Benachrichtigungen
Alles löschen

Neu und meine Ideen

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
112 Ansichten
lionize
(@lionize)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 25
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich steige ja nun später in diesen thread ein, hoffe aber, ihr anderen habt noch Interesse an dem Mitmach-Master.

Ich bin sicher, die Mitmach-Angebote führen auf jeden Fall zu einer deutlich schnelleren Kommunikation zwischen den Teilnehmer_innen. Das baut auf jeden Fall evtl. vorhandene „Schranken“ oder einfach Zurückhaltung ab. Das allein finde ich schon einmal insgesamt ein tolles Konzept.
Dazu bin ich neugierig, was die anderen beitragen würden- meist erfahren alle von den Fähigkeiten, Hobbies, o.ä. der anderen ja nur aus abendlichen Erzählungen. Das ist ja schade, ich interessier mich zwar wirklich nicht für „alles“, finde aber immer wunderbar, was ich von anderen lernen kann.
Was meinst ihr?

Grüße aus Köln
Andrea


Zitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4664
 

Hi Andrea,

mir geht es "auch", aber nicht "nur" um die Verbindung zwischen den Teilnehmern.
Einer der Gründe für den Mitmach-Master war für mich auch ein preislicher.

Ich kann mich gut an meine "Anfangszeit" erinnern, als ich alles Geld was ich hatte, für irgendwelche Seminare zusammengekratzt hatte. Da der Glaubenssatz "was nichts kostet ist nichts wert" nach wie vor sehr prägend ist und es nicht funktioniert, ein Seminar einfach nur "günstig" anzubieten ist es für mich auch ein Teil dieses Konzeptes, die Frage zu stellen, was jemand alternativ zum Geld bereit ist, für das Seminar zu tun. Daher ist es für mich auch völlig in Ordnung, wenn jemand z.B. anbietet, daß er während dem Seminar sämtliche Autos der Teilnehmer wäscht oder so. Mir ging es einfach nur darum, den "Gegenwert" für das Seminar wegzubringen vom Geld.

Jedes Geschäft ist ja ein "Austausch" in irgendeiner Form. Wenn ich von "Energien" spreche, dann meine ich dmait nicht (nur) energetische sondern einfach alles: Geld, Arbeitsleistung, Waren,... ganz egal.
Da das Thema "Geld" ziemlich polarisiert geht es mir darum, hier einen anderen Austausch zu ermöglichen. Und genau das ist für mich der Punkt: Wenn ich merke, daß diese "Energie" in Schwung kommt, dann geht das in die Richtung, die ich mir dabei vorstelle.

Daß damit die Kommunikation der Teilnehmer untereinander und damit auch die Gruppendynamik gefördert wird ist in dem Sinne nur ein Zusatznutzen. 😉

Alles Liebe, Julian!


AntwortZitat
lionize
(@lionize)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 25
Themenstarter  

Hallo Julian,

dass du noch andere Beweggründe hast, habe ich mir schon gedacht;-) daher wäre es bestimmt spannend:-)
Irgendwo hattest du hier mal nach den Beweggründen der Interessenten gefragt, warum sie sich für den Mitmach-Master interessieren. Dazu dann mein Intro hier und auch, um etwas traffic zu erzeugen. Wenn natürlich sonst kein Mitinterressent aktiv wird und du eine von dir gewünschte Richtung entdeckst, verstehe ich schon, dass dieses Angebot zunächst weiter ruht.

Zugegeben ist als Mitglied der Faktor „Geld“, also 1.299 oder 2.490 für mich nicht ganz so entscheidend, da beides im Monatsbeitrag enthalten ist.

Liebe Grüße
Andrea


AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4664
 

Hi Andrea,

jup, das ist mir klar, daß der "Mitmach-Master" in Sachen Geld für die Mitglieder nicht interessant ist.
Vom Konzept her aber doch. Und MItglieder haben ja den Vorteil, daß sie nicht lange überlegen müssen sondern einfach beides machen können. 😉

Alles Liebe, Julian!


AntwortZitat
suzan
(@suzan)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 5
 

Hallo Andrea, hallo Julian,

für mich wäre der Faktor Geld - da nicht Mitglied - schon sehr entscheidend. Finde es aber eben auch sehr wichtig für meine "Ersparnis" etwas zurückzugeben. Als ich vor dem Studi-Prac Köln vom Mitmach-Master gelesen hatte, gefiel mir das Konzept besonders, weil es in Seminar-Gruppen immer wieder total spannende Menschen gibt, deren eigenes Wissen und ihre Einzigartigkeit oft wegen des straffen Seminarprogramms viel zu kurz kommt. Ich würde mich freuen, ganz nebenbei, noch viel mehr von allen Teilnehmern zu profitieren.

Falls das ungewöhnliche Projekt Mitmach-Master doch noch zustande käme und ich es dann auch zeitlich einrichten könnte, biete ich dann als Teilnehmer spannende Geschichten aus der Welt der Homöopathie. Für Beginner gäbe es einen leichten Einstieg in die Medizin mit dem Ähnlichkeitsprinzip, das der deutsche Arzt Samuel Hahnemann vor über 200 Jahren entwickelte. Hier könnte am Ende eine kleine homöopathische Hausapotheke ein Ergebnis sein. Je nach Bedarf und Wunsch gibt es aber auch viel tiefere - auch energetische - Einblicke... angefangen bei den Konstitutionstypen in der homöopathischen Welt, die wir im Laufe unseres Lebens auch mal wechseln können und die uns oft so bekannt vorkommen 😉

Vielleicht kommt ja noch ein bißchen Schwung in die Sache? Ich fänd es toll!

Liebe Grüße,
Suzan


AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4664
 

Hi Suzan,

das Projekt kommt SICHER zustande, wenn sich genügend Interesse findet. Und die "passende" Energie.

Ich versuche noch einmal zu beschreiben, warum ich es beim ersten Mal nicht durchgezogen habe:
Ich hätte es "pushen" müssen, ich hätte selbst Energie reinbringen müssen, damit die TEilnehmer in diese Energie reinkommen. Und genau das war es ja, was ich nicht wollte.

Momentan sehe ich es eher als ein Projekt an, das ich "anbiete", und sobald es genügend Energie darin gibt, setze ich es auch um. Die Ressourcen sind von meiner Seite aus da: Sobald die Teilnehmer da sind, die aktiv was draus machen, wird es auch weitergehen!

Alles Liebe, Julian!


AntwortZitat
lionize
(@lionize)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 8 Jahren
Beiträge: 25
Themenstarter  

Hallo Suzan,

schön, dass du auch "Energie" herein bringst! Auf dich würde ich mich in diesem Seminar besonders freuen.
Dein Angebot finde ich toll und das gibt so bestimmt nicht- von daher fast "unbezahlbar".

Mal sehen, wer noch Energie einbringt und ob/wann es genügend flow gibt.

Freu mich darauf.

Liebe Grüße
Andrea


AntwortZitat
Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 4664
 

Jup, das habe ich ganz vergessen zu erwähnen, ich finde das auch ein sehr spannendes Angebot.
Ich würde allerdings vorschlagen, das noch einmal in einem "eigenen" Thread vorzustellen.

In meiner Vorstellung ist es die passendste Möglichkeit, wie diese Energie "in Schwung kommt": Es gibt verschiedene Threads mit verschiedenen Themen, wo immer mehr "Nachfrage" entsteht. Wenn die Diskussion um die Themen hier im Forum schon halbwegs rundgeht, dann ist es absehbar, daß es im Seminar passt.

Vielleicht ist es ja auch der Weg, daß irgendwann so 20 bis 30 Angebote dastehen, und ich dann sage "So, jetzt findet der Mitmach-Master mit 12 Teilnehmern statt" und die 12 Teilnehmer mit den "bliebtesten" Angeboten sind mit dabei. Das würde nämlich zu der Motivation führen, wirklich was tolles anzubieten. 😉

Alles Liebe, Julian!


AntwortZitat
Teilen: