seine Werte zu spüren, sich zu verteidigen. Die jungen Männer durften ihre innere animalische Kraft kultivieren, die sie nicht nur zu guten Kriegern und Beschützern machte, sondern auch ihren Selbstwert stärkte. Wenn ein junger Mann zum Mann wurde, bewunderten sowohl die anderen Männer als auch die Frauen diesen echten, authentischen Mann. Genau diese kontrollierte innere männliche Stärke, diese kultivierte animalische Kraft/Aggression ist die männliche Urkraft nach dem sich die Männer und Frauen der heutigen Zeit sehnen.

 

Mann sein heißt, ...

  • selbstbewusst zu sein
  • seine Männlichkeit zu spüren
  • mit Stolz und Unabhängigkeit durchs Leben zu gehen
  • die Verbindung mit der eigenen Krieger- und Herzenskraft zu leben
  • für seine Wünsche und Visionen zu kämpfen und sie  mit der Welt zu teilen
  • männlich glücklich zu leben – alleine oder auch in einer Beziehung
  • seinen Wert als Mann zu kennen

Termin Eigenschaften

Seminarbegin 08.02.2019 20:00
Seminarende 10.02.2019 17:00
noch frei 2
Einzelpreis 490,00 €
Ort Bad Endbach
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Du willst mehr ?

Als Teamer kannst Du unbegrenzt an unseren Seminaren teilnehmen!

Jetzt bewerben

Page