Merken und Erinnern, Vom auditiven Typ zum visuellen ?

31 Okt 2011 18:26
EvilGeniuss Avatar
EvilGenius
Besucher
Besucher
Autor
Merken und Erinnern, Vom auditiven Typ zum visuellen ? #1
Hallo an alle,

wie es der Titel schon sagt geht es mir um das Merken und Erinnern. Und zwar gezielt für mein Studium. Ich habe schon einige Bücher zum Thema Lernen Lerntechniken und Lernstrategien durch ...
Nebenbei beschäftige ich mich auch mit NLP, möchte aber von mir sagen ich habe hier kaum Praktische Erfahrung.
Zurück zum eigentlichen Thema. Meine Aktuelle Lektüre ist "Veränderung des subjektiven Erlebens" von Richard Bandler. Er schreibt im Kapitel, Lernen auf Seite 141: Viele würden sich dinge nur auditiv statt visuell merken. Und ich fürchte genau das ist auch mein Problem. Leider geht er an dieser Stelle nicht konkret darauf ein was ich machen kann um um "visuell zu lernen".
Genau dieser Schritt interessiert mich jedoch. Ich möchte nicht wissen wie ich MindMaps und der dergleichen erstelle das habe ich alles schon durch. Mir geht es darum, wie kann ich von der auditiven Methode zur visuellen wechseln ? Damit ich beim Erinnern nicht mehr höre sondern sehe ...

Über Tipps, Erfahrungen und Literaturempfehlungen freue ich mich sehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden

Page