Ändern von Beiträgen

13 Sep 2013 11:28
Huettie
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:112
Mehr
Autor
Ändern von Beiträgen #1
Julian wir sprachen bereits drüber.

Ändern von Beiträgen geht definitiv nicht. Vielleicht wenn ich im Nonosekunden bereich arbeiten würde, dazu fehlen mir allerdings (noch) die mentalen Fähigkeiten. ;)

Nach einstellen eines Beitrags erscheint zwar der Button "Ändern", den ich auch benutzen kann. Doch wenn ich dann geändert habe (<1 min) und den Beitrag absenden, kommt es zum Fehler das die Berechtigng fehlt.

Dann kann der Button auch raus,meiner MEinugnach.

Allerdings sehe ich es als "nice to have bzw. "have not".
Nichts dringendes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2013 12:21
Kebap
Erste Schritte
Erste Schritte
Beiträge:21
Mehr
Ändern von Beiträgen #2
Dies ist nur ein Test.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2013 04:17
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Ändern von Beiträgen #3
Hi allerseits,

wie schon gesagt, daß Beiträge nicht pauschal änderbar sind, das ist schon mit Absicht gemacht. Moderatoren können das. Wenn es essentielle Dinge zu verändern gibt, dann bitte einem Moderator Bescheid geben, damit er das ändert. Damit mene ich Dinge wie z.B. wenn eine Telefonnummer oder eine eMail-Adresse versehentlich reingeposted wurde, die niemals online einfach so dastehen sollte (Spam-Gefahr).

Ansonsten bin ich der Meinung,d aß "gesagtes" vor allem dann nicht mehr verändert werden soll, wenn jemand anderes darauf geantwortet hat. Das ist einfach unfair, wenn ein Beitrag, auf den geantwortet wurde, geändert wird, und dmait potentiell eine Antwort verfälscht wird.

Ein (extremes) Beispiel:

Beitrag 1:
"Ich verurteile die Übergriffe von Priestern und die fehlende Aufklärungsarbeit der Kirche in diesem Thema."

Beitrag 2:
"Hey, da bin ich voll und ganz Deiner Meinung!"

Jetzt wird Beitrag 1 geändert zu:
"Ich glaube, daß die Kirche recht damit tut, Ihre Priester zu schützen und die Aufklärung in den Kindesmissbrauchsgeschichten selbst in die Hände nimmt".

Das ERgebnis ist, daß der Autor von Beitrag 2 nun einer Sache übereingestimmt hat, obwohl das die gegenteilige Meinung ist. Und das darf meiner Meinung nach nicht sein.

Daß ein Beitrag "kurz nach dem Schreiben" nicht veränderbar ist, das ist mir dagegen nicht sooo wichtig. Das ist wohl nur eine Sache der Einstellungen, und wenn ich mal darüberstolpere werde ich es ändern. Es ist mir jedoch nicht so wichtig, daß ich gleich danach suchen werde.

Die für mich sinnvollste Einstellung, die es jedoch nicht gibt, wäre: Solange es noch keine Antwort darauf gibt, kann der Beitrag geändert werden.

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.322 Sekunden

Page