julian3Die perfekte Podcast-Ausrüstung (für´s iPhone)

Seit Jahren teste ich mich durch die Technik. Zwei Großmembran-Mikrophone, unter anderem das Rode NT-1, direkt über den Focusrite  Scarlett 2i2 am PC angeschlossen, ordentliche Lampen, zuletzt drei LED-Scheinwerfer, Webcams, Camcoder per Extremecap U3 direkt über Firewire an den PC angeschlossen ... ich habe Technik für viele tausend Euro ausprobiert und stets war es sehr aufwändig, nur selten richtig rund.

Um so überraschter bin ich, nun in einem Preisbereich von unter 200 Euro eine nahezu perfekte Ausrüstung gefunden zu haben. Gerne teile ich die Infos mit Euch, doch zuerst möchte ich folgende Punkte klarstellen:

  1. Die Ausrüstung baut auf dem iPhone 7 auf, da ein per Lightning angeschlossenes Mikrophon einer der wichtigsten Bausteine ist. Sicherlich gibt es auch Alternativen für Android, falls Du eine kennst bitte unten in die Kommentare posten.
  2. Die Ausrüstung ist ideal für Video-Podcasts. Große Teile können auch für Audio-Podcasts genutzt werden, letztlich solltest Du dann aber eine andere Software nutzen.
  3. Die Ausrüstung ist natürlich nicht im absoluten Sinne perfekt. Für mich bemisst sie die Perfektion an der Kombination aus einfachem Handling (leicht mitzunehmen, schnell aufgebaut,...), günstigem Preis (unter 200 Euro) und herausragende Qualität (kann mit Studioequipment für mehrere tausend Euro durchaus mithalten). 

shure

Wenn Das nun alles für Dich passt, hier die Bausteine:

  1. Tatsächlich hat mich das Shure MV88 qualitativ mehr als überzeugt. Mit rund 150 Euro ist es der teuerste Baustein und da der Ton meiner Meinung nach wichtiger ist als das Bild lohnt sich diese Investition unbedingt. Es handelt sich um ein digitales Stereomikrofon welches über den Lightning-Anschluß direkt an das iPhone angeschlossen wird. Bitte unbedingt (!) das Micro vor dem ersten Einsatz direkt am Stecker um 90° drehen, damit die Stereo-Aufnahme nicht "Oben/Unten" sondern "Rechts/Links" ist.

  2. An zweiter Stelle steht ein namenloser und doch ideal geeigneter Selfie-Stick für unter 20 Euro. Der Clou ist weniger der Selfie-Stick sondern die Stativ-Füße, durch die das Handy bei der Aufname stabil steht, aber auch sehr schnell in der Höhe reguliert oder umgestellt werden kann. Diese Vorteile hat diese günstige Variante jedem professionellen Stativ voraus!

  3. Nummer drei ist für wenige Euro ein (auch namenloses) Objektiv. Das Weitwinkel-Objektiv ist zwar praktisch, das wirklich wichtige ist jedoch die integrierte Lampe. Obwohl ich beides nicht ständig nutze ... für unter 10 Euro lohnt es sich, die beiden Optionen (Weitwinkel und Beleuchung) stets griffbereit zu haben. Und auch dieses Objektiv passt perfekt und ohne auch nur eine einzige Schraube an´s iPhone.

  4. filmicUnd zu guter Letzt die Software (hier spreche ich von der App auf dem iPhone, nicht von der Software zur Nachbearbeitung am PC). Filmic Pro ist mit knapp 20 Euro sicherlich eine der teuersten Apps im App-
    Store, die Video-Funktionen ist jedoch herausragend und es ist kaum zu fasse, was alle aus einem kleinen Handy herauszuholen ist. 

 

Der nächste Schritt wäre nun die Software für die Nachbearbeitung, denn dafür reicht Filmic Pro nicht mehr aus. Schließlich kommen im fertigen (Video-) Podcast auch noch Texteinblendungen, Jingles und Video-Logos vor. Auch soll manchmal was rausgeschnitten werden oder z.B. ein Interview "zusammengeschnitten". Bei Interesse werde ich gerne auch zu der Technik noch was schreiben.

Hast Du schon einen Podcast? Welche Technik nutzt Du? Wie ist das Ergebnis? Gerne kannst Du ein Beispiel von Deinem Podcast unten in den Kommentaren hochladen (und hast gleich noch ein wenig Werbung für Deinen Podcast gemacht). Bitte schreibe auch dazu, welche Technik Du nutzt, damit wir einen Vergleich haben.

Alles Liebe, Julian!

Fähige Programmierer mit Spaß und Interesse am NLP gesucht

Seit Jahren mache ich meine Website selbst und gebe nur gelegentlich einzelne Programmier-Aufgaben raus. Dennoch wird es Zeit, zumindest Teile der Websitepflege auch mal in andere Hände zu geben. Vorerst will ich dafür jedoch (noch) niemanden einstellen sondern suche zwei oder mehr Menschen, die neben dem Beruf/Studium Lust darauf haben, auf NLP-Deutschland.de endlich mal die Usability zu verbessern und auch weitere Entwicklungen in die Hände nehmen.

Das Ziel ist jedoch klar: Die Website soll in den Händen anderer Menschen liegen, die in der Websitenpflege und Programmierung zielstrebiger, zuverlässiger und gewissenhafter sind als ich. Über die Menge der Arbeit, die Bezahlung und die  Zukunftsperspektiven unterhalten wir uns dann persönlich.

Um Dir ein Bild davon zu machen hier grob die Anforderungen:

  • PHP- und MySQL-Programmierung dürfte klar sein
  • Gute Kenntnis von Joomla, da ich hauptsächlich mit dem System arbeite.
  • Grundlegende Erfahrungen / Offenheit für andere Systeme (habe auch Wordpress, Shopware, PAP3, LA-Desk und weitere Programme im Einsatz)
  • Erfahrung mit der Administration eines Servers (habe Linux/Apache, eigener Server, nicht Shared)
  • Ein Bonus sind Kenntnisse in SEO und Social Marketing
  • Ein Bonus sind Kenntnisse in Layout-, Grafik- und Videodesign (Photoshop, Sony Vegas Pro, Adobe After Effects (CS 5.x, keine CC)
  • Ein Bonus sind Kenntnisse in MS-SQL, da hierüber meine Buchhaltung läuft und ich diese gerne direkt mit der Website verbinden würde.

Wichtig ist auch Teamfähigkeit denn wie oben schon geschrieben suche ich mehr als einen Menschen zur Unterstützung, der Grund hierfür ist, daß ich nicht von einer Einzelperson abhängig sein will. Es darf nicht das Risiko bestehen, daß der Server ausfällt und Du gerade in Urlaub bist. Es geht also darum, so vernetzt zu arbeiten, daß die Software grundsätzlich Update-Stabil bleibt (bei Joomla lässt sich das durch die Overrides hervorragend machen) und auch wenn Du irgendwann wieder aussteigen solltest alle Entwicklungen weitergehen können.

Der Vorteil dieser "Verteilung auf mehrere Personen" liegt auch darin, daß niemand "alles" können muß.  Gerade bei den unter "Bonus" aufgezählten Anforderungen ist also das Fehlen einer Anforderung überhaupt nicht tragisch.

Da wir in einem vernetzten Zeitalter leben und es sich hier in erster Linie um Programmierarbeit handelt ist das ganze komplett Ortsunabhängig. Eine spätere Festanstellung ist durchaus möglich und letztendlich auch das, was ich mir wünsche, wenn ich merke, daß es funktioniert. Dennoch will ich dazusagen, daß ich nicht einfach irgendjemanden nehme, nur weil er ein paar PHP-Schnipsel zurechtbiegen kann, sondern es muß sowohl menschlich zwischen uns passen als auch nicht nur Kompetenz sondern auch Leidenschaft dahinterstecken.

Falls Du glaubst, diese Rolle erfüllen zu können, brauchst Du mir kein langes Bewerbungsschreiben zu schicken sondern erstmal einfach eine Mail. 

Der YouTube-Kanal von NLP-Deutschland.de startet druch

Kurz nach unseren HemiSync®-Seminaren über Ostern habe ich mich endlich mal so richtig an den YouTube-Kanal von NLP-Deutschland.de gesetzt und dort alles besser ausgerichtet. Inzwischen gibt es neben den bestehenden Bereichen für NLP, für Showhypnose, für die Schamanische Arbeit noch zwei Neue: Im einen Bereich stelle ich regelmäßig meine persönlichen Favoriten der HemiSync®-CDs vor, im anderen finden sich Coaching-Videos, in denen ich auf Fragen eingehe, die mir zugeschickt werden.

YouTube-Kanal

Um das Beste für Dich herauszuholen klicke jetzt gleich auf den YouTube-Button rechts und bestätige das Kanalabo.

Willkommen zu NLP plus

Diese Woche habe ich alle früheren Teilnehmer vom NLP-Practitioner und vom Studi-Prac eingeladen, am NLP plus Programm teilzunehmen. Kostenlos, ein ganzes Jahr lang. Und die Leistungen von NLP plus können sich sehenlassen, Du kannst: 

  • Am zertifizierten NLP-Practitioner teilnehmen
  • Den NLP-Practitioner beliebig oft wiederholen
  • Im Team bei dem NLP-Practitioner assistieren
  • An allen Wochenendseminaren teilnehmen (EMDR, HemiSync, Begegnungen, Reset, Memento Mori, Time-Out,...)
  • An allen Wochenendseminaren, die Du schon gemeistert hast, assistieren

 Der Grund für diese Einladung ist ganz einfach: Auch nach fast zwei Jahrzehnten der NLP-Ausbildungen fühle ich mich noch immer jedem einzelnen Teilnehmer gegenüber verpflichtet. Und ich freue mich stets, frühere Teilnehmer wiederzutreffen, zu erfahren wie es Ihnen geht und eben einfach wieder Zeit zusammen zu verbringen.

Tatsächlich kostet mich dieser Schritt auch nicht viel: Die Seminare sind fest eingeplant, und wenn da zwei oder drei Teilnehmer mehr dabei sind kostet mich das ja nichts extra. Inhaltlich ist es sogar von Vorteil: Wir sprechen von Teilnehmern, die schon ausgebildet sind, neue Impulse hereinbringen und auf alte Erfahrungen zurückgreifen können. Die Gruppendynamik und die Kompetenz der Seminargruppe werden durch diese Teilnehmer also weiter gestärkt.

Wenn die Resonanz zu dem Konzept NLP plus positiv werde ich dieses Programm auch neuen Teilnehmern anbieten, dann aber natürlich nicht kostenlos. Geplant ist, es zum regulären Preis des NLP-Practitioners anzubieten, so kriegen die zukünftigen Teilnehmer für denselben Preis also mehr Leistung. 

Ich überlege noch, hier eine Zwischenschritt einzuführen, und Teilnehmern, die Ihre NLP-Ausbildung bei einem anderen Trainer gemacht haben, auch einen vergünstigten Einstieg zu NLP plus anzubieten. Das hängt jedoch auch davon ab, ob dazu überhaupt eine Nachfrage besteht.

Was Du tun kannst:

Du hast den NLP-Practitioner bei uns gemacht und das Angebot nicht erhalten?

Dafür kann es viele Gründe geben, der einfachste wäre, daß wir Dich unter Deiner damaligen eMail-Adresse nicht erreicht haben. Lösen lässt sich das ganz einfach: Schicke mir eine Mail und ich sage Dir, wie Du Dich zu Deinem kostenlosen Jahr anmelden kannst.

 

Du hast den NLP-Practitioner noch nicht gemacht und willst das Angebot nutzen?

Vorerst habe ich das Angebot noch gar nicht auf der Website, dennoch kannst Du einsteigen: Teilnehmer, die sich heute zum regulären NLP-Practitioner anmelden, kriegen das kostenlose Jahr in NLP plus automatisch angeboten. Und da der Preis derselbe sein wird entspricht dieser Vorgang genau demselben Ergebnis.

 

Du hast den NLP-Practitioner bei einem anderen Trainer gemacht und willst unser Angebot nutzen?

Das ist die komplexeste Situation da es davon abhängt, in welchem Verband zu zertifiziert bist und bei welchem Trainer Du warst. Im Idealfall bist Du für 490 Euro dabei, im schlechtessten Fall musst Du volle 1.490 Euro bezahlen. Um das herauszufinden schicke mir eine Mail.

 

 

Der komplette NLP-Practitioner auf Video

Vor zwei Wochen habe ich mich entschieden, den Videomitschnitt einer kompletten Ausbildung zum NLP-Practitioner zu veröffentlichen. Die Wahl fiel auf den NLP-Practitioner den wir 2012 im NH-Hotel am Kölner Mediapark durchgeführt haben, wobei ich sicherlich einige der Demos, Formate und Sequenzen auch durch Videomitschnitte aus anderen Seminaren ergänzen werde.

Natürlich werde ich das ganze nicht auf einen Schlag schneiden und veröffentlichen, die Veröffentlichung wird also Stück für Stück erfolgen. Des weiteren gibt es mehrere Optionen zur Veröffentlichung zu denen ich gerne Eure Meinung hören würde.

1. Die Website

Den Practitioner-Mitschnitt werde ich entweder als Unterpunkt auf NLP-Deutschland.de oder auf einer neuen Website (www.nlp-university.de) veröffentlichen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.
Auf NLP-Deutschland.de haben die Videos sicherlich einen deutlich höheren Werbeeffekt, gleichzeitig aber wäre NLP-Deutschland.de dadurch noch überlasteter und der Geschwindigkeit tut es sicherlich auch nicht gut.

2. Podcast, RSS und iTunes

Diese drei Varianten liegen nahe, dennoch ist es recht viel Arbeit, alle drei zu pflegen. Aus welcher Quelle würdest Du den Practitioner-Mitschnitt am liebsten sehen?

3. YouTube und Vimeo

button youtube abo

YouTube ist Populärer, Vimeo hat die bessere Qualität. Auch hier: Welches ist Dein Favorit?
Momentan nutzen wir YouTube übrigens für öffentliche Videos und Vimeo für Streaming.
  

4. Videos oder Kurs?

Natürlich kann ich die Videos auf der Website einfach veröffentlichen, doch es gibt noch eine weitere Option: Ein Learning-Management-System (LMS). In dieser Form müssten sich die Benutzer vorher anmelden und könnten dann nacheinander auf die entsprechenden Lektionen zugreifen. Mit dem SCORM-Format, einer Technik zur Erstellung von Lernplattformen, können weiterhin komplexe Aufgaben und sogar Abschlußtests erstellt werden. Natürlich ist das auch merh Arbeit ...

5. Unterstützung

Natürlich freue ich mich sehr über jegliche Unterstützung. Doch bitte nicht nach dem Motto "Hier bin ich, ich habe von nichts eine Ahnung, bitte erkläre mir, was ich tun soll". Wer Unterstützen will, der sollte schon Fachkenntnisse aus dem NLP, aus der Videobearbeitung, aus dem Bereich des Social Media, aus der Website-Erstellung (Joomla) oder ähnliches mitbringen. Wenn Du also mithelfen willst, dann frage am besten gar nicht, was ich brauche, sondern biete mir an, was Du kannst, damit ich entscheiden kann, wo und wie das sinnvoll einzusetzen ist.

6. Die Beta-Gruppe bei Facebook

button fb video gruppe

 Wer nichts beitragen kann, aber dennoch vorab reinschnuppern will, der findet bei Facebook unsere Beta-Gruppe. In dieser Gruppe werde ich Strategien, Videos und Erfahrungen vorab veröffentlichen, die Mitglieder der Beta-Gruppe sind also an dem Entwicklungsprozess beteiligt und erhalten gleichzeitig eine exklusive Vorschau, vielleicht sogar von Videos, die später gar nicht veröffentlicht werden. Die Gruppe findest Du hier:

7. Share the Love!

button fb teilen 13 Mein Ego ist wie das eines jeden Trainers: So größer das Publikum, so mehr Adrenalin! Und im Gegensatz zu einem Seminar ist es bei Video nicht von Nachteil, wenn das Publikum aus mehreren hundert oder gar tausend Personen besteht. Wenn Du mich also motivieren willst Poste diese Seite bei Facebook, schicke sie an Deine Freunde weiter und schreibe tolle Dinge über mich. ;)

Page