Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"?

02 Okt 2014 00:03
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Autor
Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"? #1
Das ist der eigentliche Hammer, über den ich nun seit vielen Monaten nachdenke: Der Studi-Prac!

Der Studi-Prac ist seit Jahren als hochwertige Ausbildung zum NLP-Practitioner zu einem sehr günstigen Preis platziert. Dazu geht der Studi-Prac thematisch noch über das Modell von NLP hinaus: Eva bringt das Thema "Statusarbeit" mit rein, seit Gabi dabei ist kommt auch immer mehr systemische Arbeit mit in den Studi-Prac.

Auch mit den Trainern ist es ein interessantes Gemisch: Tom, der frühere Hypnose-Trainer, war in der Society nicht als Trainer zertifiziert. Eva ist es auch heute nicht. Achim und Gabi, die heute sehr präsent sind im Studi-Prac, sind es.

Sowohl die Trainer als auch die Themen sind nicht völlig rund, wenn es um die Statuten der Society of NLP geht, dem Verband, über den wir die NLP-Ausbildung zertifzieren. Einerseits sollen bei zertifizierten NLP-Ausbildungen keine fremden Themen integriert werden, was bei uns vor allem die Statusarbeit, die systemische Arbeit und die Abwehrstrategien betrifft. Außerdem sollen in "Society-Ausbildungen" nur zertifizierte NLP-Trainer unterrichten, was z.B. Eva betrifft.

Bisher war das dennoch stets vertretbar. Doch da wir inzwischen auch die Ausbildung zum NLP-Practitioner in Kleingruppen anbieten und viele Interessenten immer wieder nachfragen, wo denn nun eigentlich der Unterschied ist zwischen dem Studi-Prac und dem NLP-Practitioner fragt sich, ob diese beiden Ausbildungen wirklich als "NLP-Ausbildungen" nebeneinanderstehen müssen.

Ein durchaus gangbarer Weg wäre es doch auch, den Studi-Prac NICHT mehr als zertifizierte NLP-Ausbildung anzubieten. Da in dem Moment keine Zertifizierungsvorschriften der Society mehr zu beachten sind können wir bestimmte Themen rauslassen und andere reinnehmen, den Studi-Prac also noch weiter optimieren als es in dem Rahmen der Zerifizierten NLP-Ausbildung möglich wäre. Wir könnten den STudi-Prac also noch einmal weiter optimieren an Stellen, wo wir jetzt schon an Grenzen sind, die wir beachten müssen.

Viel interessanter ist aber die Option, den Studi-Prac dann in die "kleine" Mitgliedschaft mit aufzunehmen. Dadurch wäre es möglich, den STudi-Prac für gerade mal 27 Euro monatlich zu machen. Und die 27 Euro haben keine Mindestlaufzeit. Sicherlich würde das Seminar damit größer werden und ich halte es auch für unwahrscheinlich, daß er sich direkt refinanzieren kann: Selbst bei 100 Teilnehmern für 27 Euro monatlich wären das gerade mal 2.700 Euro. Die Kosten für den STudi-Prac liegen dagegen weit im fünfstelligen Bereich.

Dennoch ... ich glaube, daß genügend Teilnehmer dabei "hängenbleiben" werden, die gerne auch noch weiter für 27 Euro monatlich dabei bleiben. Zudem würde ich den Studi-Prac dann nicht mehr "vorher festlegen", sondern erst dann planen, wenn über die Monatsbeiträge genügend Geld reingekommen ist, einen Studi-Prac zu veranstalten.

Sicherlich ist das ein sehr, sehr dünnes Eis, auf dem ich mich da bewege. Und auch wenn mich die Idee, den Studi-Prac in die "kleine" Mitgliedschaft zu packen, mehr und mehr fasziniert, so habe ich doch sehr weiche Knie und durchaus Angst vor diesem Schritt.

Mich interessiert daher sehr, wie Du dazu stehst, was Du dazu denkst und was Du meinst, ob das funktioniert und auch finanzierbar ist.
Für Feedback bin ich dankbar!

Alles LIebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2014 00:12
Mark Oswald
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:106
Mehr
Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"? #2
Boa, Mutig. Mutig, Mutig, Mutig.

Wenn du weiter so viele andere Seminare anbietest dann werden garantiert viele in die 150€-Mitgliedschaft übergehen oder andere Seminare einzeln buchen, finanziell denke ich würde es sich also unproblematisch entwickeln.

Willst du dann gar keine zertifizierten NLP-Ausbildungen mehr anbieten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2014 00:16
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Autor
Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"? #3
Es gibt keine "150-Euro-Mitgliedschaft". Die große kostet 240 Euro monatlich, bis Sommer hatte ich sie noch bei 167 Euro stehen und es ist höchste Zeit, da jetzt den regulären Preis zu nehmen. Gerade mit dem Schritt, den Studi-Prac in die kleine mit reinzunehmen, ist das auch sehr passend. Denn wenn bei jemandem das Geld knapp ist, dann kriegt er über 27 Euro monatlich extrem viele Inhalte, und braucht nicht über etwas "teureres" nachzudenken.

Gilt natürlich nur für neue Mitglieder ... wer früher eingestiegen ist, der bleibt bei dem damaligen Preis. ;-)

Und zertifizierte NLP-Ausbildungen ... klar doch. Der Practitioner in Much und demnächst auch in der Münchner Location sind doch ganz reguläre NLP-Ausbildungen. Der Master ebenso. Beides eben entweder einzeln buchbar oder für 240 Euro monatlich.

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2014 14:04
ralphpache
Neuling
Neuling
Beiträge:2
Mehr
Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"? #4
wirklich sehr mutig, aber so habe ich Dich kennengelernt Julian.

Ich würde mich freuen, gerade auch den Prac. nochmal zu wiederholen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2014 22:33
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Autor
Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"? #5
Oh, die andere Antwort hat eigentlich vielmehr hierher gehört. Beim Studi-Prac meine ich ... ich hätte gedacht, es sorgt für viel mehr Wirbel. :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2014 22:48
Kalai
Hat sich eingelebt
Hat sich eingelebt
Beiträge:62
Mehr
Der Knaller: Studi-Prac in der "kleinen"? #6
Ich binan beiden Seminaren interessiert sowohl studi wie auch hypnose. :)

Grüße
Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.491 Sekunden

Page