Neueste Forschungsergebnisse zeigen:

Sowohl Flach- als auch Runderdler liegen falsch!

Seit Jahren eskaliert der Streit immer weiter. Kompetenzen wie Vegan&Lecker, AstroToni und weitere sind einsame Streiter gegen die Verschwörungen des Etablissements, doch wie das jüngst im Internet aufgetauchte Foto erkennen lässt lieben beide Seiten falsch, denn die Wahrheit, die stets irgendwo da draußen war, zeigt sich nun mit einer ganz anderen Form: Einem Würfel!

Das erklärt nun auch die wirklichen Konflikte. Nun verstehen wir endlich, warum die Flacherdler in Ihren Selbstversuchen Probleme hatten, die Krümmung der Erde zu erkennen: Es gibt sie nicht! Daß der Horizont auf einem Foto ebenso gerade erscheint wie die Oberfläche einer Regenpfütze vor der Haustüre dann liegt das nur daran, daß die Oberfläche eines Würfels eben auch keine Krümmung hat. Doch anders als vermutet führt der Beweis  einer flachen Oberfläche eben nicht zu der "Flacherde", sondern in Wahrheit besteht die Erde aus gleich sechs Planen Flächen, die in Form eines Würfels zueinander stehen.

Ebenso erklärt das nahezu alle Probleme der "Runderdler", denn wenn die Erde nun keine Scheibe ist, sondern weiterhin ein "sich durch den Raum bewegendes Objekt" bleibt ein Großteil der physikalischen Welt intakt. Und so vereinen sich nun die Welten der Flach- sowie der Runderdler zu einem gemeinsamen Weltbild: Nicht die Kugel, sondern der Würfel bestimmt unseren Heimatplaneten. Wir Leben nicht auf der Erdkugel, sondern auf dem Erdwürfel.

Die noch zu lösenden Probleme sind vergleichsweise klein. Insbesondere die Frage, warum sich die "Erdkanten" so vehement unserer Wahrnehmung entziehen scheint nur ein kleines Kontinuitätsproblem zu sein, zu welchem die Wissenschaft eine schnelle und einfache Erklärung erwartet. Hoffen wir nun, daß sich Flach- und Runderdler zu einem gemeinsamen Drink treffen und über unsere aus heutiger Sicht so  lächerlich scheinenden alten Weltbilder lachen können. Lasst uns alle auf diesen Tag anstoßen, an dem wir die Wahrheit herausgefunden haben: Den 1. April 2018!

Friede und ein langes Leben!

Julian.

Bewertung:  0  /  5

Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv Stern inaktiv
 

Page