Benachrichtigungen
Alles löschen

Zertifikate

11 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
229 Ansichten
kerstin
(@kerstin)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Hallo Julian , Hallo Teilnehmer der NLP Deutschland-kurse.

Ich frage jetzt mal bei dir -Julian -nach, wann Du die Practitioner-Zertifikate ,sowie das von Dir und Eva Thiel und Achim von St.

Vith unterschriebene NLP -Deutschlandzertifikat an die Teilnehmer zusenden wirst.

Mitllerweile sind 5 Monate nach dem StudiPrac in Köln vergangen-und die von dir angepeilte Zeit von 2 Monaten Postdauer ist gut

verstrichen.

Gibt es unter euch Teilnehmern noch jemand, der auf sein Zertifikat wartet? Und gibt es unter euch jemand, der sein Zertifikat

erhalten hat?

Wäre interessant zu erfahren.Ich freue mich auf Antworten.

Grüße Kerstin


   
Zitat
kerstin
(@kerstin)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Hi Julian,habe grad nachgeschaut ,ob du oder jemand aus dem Forum schon geantwortet hat.
Unter dem "Artikel" erschien eben -
"Der Administrator hat öffentliches Schreibrecht deaktiviert"
Das verwundert mich...?
da du der Administrator bist...kannst du mir das bitte kurz erklären.
Würde mich freuen .Lieber Gruß kerstin


   
AntwortZitat
kathrin-h
(@kathrin-h)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 29
 

Das steht dort normalerweise, wenn du nicht eingeloggt bist und bedeutet einfach, dass nicht registrierte Gäste nicht schreiben dürfen.


   
AntwortZitat
kerstin
(@kerstin)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Danke liebe Kathrin für die erklärende Antwort.

Wie ich gerade bei dem Hypnosemasterchat gelesen habe-wartet Bettina auch noch auf 2 ausstehende Zertifikate.Julian schreibt er hat die Zertifikate schon bereit liegen,und diese müssen nur noch von den Dozenten unterschrieben und dann versendet werden.
Na dann kann es ja nicht mehr so lange dauern :-)...hoffe ich.
Ich benötige es nämlich noch für meinen Arbeitgeber,der den Prac.finanziert hat.
Also hoffe ich auf dich Julian,dass du (auch wenn dir der Papierkram nicht so wichtig zu sein scheint-was es für manche leider ist)dir für die Orga der Zertifikate bald die Zeit nimmst.
Danke schonmal hierhür.LG Kerstin


   
AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 4664
 

Hi liebe Kerstin,

erst einmal: Ja, es stimmt schon alles so, wie es hier drinnen steht.
Die "öffentlichen Schreibrechte", da geht es darum, ob jemand, der nicht eigeloggt ist, was schreiben darf. Und das ist, wie bei fast allen Foren, auch hier deaktiviert.

Auch bei den Zertifikaten bin ich inzwischen sehr weit. Aber ... bittebittebitte, so lesen, wie es dasteht. Die Frage von Bettina bezog sich darauf, ob es bei dem Hypnose-Master Zertifikate gibt und genau dazu habe ich geschrieben, daß diese "bereits ausgedruckt neben mir" liegen.

Zwar habe ich ALLE noch ausstehende Hypnose-Zertifikate gedruckt, von daher ist an der Stelle auch die Interpretierte Aussage nicht falsch ... nur ist es eben nicht das, was ich geschrieben habe.

Dazu gab es beim Schamanenwochenende auch ein sehr schönes Beispiel.
In der Pause stehe ich vor dem Hotel und unterhalte mich mit einem Teilnehmer. Er fragt mich "Weißt Du, wie lange es am Sonntag geht". Ich antworte "Keine Ahnung, musst Du Sebasitan und Od*Chi fragen. Ich schätze so bis etwa 16 oder 17 Uhr". Zwei andere Teilnehmer kommen in dem Moment vorbei, haben wohl nur die Hälfte mitgehört und der eine fragt den anderen "Wie lange geht´s am Sonntag?" und der andere "Hat er doch gerade gesagt: 16 Uhr".

Ich finde es immer wieder enorm erschreckend, wie oft Aussagen verfremdet und verändert werden. Und dann, später, mir vorgeworfen, wenn ich mich nicht genau so dran halte, wie jemand sie verstanden hat.

Wie gesagt: In diesem Fall stimmt es zwar. Dennoch habe ich genau das, was Du interpretiert hast, nicht so geschrieben. Ich habe nicht geschrieben, daß ich ALLE Zertifikate bereit habe und sie nur noch unterschrieben und dann versendet werden müssen.

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 4664
 

PS: Aber für den Arbeitgeber, wenn da was gebracuht wird, verschicke ich doch normalerweise gleich eine Teilnahmebescheinigung. Das geht viel schneller, weil da muß ich nichts bei der Society bestellen oder von den anderen Trainern unterschreiben lassen. Hatte ich Dir die nicht schon zugeschickt ... irgendsowas habe ich doch in Erinnerung?

Alles Liebe, Ju lian!


   
AntwortZitat
kerstin
(@kerstin)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Hi lieber Julian,
Sorry,wollte dich nicht fehlinterpretieren. Tut mir leid- und Danke ,daß du mich darauf aufmerksam machst.Da war meine Hoffnung so groß,daß ich das, was ich lesen wollte nur wahrgenommen habe....da war wohl ein gewisser Filter in meiner Wahrnehmung aktiv...Sorry.
Und ja ,eine Teilnehmerbescheinigung habe ich von dir bekommen, welche mein Arbeitgeber zur Kenntnis genommen hat. Zur Fortbildungsanerkennung benötige ich jedoch das Practitioner-Zertifikat.
Dieses ist, zusammen mit anderen Fortbildungsblöcken - Voraussetzung für meine Erlaubniss im Psychomot.Bereich mein Arbeitsfeld erweitern zu dürfen.
Deshalb liegt es mir am Herzen, die Unterlagen möglichst zeitnah einzureichen.
Kannst Du absehen,wann du diese von der Society zurück erhälst-und mir nochmal bescheid geben? Das wäre super nett.

...und ich danke dir,denn deine Practitionerinhalte und deine ganz individuelle Art Situationen und Teilnehmern zu begegnen hinterlassen bei mir noch immer Imput und teilweise sehr ambivalente Gefühle.
Welten können so unterschiedlich sein,und jede auf ihre Weise sehr spannend.Danke hierfür.
liebe Grüße Kerstin


   
AntwortZitat
kerstin
(@kerstin)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Hi Julian,
Ich warte noch auf eine kongrete Antwort von dir und bitte dich um Rückmeldung.
Wann wirst du die Practitioner Zertifikate des Studiprac.(der im Jan/Feb 2014 stattgefundenen hat versenden ?)
Bis zu welchem Zeitpunkt kann ich sicher mit dem Erhalt des Zertifikates rechnen?

Lg Kerstin


   
AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 4664
 

Hi Kerstin,

sorry daß ich nicht vorher zum Antworten gekommen bin. Nach den 7 Tagen in Much habe ich auch erstmal ein paar Tage Ruhe gebraucht.

Bei den Zertifikaten bin ich dran. Inzwischen sind alle Zertifikate, die ich selbst erstellen kann, gedruckt und fast alle Trainer haben schon unterzeichnet. Fehlen tut mir nur noch die Unterschrift von Eva bei den Status- und den Kommunikations-Experten-Zertifikaten, da ich Eva seit einer Weile nicht gesehen habe. Geht aber dann ganz schnell, sie wohnt ja hier in Köln.

Wilder ist es mit den Zertifikaten aus den USA. Gebatcht sind fast alle, bei einigen fehlen aber noch die LAs. Ich arbeite alles auf und verschicke die Zertifikate natürlich umgehend, wenn ich sie habe. Allerdings sind es ja einige, die mich immer wieder fragen ... und wenn ich jedesmal einzeln nachgucke, was jetzt bei jemand bestimmten fehlt und wie der aktuelle Sachstand ist, dann fehlt mir die Zeit dauernd dabei, den ganzen Stapel auf einmal durchzugehen.

Wenn was fehlt frage ich nach, sobald ich sehe, daß es fehlt. Ansonsten kommen sie ... so schnell wie möglich.

Und was die letzte INfo-Mail angeht:
Genau da pflege ich auch alle Daten ein. Leider gibt es nur noch keine Funktion, daß jemand eine Mail "abrufen" kann. Und ich möchte nicht jedem einmal wöchentlich eine Mail mit dem Sachstand schicken. Daher bin ich auch da dran, zu gucken, daß jemand seinen "Zertifikats-Status" jederzeit selbst abrufen kann.

Du erfährst es also, sobald ich genaueres weiß.

Bis zu welchem Zeitpunkt kann ich sicher mit dem Erhalt des Zertifikates rechnen?

Einer der Gründe, warum ich keine Schätzungen mehr abgebe, ist, weil immer wenn ich sowas formuliert habe wie "Ich persönlich rechne mit ..." oder "ungefähr" oder "unverbindlich", die Teilnehmer haben mir hinterher vorgeworfen, ich hätte ein genaues Datum versprochen.
Bei den Zertifikaten aus den USA liegt das eben nicht nur an mir. Sicher sagen kann ich das über alle Prozesse, die nur an mir hängen. Aber eben nicht, sobald da ein Bestandteil drinnen ist, der nicht nur an mir hängt.

Ein Beispiel:
Selbst wenn ich garantieren könnte, daß die Zertifikate zum Tag X verschickt werden, und ich Dir zusage, daß sie am Tag X+2 bei Dir sind, stell Dir vor, dann gibt es ein Problem mit der Post. Es braucht nur eine Briefmarke nicht gescheit zu kleben und das Zertifikat kommt wieder zu mir zurück.
Ist kein Drama. Aber da bin ich eben zu sehr Sprachfetischist: Ich kann Dir kein absolut sicheres Datum nennen.
Und jeder bisherige Versuch, jemandem zu sagen, daß es ein Schätzwert ist, wenn ich etwas sage, ist bisher gescheitert. Dann kam immer ein "Aber Du hast doch versprochen ..."

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
bettina
(@bettina)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 27
 

Hallo Julian,

netter Text, fürchte aber er hilft den Teilnehmern die auf Ihre Zertifikate warten nicht besonders weiter....

"Und was die letzte INfo-Mail angeht:
Genau da pflege ich auch alle Daten ein"

Vielleicht kannst du ja, bis man den Zertifikats-Status abrufen kann, mal deinen Bearbeitungsstand ins Forum stellen. Oder habe ich deinen Text falsch interpretiert?

Liebe Grüße
Bettina


   
AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 4664
 

Hi Bettina,

genau das tue ich gerade.
Ich pflege in alle Datensätze ein, wann das Zertifikat gebatcht wurde, mit welcher Batchnummer, wann es verschickt wurde und so weiter.
Unter anderem auch die Info, ob ich die LIcense-Agreements schon habe und ob es da irgendwelche Probleme gibt. Manche Teilnehmer haben z.B. vergessen, hinten noch einmal zu unterschreiben, das ist so ein "typisches" Ding.

Nur momentan habe ich keine Möglichkeit, diese Daten auf "Unveränderlich" zu schalten. Wenn ich also eine Batchnummer eintrage, der Empfänger diese aber ändert, dann kommt einfach alles durcheinander. Den Programmierer habe ich schon darum gebeten, wird also künftig kommen. Doch ich gehe davon aus, daß die Zertifikate schneller da sein werden als die "Umprogrammierung". 😉

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
Teilen: