Erfahrungsaustausch!

Erfahrungsaustausch!

Heute nacht habe ich die Blog-Beiträge aus der NLP-University.de auf Psychopragmatik.de übertragen. Noch sind nicht alle Nutzer angelegt, daher steht oben teilweise noch "Fehler beim Laden des Benutzers". Diese Meldung einfach ignorieren, sie wird in den nächsten Tagen verschwinden.

 

Wozu die Blogs?

Es stimmt ja schon, daß die Blogs auf der NLP-University.de nur recht träge funktioniert haben. Doch die NLP-University hat insgesamt nur recht mäßig funktioniert. Dazu kommt, daß ich zwar glaube, es kostet einiges an Arbeit, Menschen (und Seminarteilnehmer) davon zu überzeugen, Ihre Erfahrungen in einem Blog zu teilen. Doch es braucht ja nur "ein paar" Menschen, die das tun, und ich glaube, daß die hier geteilten Geschichten sehr wertvoll sind für Seminar-Interessierte, die nicht so recht wissen, was sie erwartet.

Als Trainer und Anbieter kann ich da vieles schreiben ... es wird immer den Anklang von Werbesprüchen haben. Viel autentischer und realer ist da der Erfahrungsbericht eines Teilnehmers. Daher sage ich auch stets dazu: Bitte nicht einfach nur positives schreiben, und auch nicht versuchen, so zu schreiben, daß es jemand bestimmtem gefällt. Es geht darum, wirklich frei zu schreiben, wie Du ein Seminar erlebt hast oder eine Technik oder was-auch-immer.

 

Feedback - Immer wertvoll!

Für mich und die anderen Trainer ist das Feedback natürlich auch sehr viel wert! Wir können so nachvollziehen, wie es den Teilnehmern auch mit einigen Tagen abstand geht, an welchen Stellen wir etwas nachkorrigieren können, was sich verbessern lässt und was an dem Seminar ausgezeichnet war. Auch vor einem Seminar ist ein Blog-Beitrag für uns sehr wertvoll: Wir erfahren, wie die Teilnehmer drauf sind, welche Themen besonders interessant sind und können uns viel besser auf eine Gruppe vorbereiten.

 

Selbstreflektion - auch für die Trainer!

Letztes Jahr habe ich einen Anlauf genommen, nächstes Jahr geht´s noch einmal mit mehr Schwung dran: Ich will alle Trainer bei NLP-Deutschland.de / Psychopragmatik.de verpflichten, nach jedem Seminar, welches sie mit mir gemacht haben, ein Feedback zu schreiben. Das sorgt für Transparenz, für Selbstreflektion, für spannende, unterhaltsame und interessante Gedanken.

 

Wer darf alles schreiben?

Klare Antwort: Jeder, der sich für das Thema interessiert!

Mich freut es stets, wenn die Teilnehmer von anderen Seminaren und von anderen Trainern sich hier beteiligen. Es gibt so viele gute Trainer da draußen und selbst ich kenne sie nicht alle. Daher ist jeder willkommen, der Erfahrungen teilen will.

Was dagegen nicht willkommen ist sind Beiträge, die geschrieben werden, um für Trainer Werbung zu machen. Es nervt einfach, wenn ein Beitrag von oben bis unten vollgestopft ist mit "Der Trainer war so toll", "Das Seminar war so preisgünstig" und "Melde Dich am besten gleich zum nächsten Termin am ... an!".
Ob Ihr es glaubt oder nicht: Man merkt dem Schreibstil, der Energie, dem Satzbau einfach an, wenn ein Beitrag kein "Erfahrungsbericht" sondern ein "Werbebericht" ist. Wer aus ganzem Herzen einen Trainer empfiehlt, einfach aus Überzeugung, der ist hier herzlich willkommen. Wer dagegen versucht, Werbung zu platzieren, der passt dann doch nicht ganz so gut rein.

 

Gibt es Anreize?

Noch überlege ich, ob ich mit den Blogs auch eine "Belohnung" verbinde. Ich bin mir da nicht sicher. Es wäre einfach machbar: Die besten Blogs bekommen irgendeinen Bonus, sei es kostenlosen Zugang zu bestimmten Videos oder auch die Einladung zu einem (kleineren) Seminar. Die Hypnose-Ausbildung wäre da für mich der nächste spannende Punkt.

Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob das so gut passt. Wer schreiben will, der soll schreiben. Wenn jemand nur schreibt, "um" etwas zu erreichen, dann passt das nicht so ganz. Wie gesagt ... ich bin mir unsicher.

Allerdings bin ich auch hier für Feedback offen. Wer was dazu schreiben will ... einfach unten die Facebook-Kommenbarbox nutzen und mir sagen, ob ich solche Belohnungs-Anreize nutzen soll oder nicht!

Alles Liebe, Julian!

 

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 16. Juni 2019
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Blog-Beiträge

Was sind denn Abwehrstrategien? Abwehrstrategien sind Verhaltensmuster, die durch gewisse Situationen auftrete...
Erfahrungsbericht Hypnose Practitioner (Grundausbildung) Da ich schon einmal meine Kollegen kennen lernen...
Hallo Leser,im Mai/Juni 2014 habe ich beim Studi-Prac von NLP-Deutschland bei Julian Wolf in München teilgenom...
EMDR Erfahrungsbericht Ablauf und Inhalt des Seminars:17 Teilnehmer, davon 3 Co-TrainerAchim von St. Vith...

Page