Vollmondreiki

22 Okt 2007 14:45
Sternschnuppes Avatar
Sternschnuppe
Besucher
Besucher
Autor
Vollmondreiki #1
Hallo ihr lieben Reikifreunde,
am 26.10. ist wieder Vollmond und ich würde gerne um etwas bitten

Kurze Erklärung: Ich betreue eine 80 jährige Frau ehrenamtlich. Heute habe ich erkennen müssen, das Inge nicht mehr leben möchte und dies auch schon seit Wochen sagt! Ich habe ihr immer wieder versucht durch Reiki, als auch durch zureden Mut zu machen nicht aufzugeben! Heute mußte ich nun schmerzvoll erkennen( sie hat innerhalb von zwei Tagen so abgebaut, dass sie nichts mehr weis und ständig von ihrer Mutter redet, welche für sie so anwesend ist) dass ich in liebe losslassen muss! Es tut weh, doch möchte ich wenn dem so ist, ihr es so liebevoll wie möglich machen Abschied zu nehmen!
So werde ich nun ab Morgen jeden Tag bei ihr sein, sollte es weiter schlechter werden, so auch Nachts!
Deshalb schreibe ich heute meine Bitte an Euch, sie am Vollmondreiki mit einzubeziehen, als auch Tyra und Balou welche nun mit mir zusammen Inge zur Seite stehen.
Ich weis dass ich eine ungewöhnliche bitte äußer, doch wäre ich Dankbar für Eure Hilfe:24::24:

Im Namen von Inge( sie weis dass ich euch Frage) bedanke ich mir aus tiefsten Herzen bei Euch allen:24::24:schon heute!

Herzlichst Silvi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2007 15:00
JürgenSs Avatar
JürgenS
Besucher
Besucher
Autor
Vollmondreiki #2
Hallo leuchtende Sternschnuppe,

Du scheinst eine sehr große Aufgabe zu erfüllen und gleichzeit darfst Du Dich im loslassen üben.
Wir Menschen wissen nicht, ob es nun gut, oder schlecht ist zu gehen. Ob es hier, oder dort besser ist. So scheint es auch mit dem Mut zureden seine besondere Bewandnis zu haben. Wenn Menschen beireit sind zu gehen, dann ist es gut, wenn wir, in diesem Falle Du, das akzeptieren können und ebenfalls bereit dazu sind. Ich war vergangenen Januar in Asien auf einer kleinen Insel. DOrt verstarb ein Großvater und die Familie, sowie die ganz Bevölkerung feierten 3 Tage lang ein fröhliches Abschiedsfest. Das nur mal als kleiner Gedanke in Bezug auf unseren Glauben und die verschiedenen Gefühle, die daraus resultieren.
Ich bin beim Vollmondreiki dabei und möchte dir, wenn du es willst, schon jetzt meine Reikienergie zuleiten.

Namasté Jürgen

Sternschnuppe wrote:

Hallo ihr lieben Reikifreunde,
am 26.10. ist wieder Vollmond und ich würde gerne um etwas bitten

Kurze Erklärung: Ich betreue eine 80 jährige Frau ehrenamtlich. Heute habe ich erkennen müssen, das Inge nicht mehr leben möchte und dies auch schon seit Wochen sagt! Ich habe ihr immer wieder versucht durch Reiki, als auch durch zureden Mut zu machen nicht aufzugeben! Heute mußte ich nun schmerzvoll erkennen( sie hat innerhalb von zwei Tagen so abgebaut, dass sie nichts mehr weis und ständig von ihrer Mutter redet, welche für sie so anwesend ist) dass ich in liebe losslassen muss! Es tut weh, doch möchte ich wenn dem so ist, ihr es so liebevoll wie möglich machen Abschied zu nehmen!
So werde ich nun ab Morgen jeden Tag bei ihr sein, sollte es weiter schlechter werden, so auch Nachts!
Deshalb schreibe ich heute meine Bitte an Euch, sie am Vollmondreiki mit einzubeziehen, als auch Tyra und Balou welche nun mit mir zusammen Inge zur Seite stehen.
Ich weis dass ich eine ungewöhnliche bitte äußer, doch wäre ich Dankbar für Eure Hilfe:24::24:

Im Namen von Inge( sie weis dass ich euch Frage) bedanke ich mir aus tiefsten Herzen bei Euch allen:24::24:schon heute!

Herzlichst Silvi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2007 16:16
Sternschnuppes Avatar
Sternschnuppe
Besucher
Besucher
Autor
Vollmondreiki #3
Lieber Jürgen,
ich danke Dir aus tiefen Herzen für liebevollen Zeilen:24:

Du scheinst eine sehr große Aufgabe zu erfüllen und gleichzeit darfst Du Dich im loslassen üben.

Ja, es wird für mich eine neue Lebenserfahrung sein,weil Abschied für mich immer schwer ist!

Ich bin beim Vollmondreiki dabei und möchte dir, wenn du es willst, schon jetzt meine Reikienergie zuleiten.

Ich würde diese von Herzen annehmen und Bedanke mich bei Dir...:24:
Herzlichst silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2007 16:43
Steffis Avatar
Steffi
Besucher
Besucher
Autor
Vollmondreiki #4
liebe silvia,

hab lieben dank zum einen für den hinweis, dass am freitag vollmond ist, hab auch lieben dank für dein vertrauen, dass du in uns setzt.

ich werde am freitag beim reiki mit dabei sein, vielleicht machen wir ein kleines vollmondritual...

der tod, das loslassen, ist auch ein thema, das mich sehr bewegt. in den letzten zwei jahren sind drei menschen aus meiner familie von dieser erde gegangen, darunter vor knapp zwei jahren mein vater. der tod meines vaters war eine schmerzvolle und zugleich kraftvolle erfahrung, wir haben ihn im sterben begleitet. der tod meiner oma hat geschmerzt, und er war sehr schön zugleich. sie starb zwei tage nach ihrem 80. geburtstag, zwei tage nach einem großen familienfest. sie starb ganz plötzlich, so wollte sie sterben. es war gut so.

und so fühle ich mit dir und inge und wünsche euch, dass es gut ist und bleibe. dass sie hier gut lebe oder dass sie erfüllt auf die andere seite gehe, ganz wie es gut für sie ist... und für dich wünsche ich dir, dass du die zeit hier auf erden mit ihr genießt, dass du sie beim gehen begleitest, dass du die kraft dazu hast, und dass du dann weitergehen kannst und den draht zu ihr weiterhin hast (und diesen draht gibt es, mein vater ist sooo oft bei mir)
(ich hoffe, das ist dir nicht zu makaber, was ich schreibe, aber es ist so in mir)
kennst du harold and maude??? ein wunderwunderschöner film...

alles liebe

steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2007 21:02
Sternschnuppes Avatar
Sternschnuppe
Besucher
Besucher
Autor
Vollmondreiki #5
Liebe Steffi,
vielen Dank für die liebevollen Worte:24:

(ich hoffe, das ist dir nicht zu makaber, was ich schreibe, aber es ist so in mir)
kennst du harold and maude??? ein wunderwunderschöner film...

Harold And Maude kenne ich nicht.
Nein liebe Steffi, ich finde es nicht markarbar was Du schreibst, weil ich mir gerade überlegt habe, ob es markarbar ist mich hier her zu flüchten um zu lesen oder zu spielen um meine Gedanken einfach ein wenig ruhe zu geben! Wie Du lesen kannst ist nichts markarbar weder Deinen Worte die mich sehr bewegen noch meine Gedanken die mich jetzt heir sein lassen:24::24:

Herzlichst silvi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2007 23:50
Cinderellas Avatar
Cinderella
Besucher
Besucher
Autor
Vollmondreiki #6
Hey Silvie...das ws ich zu dem thema sagen kann ist reine Theorie.
ich habe noch nie jemanden beim Sterben begleitet oder habe jemanden nahestejhenden verloren.

Als mein Opa starb hatten meine eltern und ich keinen Kontakt,doch im Nchhinein habe ich es bereut, ihn nicht nochmal gesehen, gesprochen oder begleitet zu haben.
Doch ich hab meinen Frieden mit ihm,hatte Kontakt zu ihm, er war bei mir!

Nun, ich habe gehört,dfaß eben viele menschen sterben ohne jemanden dbei zu haben...sprich, sie warten bis alle Angehörigen weg sind und sterben dann.
Die ist als Schutz gemeint.

Ich glaube auch,daß unsere Hospizen weniger voll wären,wenn der Tod nicht so sein Schreckgespennst wäre...

Inge sagt, sie möchte gehen und doch bleibt sie,weil sie weiß weiviel Schmerz ihr gehen in dir oder auch anderen verurscht!

Hmmm...ich könnte ihr reiki, schicken und ihr zeigen wi schön der Himmel ist.....oder soll ich dir Reiki schicken und die zeigen,wie schön für sie der Himmel ist!

Ich rate dir, rede mit Inge, sage ihr all das,was du ihr sagen möchtest!
Frag sie,was du sie ragen möchtest und dann lasse los!

Zeit ist eine Illusion,denn in 40, 60, 80 Jahren, je nachdem,wann du von der Erde gehst,werdet ihr euch doch wieder sehen!

In der Unendlichkeit des Seins gibt es soetwas wie Zeit im Grunde nicht...

Doch wie gesagt,ich hab gut reden und wir sind eben hier in der Zeit, leben in und mit ihr und Jahre dauern eben so lang wie sie dauern...

Es ist ok traurig zu sein...einen geliebten Menschen nicht mehr anfassen zu können,nicht mehr mit ihm zu reden,zu Lachen, ist traurig und ds drfst du auch so empfinden.

Bedingungslos ist, sich zu freuen,daß die Geist-Seele aus dem Körper befreit ist und ins Licht gegangen ist-rein-klar-glücklich und in Liebe!!!

Namasté

Deine Rella

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden

Page