Erfahrungsbericht Hypnose Practitioner (Grundausbildung) im November 2014

Erfahrungsbericht Hypnose Practitioner (Grundausbildung) im November 2014

Erfahrungsbericht Hypnose Practitioner (Grundausbildung) 

Da ich schon einmal meine Kollegen kennen lernen wollte, die ebenfalls die Trainerausbildung bei NLP Deutschland machen und weil ich dadurch mein Wissen auffrischen wollte, hatte ich mich kurzfristig dazu entschieden beim Hypnose Practitioner im November 2014 in Köln teilzunehmen.

Es war somit eines meiner ersten Seminare, wo ich ohne Erwartungen an den Start ging.

Eines kann ich im Nachhinein aber definitiv sagen: 

Die beiden, mir bisher unbekannten, Trainer Achim v. St. Vith und Aaron (Andreas Ahnfeldt) haben einen sehr, sehr guten Job gemacht.

Die Zusammensetzung des Trainerteams ist absolut perfekt gewählt. Ein weltbekannter Show-Hypnotiseur (Aaron) und ein Hypnotiseur (Achim) aus dem therapeutischen Kontext, der sowohl von der DVNLP, als auch der Society of NLP und weiteren Hypnose-Verbänden ausgebildet wurde, als Trainer und Ausbilder, diese Mischung ist so wahrscheinlich einzigartig in Deutschland.

Sehr schade fand ich, dass Tom Krause nur einen halben Tag dabei war. Tom Krause wird sich in Zukunft, bis auf die Hypnose Master Ausbildung bei NLP Deutschland, anderen Projekten widmen.

Darüber hinaus gab es an einem der Abende auch noch eine kleine NLP-Hypnose-Session (Einführung / Vortrag anhand von aneinandergereihten Metaphern, Demonstration, Übung) von einem der Co-Trainer Stefan Passvogel, die ich ebenfalls absolut gelungen fand.

Auch Julian Wolf, der offiziell nicht im Trainerteam der Hypnose-Ausbildung ist, hat nebenher für den aufmerksamen Zuhörer, den einen oder anderen hilfreichen Impuls gegeben.

 

Was spricht für den Hypnose Practitioner?

- Das Preis-Leistungs-Verhältnis (399 Euro für 5 Tage, absoluter Top-Preis).

- 2 Top-Trainer, die darüber hinaus sehr sympathisch und nahbar sind und auch jederzeit zur Verfügung stehen.

- Mit 15-20 Leuten eine (noch) relativ kleine Gruppe. Dadurch entsteht eine sehr angenehme Lernatmosphäre und es kann eine intensive Betreuung gewährleistet werden.

- Es wird sowohl der therapeutische Ansatz von Hypnose, als auch der Aspekt der Show-Hypnose, von 2 aus der Praxis stammenden Trainern, beleuchtet (vermutlich einmalig in Deutschland).

 

Was spricht gegen den Hypnose Practitioner?

NICHTS!

 

Was hat der Hypnose Practitioner mir persönlich gebracht?

- Ich habe mein Wissen aufgefrischt und auch neue Ansätze kennen gelernt.

- Ich habe neue neue spannende Leute kennen gelernt, mit denen ich tolle, tiefgründige Gespräche hatte.

- Ich konnte weiter an meinen eigenen Lebensthemen arbeiten.

 -Den therapeutischen Ansatz von Hypnose kannte ich bereits, aber der Show-Hypnose-Ansatz kam für mich neu hinzu. Spannend dabei waren auch Aarons Geschichten aus seiner langjährigen Bühnenerfahrung.

- Ich habe 2 (plus Tom Krause und Julian Wolf) neue, sehr kompetente und sympatische Trainer kennengelernt.

- Da ich schon eine gewisse Erfahrung mitgebracht hatte, konnte ich mich bei diesem Seminar auf das Experimentieren fokussieren.

 

Zusammenfassung:

Wer eine intensive, günstige, hochwertige Einführung und Grundausbildung in die Hypnose sucht, ist hier bestens aufgehoben.

Ich freue mich schon auf den Hypnose Master im Juni, wo dann sogar Tom Krause noch einmal, neben den oben bereits genannten Trainern, an allen Tagen dabei sein wird.

Ich bin vorerst raus! :)

Namaste,

Jens

 

 

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. Januar 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Blog-Beiträge

Soooo... (war nur für mich und falsch) also noch mal neu..  AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHschon...
Hallo Julian,nochmal GANZ DICKEN DANK für das tolle Seminar "EINFACHso" und mit dem Thema am So.: ARCHETYPEN.W...
Hallo allerseits,wer mich in den letzten Wochen erlebt hat, der hat eventuell mitbekommen, was bei mir gerade ...
> Olli !..Hast du Zeit ? Morgen ab 8.30 in Köln Teil des Teams zu sein..für die nächsten 4 Tage ? <So st...

Page