Feedback NLP Übungstreff

09 Okt 2014 22:40
Stefan
Erste Schritte
Erste Schritte
Beiträge:20
Mehr
Autor
Feedback NLP Übungstreff #7
Jetzt sollte es funktionieren!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Okt 2014 15:13
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4640
Mehr
Feedback NLP Übungstreff #8
Abgesehen davon, daß das Kamerabild grottig ist, das Standing ist schon viel, viel besser.

Jetzt fang mal an, auf die Gestig zu achten:
Sobald Du von "der Erde" erzählst wird sie für eine Weile richtig gut.
Was ist vorher?

Die linke Hand ist in der Tasche. Hat so was von "Pseudo-Cool".
Die rechte "zuckt" immer wieder rum. Macht mal was, und dann wieder nicht, udn selten klar und präzise, sondern meinst nur so "zufällig". Oft ohne wirklichen inhaltlichen Bezug zu dem was Du sagst.

Vor einer Gruppe gilt:
Gestig entweder GROSS, KLAR und DEUTLICH, oder GAR NICHT.

Probiere mal folgendes aus:
Laß Deine Hände und Arme völlig ruhig und entspannt, laß sie KEINE ZUFÄLLIGE Gestig mehr machen.
Und jedes Mal, WENN Du eine Gestik machst, mache sie enorm deutlich. Also wirklich rein in ein Schwarz-Weiss-Denken für die Gestik:
Laß alle "halben" Sachen weg. Beschränke Dich NUR auf die Bewegungen, die Du ganz bewusst und absichtlich machst. Und die machst Du absolut deutlich. Alles andere lässt Du einfach weg, keine "zwischentöne" bei den Bewegungen, nur noch "Klar und Präzise" oder "gar nicht".

Alles Liebe, Jul ian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Okt 2014 22:34
Stefan
Erste Schritte
Erste Schritte
Beiträge:20
Mehr
Autor
Feedback NLP Übungstreff #9
Hier das Ergebnis mit Klarer Gestik:


Feedback: Was ist nun der nächste Schritt?

Alles Liebe
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Okt 2014 13:28
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4640
Mehr
Feedback NLP Übungstreff #10
Spannend:
Du wirkst durch das Feedback, was Du umgesetzt hast, mehr im Hochstatus. Das war (unter anderem) Das Ziel: Mehr Kompetenz ausstrahlen, nicht durch gestig unterlaufen und so weiter.

In dem Video fällt schon in den ersten SEkunden auf, daß Du den Hochstatus unterläufst. Guck mal genau auf Deine Hände und behalte die Grundregel im Kopf: So näher die Hände an Deinem GEsicht sind, desto mehr bist Du im Tiefstatus.

Es geht gar nicht so sehr um die tatsächliche Gestig im Vortrag. Die ist größer, die ist klarer. MIr kommt es so vor, als "kompensierst" Du das ganze schon vor dem Vortrag mit dieser "kleinen" Gestik. Kannst Du nachvollziehen, was ich meine?

Später dann, im Vortrag, wird es deutlich klarer. Das ist sehr schön. Ich habe ein wenig den Eindruck, als bringt Dich die Konzentration auf die Gestig aus dem "Flow" im sprechen. Der Rhythmus wird von immer mehr Pausen unterbrochen. An sich gut ... ich weiß nur eben nicht, ob es bewusst ist. Das ganze müsste noch etwas "rundgeschliffen" werden, daß es ein angenehmerer Rhythmus wird.

Dennoch, ich glaube, momentan solltest Du Dich vor allem auf die GEstik konzentrieren und darauf, all die kleinen Momente zu finden, in denen Du den Hochstatus eventuell noch kompensierst. Gerade die Zeit "vor" dem Vortrag ist so ein typisches Beispiel: Man ist noch nicht im Fokus drinnen u nd denkt, man könne machen, was man will. Doch die Teilnehmer nehmen Dich schon wahr und Du bist schon "präsent", es hat also Wirkung ...
;-)

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.296 Sekunden

Page