NLP Prac-Part1/2...Januar 2013....Tag 3

Direkt am frühen Morgen haute Julian 2 Zitate raus, die viel in mir zum Schwingen brachten und sich
direkt in mein Gehirn brannten :
Ich liebe Dich !..was geht's Dich an ?   [Goethe]
The greatest thing you'll ever learn is just to love and to be loved in return.... [Moulin Roge]
,...
Na so fing der Morgen des dritten Tages schon an, wie der Letzte aufgehört hatte... bewegend...
und genauso sollte es weitergehen..
Mittlerweile kommen uns einige Teilnehmer morgens schon klatschend und tanzend entgegen..
na DAS nenn ich mal gelebte Begeisterungsfähigkeit :)
Thema heute früh waren u.a. Submodalitäten,Gefühle elizitieren, Neurologische Ebenen in Kurzfassung und
dann ...
dann kam EVA wieder : die WILDE_SAU und die URZEIT-Übung waren schlicht der Kracher :)
Danach teilte Eva mir eine Gruppe zu, mit der ich die Guten-Tag-Übung intensiv durcharbeitete...
und schon wieder 'durfte ich durchs Programm führen' und holte die Teilnehmer einzeln 'auf die Bühne'
um zum Körperstatus und der Körpersprache einige Tips zu geben und das Feedback der 'Zuschauer' einzuholen.
Für die Gruppe eine äusserst scheinbar simple und doch so lehrreiche Übung.
Mittags vermittelte Gabi Beier dann die Abwehrmechanismen. Die Übung des sich-10Minuten-Still-Anschauens
war für mich spannend, da ich mich direkt darauf einlassen konnte...und keinerlei Abwehr spürte..
Weitere Themen : Das Verändern der Verhaltensmuster, und wunderbare Sätze wie : Es ängstigt uns immer nur die Konsequenz,
nie die Entscheidung, wie abhängig Lob macht etc...es war einfach super-spannend.

Und dann...dann war sie wieder da...die Erinnerung an meine schlechten-Gefühle und Minimal-Erfahrung in dem nun folgenden Thema
FAST PHOBIA CURE....vor diesem Tag hatte ich von Beginn an einen Heiden-Respekt und eine stetige Anspannung. Ich wusste, dass
dieser dritte Tag für MICH besonders sein würde...und so schaute ich teils skeptisch, teils befangen auf den Nachmittag..
Meine Erfahrung aus dem Mulzer-Prac : Chris (erzählte lediglich) auf der Bühne wie ein Profi : alles tiptop..Nachmittags in den Gruppenübungen dann 
äusserst emotionale Begegnungen mit meiner Übungspartnerin, bei der dann ein Gruppenleiter spontan übernehmen musste, weil wohl
ein Trauma bearbeitet wurde, wo doch aber vorher extra betont wurde,keine SOLCHEN schwerwiegenden Erlebnisse zu 'nutzen' ..Das
war also mein einziger und bleibender Eindruck der FPC und bescherte mir gewisse Umgangsängste damit..
Nun denn..wenn ich mich richtig erinnere sagte Julian dann auch : Nehmt Eure Ängste..und packt sie an !
Oh nein dachte ich..nicht schon wieder....jetzt SOLL es sogar ans Eingemachte gehen !
Um es Abzukürzen : SO war es genau richtig :)
Zuerst jedoch, und ganz im Gegensatz zum Mulzer-Prac, führte Julian die Übung anhand von 2 Freiwilligen vor..und allein DAS war für mich
sehr beeindruckend und lehrreich zugleich...vor allem weil ganz viel Spass, Humor und Leichtigkeit vermittelt wurde..und ganz wichtig ERFOLG :)
Das stärkte mein Selbstvertrauen, denn Spass & Humor..DAS kann ich :) ..und in den 'immer-schneller-werdenden Ablauf' komme ich sicher auch
nach etwas Übung gut rein...
Das Beeindruckende für mich war in den darauffolgenden Gruppenübungen : Ich hatte mich im Griff (und bin mit meinem neugewonnen
Mut nicht einfach dazwischen-geplatzt) :) Habe den Gruppen 'beigestanden',sie
beobachtet und einfach machen lassen..und habe hinterher erst mögliche Verbesserungen und vor allem aber meine menschliche
Wahrnehmung mitgeteilt...aus dem Feedback tags-darauf schien es genau richtig gewesen zu sein...das hat mich sehr gestärkt..auch
weiter mein Vertrauen auf meine Intuition aufzubauen...gerade was die Übungen und das zwischenmenschliche Miteinander angeht.
Julian hat das Team auch darin bestärkt in dem er sagte : Ihr werdet schon ein Gefühl dafür entwickeln, wann es wirklich nötig ist einzugreifen.
Es gab für mich einen ganz bewegenden Moment, nach der letzten FPC und dem Gespräch mit den letzten Teilnehmern (morgens um 0.30 Uhr) :)..
indem ich für mich erkannte, dass ich nicht Abhängig bin von einem externen Lob, da ich mich selber..egal wie es klingt für euch..einfach toll fand :) :)
Schlussendlich :

EIN WAHNSINNSTAG...für mich persönlich !...
Und ein ganz grosses DANKE auch nochmal an Gabi..weil sie in einem besonderen Moment SEHR achtsam war und eine besondere Situation abfing.
Auch hier nochmal..schönen Gruss an meinen Ersten-Impuls dem ich nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt hatte...


 

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. Januar 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Blog-Beiträge

Seit wir 2010 die ersten Seminare im Hotel FIT in Much veranstalten habe ich in der Regel die Unterkunft (Mehr...
Aus ganz persönlichen Gründen möchte ich nach über fünf Jahren wieder einmal eine Ausbildung zum NLP-Practitio...
Am Donnerstag habe ich mit dem Hotel FIT gesprochen: Es geht klar! Wir kriegen den Seminarraum kostenlos! Dann...
Unbewusste Lösungsstrategien - die Kunst, sein Unbewusstes für sich arbeiten zu lassenWeißt du wofür ich Krise...

Page