Drogenzustände

23 Okt 2009 00:52
Allnames Avatar
Allname
Besucher
Besucher
Autor
Drogenzustände #7
Naja, an die Drogenerfahrung rankommen ist schwierig.
Außerdem ist das gängige Drug of Choice Format von der länge des intensiven Erlebens recht kurz meiner Meinung nach. Von einem richtigen "Profi" wurde das Format allerdings nie bei mir angewendet.
Bei Drogen die du nie genommen hast, kannst du einfach modellieren, such dir Tripberichte aus dem Internet, da gibt es genug Material. ;)

Gute Nacht. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Okt 2009 08:59
Mäggi
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:3488
Mehr
Drogenzustände #8
Hallo Allname,Hallo Klin

Ein 1:1 Vergleich ist so denke ich eh schlecht möglich.

Wenn Drogen genommen werden wird ja ein ganz kompliziertes System anders geschaltet und das in mehrfachen Gebieten...also sehen..hören...riechen.....schmecken...fühlen.

Die Wirkung wird dann eine Zeit anhalten und alles wieder in einen "Normalzustand" verbringen.

Was müßte alles modelliert werden um diesen Zustand zu erreichen....alles Sinne verändern.
wie will man (egal wer) das machen ohne Referenzerfahrung?

Modellieren........ok..selbst wenn man jemanden gefunden hat der sich komplett mit DRogen auskennt so wird er diese Umschaltungen im Körper die das einnehmen von Drogen bewirkt nicht wirklich nachvollziehen können.........und das ist ja der Ausgangspunkt von Modelling.

Beim Cor ZUstand ist es auch kein Modelling sondern eine ganz andere Erfahrung des SEINS........es hat auch nichts mit Drogen zu tun....sondern mit Erleben....Werte...usw.
Du erlebst jeden Schritt intensiv und zum Schluß ist diese Intensität so groß das du nur noch dastehst und erlebst............einfach nur ein großes WOW.
Da ich es gemacht habe kann ich auch drüber schreiben........
Am Ende des Weges sind selbst deine Sinne nichtmehr wichtig.....

Klin fragte ob es soetwas gibt ohne Drogen......wie Chris Mulzer das beschreibt weiß ich nicht,da müßte dann die "Betriebsanleitung" von Mulzer her.


Für" meine Welt" wäre es wesentlich sinnvoller diesen Zustand zu erleben ohne Hintergrund von Drogen....so das mir das ganze Erleben auch im Normalleben etwas bringt und keine kurze Erfahrung....zum austesten .
Sekt oder Selters........allerdings ist jeder ja selbst in seiner Welt und weiß was er/sie erreichen will.

IN NLPpedia steht das Format wie es geht....
nach meiner Erfahrung sollte es ein erfahrerer NLPler machen damit auch das ereicht wird was ereicht werden soll..also den Cor-Zustand.
Sind die Punkte nicht erreicht....war das ganze nichts.
Die Punkte sind
Woran erkenne ich den Core-Zustand?
  • Es handelt sich um Seins-Zustände, bei denen weder etwas getan noch von außen etwas passieren muss.
  • Sie können zu jedem Zeitpunkt unabhängig von äußeren Umständen erlebt werden. Sie haben keine äußeren Ursachen, wie z.B.:"Ich freue mich, weil das geschehen ist.”.
  • Sie sind nicht reflexiv, wie z.B. "Ich liebe mich.".
  • Sie enthalten keine spezifischen Gefühle, wie z.B. liebevoll, glücklich, friedlich.
  • Sie beinhalten ein spürbares körperliches Erleben, welches die ganze Person ergreift.
  • Sie sind der Endpunkt in einer Kette von “sich noch besser fühlen”. Auf die Fragen: “Was könnte noch wichtiger sein?”, gibt es keine Antwort.
Hier der Link
Core Transformation ? NLPedia

Hier der andere Link
http://nlpportal.org/nlpedia/wiki/Drug_of_Choice
Drug of Choice Format

Um dort wirklich hinzugelangen ist auch Erfahrung notwendig bei dem der führt....
(habe ich noch nicht gemacht)


Lieben Gruß
Mäggi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Okt 2009 16:42
seelensplitters Avatar
seelensplitter
Besucher
Besucher
Autor
Drogenzustände #9
Hmm. Ich selber habe Drogen genommen. Stolz oder nicht sei mal dahin gestellt. Ob es jemand nachvollziehen kann den Zustand den du hast wenn du was genommen hast weiß ich nicht und will mich dazu eher auch nicht äußern. Es ist aus meiner Sicht eine Situation ein Gefühl was jeder eh anders empfindet. Selbst wenn du jetzt Drogen nimmst, egal welcher Form kann sich das Gefühl der Zustand bei dir anders äußern als bei mir.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2009 03:13
KLINs Avatar
KLIN
Besucher
Besucher
Autor
Drogenzustände #10
seelensplitter wrote:

Hmm. Ich selber habe Drogen genommen.
Ob es jemand nachvollziehen kann den Zustand den du hast wenn du was genommen hast weiß ich nicht und will mich dazu eher auch nicht äußern.

Hast du selbst auch Drug of choice gemacht?

Oder in All the way down von Richard Bandler gibts ja auch ne Anleitung.
Also, mit Cannabis hab ich schon genug Erfahrung. Ich bekomms aber irgendwie nicht hin, wirklich high zu werden, weil sich lediglich eine tiefe Entspannung, Wohlgefühl einstellt. Ich will aber das es mich so richtig umhaut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2009 13:00
R*ckstars Avatar
R*ckstar
Besucher
Besucher
Autor
Drogenzustände #11
hmm Corezustand... da will ich hin... das ist ja mal richtig genial... vielen Dank an Mäggi für deine Information... übrigens nicht die erste Mäggi welche mich in dieser Woche auf etwas ganz schönes und sehr neues für mich hingewiesen hat... aber das ist eine andere Geschichte.. ;)

p.s.
ihr seht heute einfach klasse aus.. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Okt 2009 17:53
seelensplitters Avatar
seelensplitter
Besucher
Besucher
Autor
Drogenzustände #12
KLIN wrote:

Hast du selbst auch Drug of choice gemacht?

Oder in All the way down von Richard Bandler gibts ja auch ne Anleitung.
Also, mit Cannabis hab ich schon genug Erfahrung. Ich bekomms aber irgendwie nicht hin, wirklich high zu werden, weil sich lediglich eine tiefe Entspannung, Wohlgefühl einstellt. Ich will aber das es mich so richtig umhaut.


Was bringt es dir? Willst du nur den Zustand haben oder willst du noch weiter gehen und dich komplett frei fühlen?
Du kannst alles austesten was der Markt hergibt. Die frage ist nur ob du legal an sowas rankommst und ob es dir echt den Zustand beschaffen wird den du haben willst. Ich äußer mich eher ungern über meine Drogenzeit nur soviel überschreite nie die Grenze und vor allem versuch einen klaren Kopf zu behalten. Je schneller du in diesen Zustand hinein gerätst um so mehr gefällt er dir und um so schwerer kommst du raus. Und du willst mehr. Weil du es im grunde genommen spürst das du mit jeden Zustand den du erreichst es noch intensiver werden kann. Wenn du dafür drogen brauchst um einen geiwssen Zustand von völiiger Freiheit oder was anderen brauchst frag ich mich wie lange es dauern wird bis du süchtig wirst. Und eins kann ich dir sagen ein Entzug ist hart sehr hart und es schafft nicht jeder. Es soll nur eine Anregung sein. Ob du es machst oder nicht liegt bei dir. Tipps gibt es genug es auch ohne Drogen zu schaffen gewisse Zustände hervorzurufen

Viel glück

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.392 Sekunden

Page