Tranceprojekt:Herzlichkeit

04 Jun 2014 13:39
Stefan
Erste Schritte
Erste Schritte
Beiträge:20
Mehr
Autor
Tranceprojekt:Herzlichkeit #1
Hallo,

Hier ein aktuelle Projekt von mir: Die Trance "Herzlichkeit" mit meinem Transskript und einige Kommentaren. Für mich selbst habe ich vor einige Monaten entschieden, zuerst mal an Einer Trance zu bastelt und all mein Wissen und das was ich neu Lernen darin einfließen zu lassen und sie beständig zu verbessern.Der nächste Gedanke war dann das teilen diese Projektes,weil viel Feedback wird mir unglaublich weiterhelfen und der eine oder andere lernt evtl. auch nochw as dabei.In meiner Welt ziemlich vollgeschpickt mit Hypnotischer Sprache und jede Menge verdeckter Geschichten. Diese Trance ist die Trance "Herzlichkeit".

Hier zu Download: drive.google.com/file/d/0B8bHtqKkkXOkc1d...VUE/edit?usp=sharing

Freue mich über jede Ressonanz, Frage, Anregungen etc.
Stefan


Trance: Herzlichkeit
Allgemeines: Die Trance arbeitet viel mit Bilder und Metaphern. Dabei tragen die meisten Metapher nicht nur gestaffelte Vorannahmen, sondern sollen auch auch ein angenehmes Gefühl des Wohlfühlens erzeugen

Anker über die Art des Aussprechens habe ich Dick markiert
Loopstruktur: Bett, Düne, Heiligtum, Becken, Heiligtum, Düne, Bett

1.Assozierte Entspannung:
(Lautes Einatmen)
Wenn der Mond beginnt
Den Lauf der Sonnen nachzuahmen
und sein sanftes gleichmäßiges Schimmern -
in der Dunkelheit eine Vielfalt von funkelnden Sternen erkennen lässt –
dann hast du dich zur Ruhe gelegt –
Den Körper_von einer wohlichen warmen Decke –
vollständig eingehüllt jene Wärme in Dich dringt
haa - welche das Resultat ist –
wenn all deine Muskeln, Organe und Gedanken
– zunehmend immer angenehmer tiefer entspannen
und dein Bewusstsein von leuchtenden Firmament
zum träumen angeregt
in einen sanften Schlaf hinübergleitet

Über längere Atemrythmus und Tonailität Induktion mit Fraktionierung( Wachanker= Lautes Einatmen , Tiefanker= „hinübergleiten“)

2.Dissozierte Entspannung:
(Lautes Einatmen)
Denke Dir
Du stehst oben auf einer großen Düne
weit unter Dir breitet sich die Unendlichkeit der Wüste
im nächtlichen Lichte schimmernd
in Ihrer alle Zeiten überdauernden Schönheit
vor deinem geistigen Auge aus – haaaaaaaa
Wenn Du willst
kannst Du ja mit jedem Schritt tiefer_einsinkend
Die Düne schnellen Schrittes hinunter gleiten
und immer weiter
immer weiter tiefer
Dich in der Unendlichkeit der Wüste verlieren


3.Wirkmetapher: (Basierend auf GS: Alt/Heilig = Wirkungsvoll)
(Tiefe Tonalität) Dort tief im Zentrum
Der sich immer wandelnden Dünen
steht fest verankert das Innerste Heiligtum der Veränderung
älter als die Wüste selbst
als ob es die Dünen formen würde
Und während du immer weiter_tiefer
hinein in alte verstaubte Gänge
hinein in schon längst vergessene Hallen
hinein in jene von Schatten verdunkelte Treppen
dich hineinbewegst bis du in der Tiefe
Das mit Riefen durchzogenen marmorne Becken
der unendlichen Liebe erkennen kannst

4. Preframe Reinigung

Und du weißt
die silbern schimmernde Flüssigkeit in diesem Becken
ist dazu in der Lage
jene noch so tief sitzende Verletzung deines Herzens
jene noch so große Ablehnung deiner Selbst
zu heilen und dir zu verzeihen
die magische Flüssigkeit
ist dazu in der Lage
all das was dich hindert
dein Herz zu öffnen
all die Selbst- und Fremd Verurteilungen
ein für alle mal aus dir heraus zu lösen
und wieder in die Liebe zu bringen

5. Begin Reinigungsprozess
Ich weiß nicht
ob oder ob nicht
schon die transformierende Wirkung erahnen kannst
wenn du nur ganz vorsichtig deine große Zehe hineintauchst
uhaa (Nonverbale Starke Reaktion)
Wenn Du dann
ganz allmählich
erst mit deinen Füßen in die Flüssigkeit eintauchst
die Beine
und die Oberschenkel
ganz allmählich
die Hüfte
und den Bauch
bis schließlich
die Schultern
die Arme
und auch der Kopf
vollständig eingetaucht ist in die Flüssigkeit
Und weil Du auch hier Unterwasser atmen kannst
mit einem tiefen Atemzug kannst Du
einen ersten Atemzug der unendlichen Liebe einatmen

6. Reinigung

Und erst dann
wenn du wahrnimmst
wie gut Dir all das tut ( Shift auf Internal)
kannst du in derselben Geschwindigkeit
wahrnehmen
wie tiefer in das Becken eintauchend
die Flüssigkeit in Dich dringt
und all die alten Verletzungen und Urteile
ganz einfach aus dir herauslöst
weil du wahrnimmst
wie in grauen und schwarzen Schlieren (Visueller Beweis)
Dich all das Alte und Vergessene
aus dir herausfließt
und dein Wesen Reinigung erfährt
und während auch die letzten Reste Dich verlassen
kannst du wahrnehmen
wie das Strahlen deines Herzens
wie das Strahlen deiner Seele
sich in jenem entstandenen Raum ausdehnt
und zunehmend deinen ganzen Körper ausfüllt

7. Strategie Herzlichkeit
Weil dann
wenn Du aus deinem Herzen strahlst
hast du in deinem Geiste Raum geschaffen
deine Fokus nach außen hin zunehmen auszudehnen
bis du weit in die Welt hineinfühlend
die ersten anderen Herzen erspüren kannst
Weil dann
wen Du die besten deiner Möglichkeiten
auch diese Herzen zum Strahlen zu bringen
jetzt so leicht für dich nutzt
bist du so weit um in sie hineinfühlend
die Liebe dir zuströmend zu spüren
Und dann
wenn das ganze Becken
wenn die ganze Welt
von einem aus vielen Herzen kommenden
liebevollen Strahlen erhellt ist
hast du auf tiefster Ebene verstanden
dass alles Eins mit Dir
und Du eins mit Allem bist

8. Generalisierung und Exduktion
Dann
wenn du dich vollständig
wenn Du all deine Gefäße
mit jener unendliche Liebe vollgefüllt hast
kannst du ganz allmählich
wieder höher steigend
aus dem Becken emporsteigen
den Kopf, Schultern, Arme
Die Brust, Becken und Beine
und am Beckenrand sitzend
die eine wohlverdiente Pause gönnen
In dem Gewissen
dass das Becken wieder vollständig gereinigt
jede Nacht
während du träumst weil du schläfst
hier für dich da ist
und du bei Bedarf
von heilenden Kräften des Becken
jederzeit Gebrauch machen kannst
begibst du dich mit einigen Schritten
so leicht geworden
Durch die majestätischen Gänge
Durch Hallen ruhmreicher Zeiten
über sonnendurchfluteten Treppen
zurück durch das Innerstes Heiligtum
zurück in das Reich der Wüste

(Lautes Einatmen)

Und als ob die Dünen Dir eine Weg geformt hätten
findest du ganz leicht jenen Ort in der Wüste
und genießt jene Leichtigkeit in Dir
Und das Funkeln der letzten Sterne
bevor das Licht des Tages
sie für jetzt verschwinden lässt
genießt du einige Augenblicke
eingehüllt in die wohlig warme Decke
Die Frische und Lebendigkeit eines Morgens
wie nach einem langen und erholsamen Schlaf
bevor du deinen Augen öffnest
und hineintrittst
in das helle Licht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.447 Sekunden

Page