boellernMein Plan zu Silvester

Im Laufe der Jahre haben sich meine jeweiligen Silvesterpläne stark gewandelt. Rückblickend kann ich verschiedene Abschnitte die mich dahin geführt haben, wo ich heute bin. Diese Phasen will ich Euch kurz vorstellen, wer sich nicht dafür interessiert kann gleich nach unten springen.

 

Phase Eins - Die Suche nach der besten Party

Kaum hatte ich ein Auto und einen Führerschein stand jedes Jahr Silvester die Partysuche an. Ich fasse mich kurz: Ich habe sie nie gefunden. Legendär dagegen ist das Silvester geworden, welches ich auf dem Parkplatz eines Baumarktes verbracht habe ... frühere Seminarteilnehmer wissen Bescheid. Und damals waren die Mega-Böller natürlich auch enorm wichtig.

Phase Zwei - Gratis-Feuerwerk statt teurer Böller

Wieso soll ich Geld für Böller ausgeben, wenn das schon alle anderen tun? Silvester gibt es mehr als genügend Knaller und warum soll ich viel Geld ausgeben, nur um den Böller selber anzünden zu können? Zudem habe ich so viele "richtige" Feuerwerke gesehen, sei es in Cannes, sei es zum vierten Juli in Amerika oder natürlich die jährlichen Kölner Lichter, da schienen mir die eigenen im Supermarkt gekauften Dinger recht langweilig im Vergleich. 

 

Phase Drei - Kulturen der Welt

Nun kamen meine Auslandsaufenthalte hinzu, und es gibt Kulturen, bei denen es einfach kein Feuerwerk gibt. In Südamerika z.B. wird eine Puppe verbrannt, die das alte Jahr symbolisiert. In Indonesien ist Silvester vor allem ein Familienfest und es gibt noch unendlich viele weitere schöne Rituale. Silvesterböller habe ich dort nie vermisst.

 

Phase Vier - Shades

Seit ich einen Hund habe zieht es mich Silvester nicht mehr raus. Wenn es knallt sitzt er verängstigt unter dem Tisch und guckt mich mit ebenso lieben wie verängstigten Augen an, da will ich ihn keinesfalls alleine lasse. Nur wenige Hunde bleiben entspannt zu Silvester, mir war früher gar nicht klar wie traumatisierend es ist, wenn es überall knallt.

 

Phase Fünf - Bewusstsein

Und wieder hat es mehrere Jahre gebraucht, bis mir klar wurde, daß Shades (mein Hund) mir genau das zeigt, was die ganze Natur an Silvester erlebt. Seien es die Haustiere oder die wilden Tiere, die Vögel oder die Eichhörnchen, die Enten oder die Adler, sobald es am 31ten Dezember überall knallt fühlen sich unsere Tiere wie im Krieg und wissen nicht mehr, wo sie sich verkriechen können. Es ist den Tieren nicht nur unangenehm ... die Tiere haben Angst um Ihr Leben. 

Am 1. Januar stapfe ich dann üblicherweise mit Shades durch die Müllberge und denke mir: Jedem Tierchen sein Pläsierchen, doch mich wird wohl niemals wieder jemand mit Böllern sehen.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

016 Forever richBuchempfehlungen auf Video

Seit Mitte Dezember bespreche ich in kurzen Videos Bücher die mich begeistern (oder entgeistern). Die ganze Serie ist sowohl bei YouTube als auch über iTunes zu sehen. 

  • König, Krieger, Magier, Liebhaber - Die vier starken männlichen Archetypen
  • Der Penis-Komplex - Eine Analyse
  • Die 10 wichtigsten Psycho-Experimente
  • Gaby Beyer - Familienstellen
  • Schattenarbeit - Debbie Ford
  • und viele weitere

Bisher sind 16 Folgen erschienen und ab Januar 2018 geht es im wöchentlichen Rhythmus weiter. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Sinnvolle YouTube-Tools (für den eigenen Kanal)

YouTube Tool

die letzten zwei Wochen vor Weihnachten habe ich mich intensiv um meinen YouTube-Kanal gekümmert. Und das scheint so einige Kollegen inspiriert zu haben: Ein knappes Duzend Anfragen kamen rein, welche Tools ich denn für die Optimierung der Views empfehle.

Die Auswahl von YouTube-Tools ist recht überschaubar, die Funktionen fast immer dieselben: Suchworte werden analysiert, Info-Cards und End-Cards verwaltet, Split-Tests für Thumbnails sind da schon ein wenig spezieller, aber alles in allem erfüllen die meisten Tools die Grundanforderungen (und sind durchaus sinnvolle Ergänzungen zum regulären YouTube-Backend).

Empfehlen tue ich daher vor allem ein Tool, welches eine kostenlose Variante hat und bei dem sich (direkt nach der Anmledung) die Vollversion zwei Wochen kostenlos und unverbindlich testen lässt. Dadurch kannst Du am besten herausfinden, was es Dir bringt und ob Du bereit bist, die Arbeit da reinzustecken, die es braucht.

Einfach auf das Bild klicken und Du erfährst mehr.

Alles Liebe, Julian!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

dachsbau 1

Neuer Seminarort 2018 

Zum auslaufenden Jahr 2017 stehen wir ein wenig nackig da: Ein großteil der wundervollen Seminarorte stehen nicht mehr zur Verfügung. Besonders schade ist das bei dem Seminarhof Lamplstätt, der schon ein ganz besonderer Ort war ... und ab 1. Januar 2018 verpachtet wurde.

Doch nun steht die Frage im Raum, ob wir uns eine eigene Seminarlocation leisten können. Die allererste Wahl wäre der Dachsbau, der auch auf den Fotos zu erkennen ist. Dieses Gebäude steht zum Verkauf und es wäre ein Traum, diese Location unser Eigen nennen zu können. Und zudem ein sehr fundierter.

 

Eine eigene Location hat viele Vorteile für die Teilnehmer

  • Teilnehmer können günstig unterkommen und keinen teuren Hotelservice bezahlen.Schließlich brauchen wir keinen täglichen Zimmerservice oder eine 24h-Rezeption
  • Teilnehmer können sich selbst verpflegen oder alternativ in ein Restaurant vor Ort gehen, es gibt keinen "Mahlzeitenzwang" vom Hotel. 
  • Während des Seminares haben wir das Hotel ganz für uns, was gerade bei intensiven Prozessen und nächtlichen Lagerfeuersessions viel angenehmer ist.

 

Dachsbau 3Auch für uns gibt es einige Vorteile

  • Wir können das ganze Gelände optimal ausstatten, angefangen beim Seminarraum bis zu Feuerstelle, Schwitzhütte und vielleicht sogar einem Hochseilgarten 
  • Wir hätten keine Mietkosten mehr für die Seminarräume und könnten uns weitaus mehr Seminare leisten
  • Wir müssten uns mit den Seminarterminen auch nicht mehr absprechen sondern können frei planen, so wie es am besten passt.
  • Da wir ständig vor Ort sind brauchen wir nichts mehr Auf- und Abzubauen und unsere Seminarausstattung nicht mehr quer durch Deutschland zu transportieren

Es gibt noch viele weitere Vorteile, und natürlich auch Nachteile. Momentan steht noch nichts fest. Wir sind dran!

 

Alles Liebe, Julian!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Julian4Julian hat Geburtstag!

Julian12Gestern habe ich das 45te Lebensjahr abgeschlossen, heute startet das 46te. Wer will mit mir Feiern? Es gibt gute Laune, spannende Geschichten und viele Geschenke. Und ich freue mich, wenn Du Deine Freunde einlädst. Alle sind willkommen! 

 

Du willst mir was schenken?

Am liebsten habe ich es, wenn Du Dir selbst was überlegst und mich überrascht. Mut zum Risiko! Wenn Du einen Hinweis willst, dann guck mal hier. Auch da gilt: Fühle Dich rein, was passt Deiner Meinung nach am besten?

 

Und ich verschenke auch so Einiges!

Wer mich kennt weiß, wie gerne ich anderen Menschen eine Freude mache. Für die nächsten Tage habe ich so einige Überraschungen geplant, und es kann durchaus noch etwas dazukommen.

Alle (!) Geschenke sind limitiert und sobald sie weg sind, sind sie weg. Es lohnt sich also, die Augen aufzuhalten und schnell zuzugreifen. Es ist eben wie am Buffet mit dem letzten Erdbeertörtchen: Bist Du nicht rechtzeitig da, dann hat es jemand anderes. 

 

Julian46Meine ganz persönliche Vision

Seit einigen Jahren arbeite ich daran, eine ganz bestimmte Art von gesunder Gemeinschaft aufzubauen: Eine Gruppe von Menschen, die sich für Persönlichkeitsentwicklung interessiert, die sich auf Seminaren treffen um sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu profitieren. Mein Job ist es dann, weitere Ressourcen reinzubringen, in Form von Seminaren, Workshops, Inhalten, Trainern, Coachings und Impulsen. 

Seit Jahren wächst diese Gemeinschaft immer weiter und mein großes Ziel ist es, all die Seminare, von der NLP-Ausbildung bis zum großen Retreat, vom Wochenendseminar bis zum Coach, zu einem monatlichen Preis von unter 100 Euro, ohne Mindestlaufzeit und ohne Kündigungsfrist anzubieten. Mein Wunschtraum ist es, daß diese Gemeinschaft über die Mitgliedsbeiträge so gut finanziert ist, daß es keine großen Seminargebühren und keine langfristigen Verpflichtungen für die Teilnehmer braucht. Ich halte dieses Ziel für möglich!

Für dieses Ziel brauche ich ein Minimum von 250 aktiven Mitgliedern. Natürlich ist das ein großer Schritt, den ich da noch machen muß, doch habe ich auch schon viel erreicht. Vieles, was andere Trainer für unmöglich gehalten haben. Die 250 Mitglieder sind einfach das nächste große Ziel, meine Vision! 

Du willst jemanden zu meiner Party (Vision) einladen?

Hach, dafür könnte ich Dich knutschen! Natürlich freue ich mich, wenn Du allen davon weitererzählst. Meinen Geburtstag nutze ich, um über die Geschenke weitere Menschen einzuladen, die in diese Vision einfach reinpassen und die davon profitieren. Ich biete Geschenke an, um Menschen zu erreichen, die sich wohl fühlen in dieser Gemeinschaft und die davon profitieren. Natürlich kannst Du einfach den Link nehmen und weiterschicken, doch am schnellsten ist wohl der Klick auf den Facebook-Button. Danke Dir!!!

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Page