Trainerausbildung Teil 1 - Review

03 Apr 2014 20:51
Mark Oswald
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:103
Mehr
Autor
Trainerausbildung Teil 1 - Review #13
Review zum 1. Teil der Trainerausbildung in Much

Letztes Wochenende war der erste Teil der Ausbildung zum Trainer bei Julian Wolf in Much.
Auf Julian und seine Ausbildung bin ich über einen bekannten gestoßen, der mir diese empfohlen hat. Nach einem ausführlichen Telefonat mit Julian hab ich mich dazu entschieden diese Ausbildung mit der Mitgliedschaft bei Psychopragmatik zu buchen.

Da ich seit etwas über einem Jahr selbst als Trainer tätig bin, waren meine Erwartungen an die das erste von 8 Wochenenden folgende:
- Ich wollte als Mensch und als Trainer in meiner Authentizität und meinen Motiven in Frage gestellt werden
- Ich wollte möglichst viel von Julians Arbeit beobachten, verstehen und reproduzieren
- Ich wollte eine Gruppe toller Menschen kennen lernen, mit denen ich viel gemeinsam hab um mich mit diesen weiter zu entwickeln.
Kurzum wollte ich möglichst zerbröselt werden, um mich danach noch stärker und standfester aufzubauen.

Das Wochenende begann am Freitag Abend mit gemütlichem beisammensitzen und kennen lernen im Seminarraum und danach am Lagerfeuer. Hier hatten wir entspannt Gelegenheit, ein Gefühl für die Gruppe und die Atmosphäre zu bekommen.

Der Samstag war dem Thema "Ziele und Identität als Trainer" gewidmet.
Wir haben Zielearbeit in 3er-Gruppen gemacht und sollten uns gegenseitig so gut kennen lernen, dass wir unsere Übungspartner danach sauber hätten präsentieren können.
Im Anschluss an die Arbeit, als die Präsentationen beginnen sollten, wurden die Gruppen dann nochmal durchgewürftelt - und zwar kam jeder mit den Leuten zusammen, die er am wenigsten leiden konnte. Diese durften nach einer kurzen kennenlernzeit präsentiert werden.
Meiner Meinung nach eine geniale Übung für die Flexibilität und die Konfrontation mit den eigenen Schwächen. Steckt nicht in fast jedem Menschen den du nicht leiden kannst ein Stück von dir selbst?
Während des ganzen Prozesses durften wir uns auch "Identifikationen" als Trainer aufbauen, also Nominalisierte Verben, die unsere klare Botschaft als Trainer enthalten sollten. Beispielsweise "Science Coach, Augenöffner, Die Organisatorin etc.".
Diese Identitäten wurden dann in Frage gestellt, um ein wirklich stabiles Fundament fürs Trainerdasein zu schaffen.
Insgesamt ein intensiver Tag, der mir viele neue Erkenntnisse über mich selbst und meine Identität als Trainer beschert hat.

Am Sonntag kam uns Gabi besuchen und hat mit uns als erstes Wertearbeit gemacht. Jeder durfte seinen persönlichen wichtigsten Wert als Trainer finden und wurde im Anschluss mit der Umkehrung der Werte konfrontiert. Als wäre das nicht Überraschung genug, durften wir in einer Übung auch die Schattenseiten unserer Mitstreiter physisch darstellen.
Beispiel: Jemand hatte als wichtigen Wert Reichtum gewählt und danach beim Systemischen aufdecken der Gegenwerte Armut bekommen. Der wurde dann von seinem Esel "bis aufs letzte Hemd" ausgezogen.
Sehr geniale Übung, die mir nochmal deutlicher gemacht hat was meine Schattenseiten sind und wie ich mit ihnen umgehen kann.

Im zweiten Teil haben wir dann Archetypenarbeit gemacht. Genauer gesagt durften wir die Archetypen König, Krieger und Diener kennen lernen und als Teile von uns aufnehmen. Ich kann nicht genau beschreiben wie das alles funktioniert, ich kann nur sagen: Die Ergebnisse sind toll. Jeder hat seine eigenen Schwächen aufgezeigt bekommen und hatte Gelegenheit, sich ohne bewertet zu werden damit auseinander zu setzen.

Mein Fazit:
Wow! Genau so sollte eine gute Trainerausbildung aussehen. Tolle Trainer, tolle Übungen, tolle Leute, tolle Ergebnisse. Ich bin begeistert.

Meine Meinung zu Julian als Trainer:
Julian ist ein meinen Augen als Trainer ebenso sympatisch wie kompetent. Er begegnet mir auf Augenhöhe und glänzt dadurch, dass er auf unauffällige Art und Weise "Pfeile verschießt", die mich immer wieder zum nachdenken gebracht haben. Außerdem antwortet er sehr offen auf Fragen zu seinem Handwerkszeug, was ich großartig finde.

Ich kann Julian bisher uneingeschränkt weiterempfehlen.

Mark Oswald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Apr 2014 22:00
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4655
Mehr
Trainerausbildung Teil 1 - Review #14
Hi Mark,

wunderbar, jetzt hast Du sozusagen den Rahmen, das "Skelett".
Abgesehen von dem letzten Absatz ist das Sekelt noch völlig "un-emtional".

Das ist schonmal ein spannender Schritt: Du hast die Fakten zusammengestellt. Das, was die Emotionen dann auch tragen kann.
Jetzt gilt es, die Emotionen auch noch in das Skelett reinzubringen. Die Struktur beizuebhalten, und es wieder so emotional zu machen wie es vorher war.

Nicht, daß Du beim Strukturieren die Stärke der Begeisterung verlierst. Wenn Du den früheren Beitrag mit dem jetzigen vergleichst wird das deutlich:

Der erste Beitrag:
Emotional, Begeistert, Aufgeladen, dafür aber auch undurchsichtig und ohne was "greifbares".

Der jetzige Beitrag:
Zeitlicher Ablauf, klare Nachvollziehbarkeit, Transparent, dafür aber auch etwas emotionslos, zu sehr auf die Fakten reduziert.

Kannst Du nachvollziehen, was ich meine?
Eine neue Qualität dazuzugewinnen darf nicht dazu führen, daß Du alte Qualitäten verlierst. ;-)

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Apr 2014 10:13
JanP
Erste Schritte
Erste Schritte
Beiträge:26
Mehr
Trainerausbildung Teil 1 - Review #15
Hallo!

Gab es nur drei Teilnehmer? Ich würde mich auch über andere Reviews oder einfache Meinungen zu dem Seminar freuen.

Besten Dank
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Apr 2014 17:46
Huettie
Gehört einfach dazu!
Gehört einfach dazu!
Beiträge:111
Mehr
Trainerausbildung Teil 1 - Review #16
Aufgenommen. Und für mich ist das Forum hier an dieser Stelle,

... und Du es mit Menschen teilst, die das nachvollziehen können.

:P

Du siehst das anders Julian, OK. Ich hab dann mal im Kopf wieder Ordnung geschafft :whistle: und unter den von Dir gewünschten Rubrik ein Erfahrungsbericht gehackt. Ich würde mich über Eurer aller Feedback freuen.

Lieben Gruss an alle
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Apr 2014 13:45
s2mamaur
Benutzer ist gesperrt
Benutzer ist gesperrt
Beiträge:31
Mehr
Trainerausbildung Teil 1 - Review #17
Nach nun gut 2 Wochen möchte ich auch meine Erfahrungen/ subjektive Reflexion wiedergeben.
Zu den Inhalten hat Mark bereits einige Informationen gegeben, weshalb ich hier mehr auf meine subjektiven Wahrnehmungen eingehen werde.
Ich kannte Julian vor dem Trainerseminar nur aus ein paar Telefonaten und entschloss mich sehr spontan als Mitglied beizutreten von daher hatte ich keine spezifischen Erwartungen an Julian, geschweige denn an Gabi.

Meine Erwartungen waren:
Die Frage zu klären:
1. Ob ich Trainer weden möchte.
2. Ob Julian der "richtige" Trainer für mich sein kann.
3. Ob die Berufung als Trainer für mich das Richtige ist.

zu 1. Die Inhalte des Seminars haben mich völlig überrascht, da ich weder Julians noch Gabis Arbeit kannte. Daher war ich vor allem am ersten Tag, an dem ich da war (der Samstag) zunächst nur am Staunen. Ich fand es faszinierend, wie Julian arbeitete und wie herausragend manche Teilnehmer waren. Da ich erst mal von Julians arbeit ziemlich geflasht war, bitte keine Fragen, wie er was gemacht hat, ich vermute Arbeit unter anderem mit Loopstrukturen.
Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die erste Gruppenarbeit, die ich mit Andreas und Sanny absolvierte. Dabei begeisterte mich vor allem Andreas, der bereits seit 10 Jahren als selbstständiger Trainer unterwegs ist und eine unglaubliche Selbstsicherheit ausgestrahlt hat. Die Gruppenarbeit sorgte dafür, dass ich mich meiner Werte bewusster wurde, was im Endeffekt dazu führte, dass ich mir sehr sich bin, dass ich Trainer werden möchte. Somit ist Frage 1 für mich geklärt worden.

zu 2. Julian ist bei dem was er tut sehr kreativ und kompetent, keine Frage. Ob er als Trainer für mich geeignet ist, ist eine andere Frage.
a) Die Einstellung des Trainers: Julians Einstellung zu dem was er tut ist für mich bewundernswert und von daher denke ich, dass er zumindest moralisch für mich der geeignete Trainer ist. Zu diesem Urteil komme ich aus mehreren Gründen, beispielsweise sagte er mir in einem kurzen Gespräch, dass es seine Mission bei der Trainerausbildung sei, bessere Trainer hervorzubringen, als er es selber sei. Wenn ich dies mal im Kontrast zu einem mir "bekannten" Trainer setze, ist dieser Anspruch sehr schön, da er auch das eigene Ego der Trainerpersönlichkeit hinten anstellt und ein guter Schüler nicht mit Konkurrenz gleichgesetzt wird. Ich kann jedoch nicht einschätzen, ob Julian vielleicht doch eine Art von Helfersyndrom hat beziehungsweise ob gesunder Egoismus vorhanden ist. Doch niemand ist perfekt und ich kann mich ja auch irren :)
b) fachliche Kompetenz: Hierzu kann ich nur mutmaßungen äußern, da ich nicht so tief in der Materie des NLP bin. Ich vermute jedoch, dass die fachliche Kompetenz für mich völlig ausreichend ist.
c) Art der Vermittlung: Die bereits von Mark beschriebene Genial-Chaotische Struktur sehe ich für mich als passend an und fordert von mir eine Art von Flexibilität, die mir als Trainer nützlich sein wird. Aus diesem Grund bejahe ich diese auch sehr stark intuitiv geprägte Art der Vermittlung.
Somit kann ich diese Frage, ob Julian der richtige Trainer sein kann mit ja.

3 Für mich ist diese Frage am schwersten zu beantworten, da ich noch auf der Suche nach meinem Weg bin. Doch die zwei Seminartage haben mich darin bestätigt, dass ich innerhalb der Mitgliedschaft meinen Weg finden werde. Es wird sich damit herauskristallisieren, ob es meine Berufung sein wird Trainer zu sein und wenn es nicht so sein wird, dann bin ich trotzdem um eine Erfahrung reicher. Somit kann diese Frage nicht endgültig beantwortet werden.

Dies war meine erste subjektive Reflexion des Seminars

Liebe Grüße

Mark Maurer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Apr 2014 04:39
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4655
Mehr
Trainerausbildung Teil 1 - Review #18
Hi Mark,

klingt klasse. Danke das Feedback. ;-)

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.321 Sekunden

Page