Hypnose-Ausbildung Nov. 2012 Köln

Für alles gibt es ein erstes Mal. Mein 1. Blog Eintrag :) Und da wir den 11.11. haben, müssen wir das ganze auch auf rheinische Art beginnen :D

Et kütt, wie et kütt: Morgen fängt meine erste Hypnose Ausbildung an. Was da wohl auf mich zu kommt .. aber .. et hät noch emmer joot jejange.

Endlich können meine Fragen beantwortet werden: Ist Meditation und Hypnose das Gleiche? Fühlt es sich anders an, wenn man hypnotisiert ist, als in einer Meditation? War ich selbst bisher nur in einer Meditation oder wirklich in Hypnose? Kann man jemanden wirklich in paar Sekunden hypnotisieren? Kann man damit jemandem Schaden? *hilfe* Müssen wir uns evtl gegenseitig hynotisieren? Wie schnell kann man das erlernen, ohne Schaden anzurichten? Muss ich etwas vor einer großen Gruppe alleine vormachen? *schluck* Wie sind die anderen Kursteilnehmer? Finde ich schnell Kontakt zu anderen? Hoffentlich tragen alle Namensschilder, kann mir keine Namen merken *lach*

Fragen, die ich mir nach der nächsten Woche hoffentlich selbst beantworten kann und somit meine Erwartungen an das Seminar: Ist das evtl. der erste Schritt auf eine neue berufliche Zukunft? Möchte ich sowas in Zukunft machen? Inwieweit kann man Menschen mit Problemen (Depressionen, Raucherentwöhnung etc.) damit weiterhelfen? Was kann man zusätzlich zur Hypnose erlernen? (Freue mich daher auf das Zusatzseminar)  

Da ich bisher noch keinerlei Erfahrung in dem Bereich habe, bin ich froh, die Ausbildung günstiger bekommen zu haben. Ansonsten hätte ich eher auf einen 1 Tages Workshop gewartet oder auf einen "Vorstellungs"-Abend, um mir ein besseres Bild machen zu können.

Bisher kann ich allerdings nur Positives schreiben. Wenn ich eine Frage hatte, wurde mir sofort zurück geschrieben, teilweise in Sekunden (Danke Julian und Sandra) und ich freue mich Euch morgen persönlich kennenzulernen.

Ich hoffe, dass ich morgen viele nette Leute kennen lerne, Gleichgesinnte, die auf diesem Gebiet bisher auch noch keine Erfahrung haben, die genauso aufgeregt sind wie ich und viele neue Erlebnisse, Erkenntnisse aus dieser Woche mitnehmen wollen.

Et bliev nix, wie et wor (Es bleibt nichts, wie es war = Sei offen für Neuerungen)

Daher also bis morgen ;)

LG Yvonne

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 23. Oktober 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Blog-Beiträge

Unbewusste Lösungsstrategien - die Kunst, sein Unbewusstes für sich arbeiten zu lassenWeißt du wofür ich Krise...
Erfahrungsbericht Hypnose Practitioner (Grundausbildung) Da ich schon einmal meine Kollegen kennen lernen...
Nachdem einige private Anliegen jetzt endlich geklärt sind, ist es für mich an der Zeit, die Woche in Köln zu ...
Die ersten vier Wochen des neuen Jahres haben mein Leben ganz schön in´s Wanken gebracht. Nach Freud´ und Leid...
Anfang August .... Much .... immer eine Reise wert. Und warum nicht ein wenig Persönlichkeitsentwicklung, oder...

Page