Seminarplanung 2016

02 Jul 2015 12:56
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Autor
Seminarplanung 2016 #1
Hallo allerseits,

da wir momentan mit der Seminarplanung 2016 anfangen, möchte ich Euch auch ein wenig auf dem Laufenden halten, welche Veränderungen wir anstreben und welche Strukturen beim alten bleiben sollen. Feedback ist stets willkommen!

NLP-Master

Beim NLP-Master überlege ich, 2016 nicht mehr raus in´s Grüne zu gehen sondern mal wieder rein in die Stadt. Gerade der Raum, den ich für den NLP-Practitioner intense gefunden habe, eignet sich auch gut für den NLP-Master.
Bei dieser Veränderung bin ich tatsächlich am unsichersten ... soll ich wirklich diese wunderschöne Grüne Insel, mit Lagerfeuer, Hochseilgarten und so weiter aufgeben? Das Problem liegt jedoch darin, daß immer weniger Teilnehmer das Hotelangebot annehmen ... und es macht ja keinen Sinn, in ein Hotel zu gehen, daß Kilometerweit von der Zivilisation entfehrnt ist, wenn dann immer mehr Teilnehmer gar nicht im Hotel übernachten wollen. Aber ... im Master ist dieser Effekt nicht sooo deutlich, daher bin ich mir da eben unsicher ...

Wochenend-Seminare

EMDR, Begegnungen, Reset, KSN,... all die kleinen Wochenend-Seminare will ich 2016 auf jeden Fall in die Städte packen. So schön es ist, zwei Tage in´s Grüne zu kommen ... der Aufwand scheint sich nicht zu lohnen, einige Teilnehmer haben kommuniziert, daß es für gerade mal zwei Tage viel einfacher ist, in die Stadt zu kommen als auf´s Land zu fahren. Also strebe ich an, für die Wochenend-Seminare eben nicht mehr die komplexe Planung mit dem Hotel FIT zu machen, sondern sehr viel einfacher einen Seminarraum ind er Stadt zu nehmen und die ganzen Verpflegungs- und Unterkunftsthemen den Teilnehmern selbst zu überlassen.

Hypnose-Master, Systemspiegel, Schamanenwochenende

Dieses "Seminarpaket" will ich in der Zeitplanung (Juni, 2x fünf Tage parallel, danach Schamanenwochenende) so lassen wie es ist, jedoch überlege ich, es 2016 in den Münchner Raum zu verlagern. Alexander Baretzky betreibt ein Seminarhaus in Lamplstätt, ein sehr schöner Ort mit einem Platz für die Schwitzhütte, viel Grünfläche, sogar einem kleinen Badesee, und viel Entspannter in Themen wie "Verpflegung" oder "Übernachtung" als in Much.

Dennoch könnte es passieren, daß ich für diese Verlegung die Seminare "auseinanderziehen" muß, da nicht sicher ist, daß es genügend große Seminarräume gibt, um beide Seminare parallel stattfinden zu lassen.

Es könnte also dazu führen, daß wir erst fünf Tage Hypnose-Master machen, dann das Schamanenwochenende und dann noch einmal fünf Tage Systemspiegel. Was haltet Ihr davon?

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jul 2015 14:50
Mark Oswald
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:106
Mehr
Seminarplanung 2016 #2
Ha, das auseinanderziehen von HypnoMaster/System find ich schonmal sehr gut. Vor allem dass der Systemspiegel nach dem Master ist finde ich praktisch ;)

Fällt dann der Raum in Wessobrunn auch raus?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2015 03:30
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Autor
Seminarplanung 2016 #3
Nein, Wessobrunn fällt nicht "raus". Wessobrunn ist für die Seminare mit Sebastian (Reset und Begegnungen) ideal geeignet und evtl. auch für KSN mit Jürgen. Für den Practitioner ist es allerdings schwierig in Wessobrunn ... zwar ist es für Teilnehmer, die direkt im Seminarraum übernachten wollen, sehr praktisch, aber ansonsten für die Orga nicht wirklich sinnvoll. Da fehlt einfach das benachbarte Hotel für.

Daher der Fokus eben auf den Wochenendseminaren, wo es insbesondere mit der Küche super passt. ;)

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.424 Sekunden

Page