Ich biete : Systemi...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ich biete : Systemische Aufstellung

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
126 Ansichten
(@beben3)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 21
Themenstarter  

Die Struktur der Aufstellung mit dem Systembrett
Während in der Familienaufstellung der Aufstellungsleiter, der Klient und die Stellvertreter (eben Menschen aus der Gruppe) im Raum an einem systemischen Bild arbeiten, sind bei der Aufstellung mit dem Systembrett nur zwei Menschen beteiligt - Du als KlientIn und ich als Berater. Dein System wird vom so genannten Systembrett dargestellt und die systemischen Repräsentanten werden durch Holzfiguren symbolisiert.
In der Aufstellung mit dem Systembrett geht es also darum, Dir die Möglichkeit zu geben, Deine Ideen, Gedanken und Konstrukte zu einer Situation, die Dich belastet, ins Außen zu bringen. Durch diese Visualisierung nimmt etwas Ge-dachtes, etwas Un-aus-gesprochenes Form an; es wird sicht-bar und be-greif-bar. Und was für Dich be-greif-bar wird, das wird für Dich auch änder-bar. In der Reflexion mit meinen KlientInnen erlebe ich immer wieder spürbare Dankbarkeit und Freude, wenn sich problematische Situationen fast spielerisch und mit einer Leichtigkeit durch die Arbeit mit dem Systembrett umwandeln lassen.

Genau wie in der Familienaufstellung zeigen sich systemische Kräfte und Wirkungsweisen auch auf dem Systembrett deutlich. Und so wie in der Familienaufstellung Bewusstsein durch Ein-sehen und Be-greifen entsteht, geschieht dies auch in der Aufstellung mit dem Systembrett.

Nicht die Umstände machen mich - ich mache die Umstände!

Vielen Dank auch an Wolfgang Polt zur Anlehnung an seine Beschreibung.


   
Zitat
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4664
 

Na, dann erzähle doch mal mehr über dieses "Systembrett".
Du hast ja bei Gabi gelernt, richtig? Welchen Vorteil siehst Du bei dem "Brett" gegenüber einer normalen Aufstellung?

Alles Liebe, Julian!


   
AntwortZitat
(@beben3)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 21
Themenstarter  

Als System'brett' verwende ich ein Tuch mit umlaufenden Seitenlinien, die es in einen äußeren und einen inneren Bereich aufteilen, was für bestimmte Aufstellungsvarianten hilfreich ist.
Ebenso frei können die stellvertretenden Figuren gewählt werden. Diese symbolisieren die Systemmitglieder aus Holz.

Eine Systembrett-Aufstellung erlaubt Dir einen Blick aus der Vogelperspektive auf Dein Familiensystem. Systemdynamische Zusammenhänge und Wechselwirkungen werden u. a. durch den räumlichen Abstand der Figuren zueinander, die jeweiligen Blickrichtungen, Gruppierungen mehrerer Figuren, etc. erkennbar. Sie erheben sich somit über eingefahrene Denkmuster.

Auf diese Weise entsteht vor Deinen Augen ein sicht- und einfühlbares Spannungsfeld Deines aufgestellten Familiensystems. So hast Du eine klare Sicht auf die systemischen Wechselwirkungen und erlebst live die verborgene Dynamik hinter Ihrem Thema. Neue Blickwinkel bringen neue Lösungsideen.

Du erwirbst ein tieferes Verständnis für das, was die Mitglieder Deines Systems antreibt und welchen Wegen sie unbewusst folgen. Mit diesem neuen Verständnis kann auch Mitgefühl in eine vormals verfahrene Situation Einzug halten. Während der Aufstellung ergründen wir gemeinsam systemische Ursachen für Probleme und entwickeln gemeinsam Handlungsoptionen und erste Lösungsschritte auf dem Weg zu Deinem Ziel.

Der Vorteil hierbei ist, dass es nicht jedem liegt, vor einer großen Gruppe meist fremder Teilnehmer sein Innerstes zu offenbaren.
Hier bieten Systembrett-Aufstellungen einen unschätzbaren Vorteil, den geschützter Rahmen. Sie ermöglichen die gleiche tiefgehende Wirkung wie klassische Familienaufstellungen, bieten hierfür jedoch einen geschützten und sicheren Rahmen, in dem niemand anderes außer uns beiden anwesend ist.
Dadurch entsteht eben auch keine Notwendigkeit (Abhängigkeit) von der Anwesenheit mehrerer Personen.
Intensives Erleben
Durch die Aufstellung der Holzfiguren auf dem Systembrett bekommst Du auf mehreren „Kanälen“ Informationen zu Deinem Anliegen, indem Du selbst die Gedanken und Gefühle aussprichst und das Problem oder die Lösung visualisierst und mit Abstand betrachtest.
Ausreichend Zeit und Raum
Im geschützten Rahmen Deiner Systembrett-Aufstellung bekommst Du so viel Zeit und Raum für Dein Anliegen und Deine Lösungen, wie Du brauchst...eventuell auch verteilt auf mehrere Sitzungen


   
AntwortZitat
(@ronny)
New Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 3
 

Kenn ich gar nicht...aber klingt sehr spannend ! 🙂


   
AntwortZitat
(@universecoach)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 19
 

Sehr interessant, denn für systemisches Stellen wollte ich schon mal einen kurzen Kurs besuchen, um mir ein besseres Verständnis darüber zu verschaffen - der Kurs damals fand leider mangels Teilnehmenden nicht statt.

Also, ich bin gespannt und noch viel mehr wie das mit dem Brett dann wirklich funktioniert.

Herzlich
Oliver


   
AntwortZitat
(@lionize)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 9 Jahren
Beiträge: 25
 

Ich hatte im Rahmen des Studipracs gerade Gelegenheit Gabi bei einer Aufstellung zuzusehen.
Da ich die ganze Aufstellung über Beobachterin war und keine "Rolle" hatte, war das sehr spannend, auch und v.a. das ERgebnis.
Gerne mehr davon- und da ich dort "Newbie" bin, auch gerne das "Brett".


   
AntwortZitat
Teilen: