Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen?

12 Aug 2014 03:23
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4658
Mehr
Autor
Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen? #1
Hallo allerseits,

bei der Nachricht von René habe ich einen Moment überlegt, ob es für Euch interessant wäre, eigene PRodukte bei mir im Seminar anzubieten.
Viele haben noch keine eigenen Produkte, also empfand ich das bisher nicht als soooo dringend. Aber mir ist da ein anderer Gedanke gekommen, der den einen oder anderen von Euch vielleicht reizen könnte: Coachings!

Gerade wenn Ihr im Team mit dabei seid habt Ihr ja sowieso eine exponierte Stellung im Seminar. Und an der Stelle könnte ich den Teilnehmern direkt im Seminar auch ein Coaching mit Euch anbieten. Wichtig wäre (meiner Meinung nach), den Verkauf gleich vor Ort fix zu machen.

Ich nehme mal Mark als Beispiel, weil ich weiß, daß er auch Coachings anbietet.
Wenn ich nun also im richtigen Moment, wenn Mark gerade optimal zur Geltung gekommen ist, das Produkt "Mark als Coach" verkaufe und dazu gleich ein gutes Angebot mache, dann könnte das unter Umständen recht gut funktionieren und Euch auch GEld einbringen.

Da ich kein Fan davon bin, Preise künstlich hochzuschrauben um sich selbst "wertiger" darzustellen würde ich das sehr günstig anbieten wollen. Etwa im Bereich von xxx für ein einstündiges (Telefon-) Coaching. Da ich zudem kein Fan von "Einzelcoachings" bin würde ich vorschlagen, daraus ein "Paket" von vier (Telefon-) Coachings zu machen (1x pro Woche --> 1 Monat). Das ganze für xxx Euro.

(Die Preise habe ich dcoh wieder rausgenommen, weil ich erst Eure Erwartungen/Vorschläge wissen will.
Bitte behaltet im Kopf, daß ich ein Fan von fairen (!) Preisen bin und es einem Teilnehmer druchaus möglich sein sollte, auch über mehrere Monate ein Coaching bezahlen zu können. Das zahlt sich letztlich auch für Euch aus)

Ich würde das ganze DIREKT im Seminar verkaufen wollen. Sprich: Der Teilnehmer kann sofort (!) bezahlen, um diese Entscheidung gleich zu fixieren. REchnung kriegt er gleich von mir, und ich Rechne dann mit Euch ab.

Was meint Ihr, wäre das was für Euch?

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2014 14:50
Mark Oswald
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:103
Mehr
Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen? #2
Mir gefällt die Idee ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Sep 2014 02:11
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4658
Mehr
Autor
Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen? #3
Sonst scheint aber niemand darauf angesprungen zu sein ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2014 02:27
René
Hat sich eingelebt
Hat sich eingelebt
Beiträge:54
Mehr
Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen? #4
Ich bin sofort dabei, ich hatte erstmal damit zu tun, über den Preis nachzudenken.
Danke in dem Zusammenhang für deinen Input im anderen thread, Julian!
Ich stelle für mich mal 120 Euro für die 4 Coachings in den Raum.

Was sagt ihr dazu? Fairer Preis? Wenn nicht, in welche Richtung tendiert ihr?

Lieben Gruß,

René

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2014 19:36
Mark Oswald
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:103
Mehr
Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen? #5
In meinen Augen ist der Preis ok. Ich würde ihn für Telefoncoachings sogar noch geringer ansetzen (2 für 50€), weil Impulskäufe bis zu 50€ beim Deutschen Problemlos drin sind. Beim Telefoncoaching hast du dann die allerbeste Möglichkeit weitere Live-Coachings und Seminar abzusetzen, einen besseren Akquisekanal als Leute die du schon coacht gibts in meinen Augen nicht.

Kurzum: Für mich zählt bei den Telefoncoachings aus finanzieller Sicht eher der Folgeverkauf als der direkte Gewinn, deswegen darf der Preis gern zum "den behalt ich gleich an"-Kondition sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Sep 2014 19:46
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4658
Mehr
Autor
Eure Produkte in meinen Seminaren verkaufen? #6
Hi Ihr Beiden,

die 120 Euro finde ich auch "unrund". Nicht wegen der Höhe, sondern weil der Preis komisch ist:
Einersetis ist er über die 100-Euro-Grenze, andererseits aber auch nur so gering, daß es wirtschaftlich nicht viel Auswirkungen hat.

50 Euro für zwei Coachings sind aber auch nicht "griffig". Zwei Coachings, was ist das? Wöchentlich wäre das "ein halber Monat". Irgendwie komisch.

Ich mache mal ein wenig Brainstoarming:
Für mich ist der Rhythmus "1x pro Woche" sinnvoll. Und wenn wir das auf eine monatliche Pauschale umrechnen, dann dürfte ein Preis zwischen 100 und 200 Euro durchaus sinnvoll sein. Achtung: Es lässt sich das nicht genau "pro Woche" herunterrechnen, weil ja manche Monate 5 Wochen haben. Dennoch finde ich "monatlich" und "wöchentlich" einen schönen Rhythmus.

Nehmen wir mal an, ich baue das als Option in die Mitgliedschaft ein:
Für einen Aufpreis von 150 Euro monatlich gibt´s ein wöchentliches Coaching. Der Coachee kann dabei frei wählen, von wem er sich coachen lassen will, und auch jederzeit wechseln. Ich würde davon 30 Euro pro Coaching-Session an den Coach weiterleiten. Ist noch nicht ganz griffig, aber von den Dimensionen her schon einigermaßen greifbar, oder?

Eine andere alternative wäre, wenn ich "Coaching-Gutscheine" verkaufen würde. Nehmen wir mal an, ein Einzelcoaching kostet 50 Euro, ein 10er-Paket kostet 380 Euro. Für das Geld kriegt der Teilnehmer wirklcih "10 Coaching-Gutscheine". Diese kann er dann bei einem Coach nach Wahl einlösen. Und ich rechne das mit 30 Euro pro Coaching-Session ab. Sprich: Der Coach kriegt den Gutschein, und von mir kriegt er für jeden Gutschien 30 Euro.

So rum würde der Coach dann doch nicht "alles" Geld kriegen, was der Coachee bezahlt. Das ist aber aush mehreren Gründen nötig.
Wenn der Verkauf über mich geht muß ich einerseits die Vertriebspartner im Blick behalten, die ja einen Anteil kriegen, und andererseits auch so Dinge machen wie die Gutscheine drucken lassen und so weiter.

Was mir auch wichtig wäre: Kostenlose Gutscheine verteilen können.
Ich würde dann z.B. jedem Seminarteilnehmer oder jedem neuen Mitglied jeweils einen kostenlosen Gutschein geben, für den Werbeeffekt.

Ist gerade alles Brainstoarming, nur mal so in den Raum gestellt ...

Alles Liebe, Julian!
Folgende Benutzer bedankten sich Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.391 Sekunden

Page