nested loops

26 Aug 2005 15:52
morpheuss Avatar
morpheus
Besucher
Besucher
Autor
nested loops #1
Hallo alle,

welche Erfahrungen habt ihr beim lernen von nested loops gemacht? Und wie habt ihr mit dem lernen von nessted loops begonnen?

Ich finde das Thema ziemlich spannend und experimentiere mit 3 in-3 out. Da geht doch bestimmt auch mehr...

Freu´mich auf Eure Beiträge,
Morpheus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Aug 2005 14:04
Ni
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:1359
Mehr
nested loops #2
Hallo Morpheus,

also so offiziell hab ich nested loops nie gelernt. Mir fällt allerdings auf, dass ich es immer öfter einfach mache. Wahrscheinlich zu viel Richard Bandler geguckt :D

Es geht garantiert mehr als 3 in, 3 out. Ich hab mal eine Zahl gehört von Teilnehmern bei Richard Bandler, die sowas bei 150 lag, eben auch in längeren Blöcken. Ich hätte da allein schon ein Problem mit meinem Gedächtnis ;-) Probier´s doch einfach mal.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob man einen Loop immer schließen muss, hat ja auch eine bestimmte Wirkung. Oder auch in welcher Reihenfolge die Loops laufen. Ich denke, es kommt immer drauf an, was man bezwecken will. So tief blicke ich da allerdings leider noch nicht.

Liebe Grüße,
Nicole

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Feb 2016 12:56
Christian
Moderator
Moderator
Beiträge:76
Mehr
nested loops #3
Hi Ihr Liebe,

Nested Loops sind klasse und wirkungsvoll.
Es gibt einige verschiedene Möglichkeiten damit zu arbeiten und sehr viele Anwendungsmöglichkeiten.

Erst mal die einfache Anwendung.
1. Geschichte erzählen, bei etwa zur Mitte, unterbrechenund die
2. Geschichte als nächstes erzählen, bis etwa zur Mitte, unterbrechen und mit der
3. Geschichte fortfahren, bei etwa zur Mitte, unterbrechen
Zwischenteil: hier können verschiedene Sachen eingebaut werden, je nachdem was man erreichen möchte
3. Geschichte fertig erzählen
2. Geschichte fertig erzählen
1. Geschichte fertig erzählen

Alles weitere bis hin zu 150 Loops zu erzählen funktionert später einfach intuitiv. Wenn man einige mal auf diese Art Inhalte vermittelt hat, bemerkt man plötzlich was man noch damit machen kann.

Alles Liebe,
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Feb 2016 13:09
Christian
Moderator
Moderator
Beiträge:76
Mehr
nested loops #4
Oh ja, ...

noch ein wichtiger Tipp.
Ich habe früher fast alles gelernt, gelesen und verstehen wollen. So habe ich zig Bücher gelesen, habe viele Seminare besucht und danach die Inhalte begonnen zu lernen.
So wie früher in der Schule, als ich einen heftig schweren Rucksack mit allen möglichen, für mich nahezu völlig nutzlosen Bücher, die ich lernen sollte.
Es wurde halt früher so vermittelt, dass man etwas lernen muss um etwas zu können.
Dabei ist mir über die vielen Jahre des Lernens und weiterentwickelns eine wichtige Sache bewusst geworden: "Es ist nahezu für den Arsch Dinge zu wissen, im Leben sind die Menschen erfolgreich, entwickeln sich weiter und genießen die Lorbeeren des Lebens, weil sie die Dinge anwenden. Erfüllte Menschen machen. Andere denken darüber nach und wollen Sachen verstehen."
Dabei ist wieder wichtig, dass beides okay ist und beides seine Berechtigung hat. Nur um bestimmte Ergebnisse zu erzielen, muss man eben bestimmte Dinge tun. "Erfolg hinterlässt Spuren. Kannst du Sie lesen?"
Früher hat man Dinge auswendig gelernt, heute wird immer Bekannter das es auf das Machen, das Ausprobieren und Feher machen, darauf ankommt.
Jetzt bin ich froh, dass es virtuelle Bücher gibt die ich lesen möchte, Bücher von Menschen die Dinge anwenden und zeigen wie man etwas wirklich mit Erfolg im eigenen Leben nutzen kann.
Und genieße mittlerweile, wie schön es ist Erfahrungen zu sammeln, auch wenn die Zeit erstmals länger erscheint, passiert meinst nach kurzer Zeit ein überraschender Umschwung und es passiert exponentieller Wachstum.

Alles Liebe,
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.387 Sekunden

Page