Gestern Nacht war ich unterwegs ...

04 Mär 2008 13:39
Dirk_Christians Avatar
Dirk_Christian
Besucher
Besucher
Autor
Gestern Nacht war ich unterwegs ... #7
Noch was als Nachtrag:

Als Geschenk habe ich vor langer Zeit schon mal einer Freundin ein selbstgestaltetes "Traumbuch" geschenkt. Die war sowas von den Socken :D ....

Und sie nutzte es nicht nur für geträumte Träume, sondern auch für Tagträume und Zukunftsträume ....

Zur Zeit geht gerade ihr Traum mit einem Sohn in Erfüllung. Sie ist im 5. Monat schwanger :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Mär 2008 13:48
Mäggi
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:3488
Mehr
Gestern Nacht war ich unterwegs ... #8

Na toll, kann ich nicht auch so einfach und logisch träumen wie Dirk?


Liebe Melli

Wenn dich die gleichen Dinge beschäftigen die Dirk beschäftigen träumst du bestimmt auch anders.

Ich habe mir jetzt deinen Traum einmal vorgenommen....(drüber nachgedacht)
Du kannst (wenn du willst) diesen Traum nehmen und heute abend wider zurückschicken mit der Bitte konkreter zu träumen.....also wer genau ist der Barkeeper und warum will er dich rauswerfen.............und unter welchen Bedingungen du dableiben kannst.

Kennst du den Film(den ich sehr mag)


Und täglich grüßt das Murmeltier ?

Dort erlebt der Reporter jeden Tag das gleiche...........NEIN.........
Er verändert etwas an jedem Tag........und nimmt die Veränderung mit und verändert den nächsten Tag..bis dieser Tag so ist wie er ihn haben will.....

So kannst du das auch mit deinem Traum machen.
Schick ihn zurück mit der Bitte das fehlende zu liefern.......

Man kann es auch in einer Trance machen.

Das ganze was im Körper abläuft nennt sich
Körperwissen.......oder Foccusing.
Wenn jemand möchte ......stelle ich diese Art ins Forum.
(eine etwas andere Art von NLP)
Lieben Gruß
Mäggi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Mär 2008 13:55
Mellie
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:1024
Mehr
Gestern Nacht war ich unterwegs ... #9
Ja bitte Mäggi.

Ja Dirk, ich lege mir etwas zurecht, ein Buch, dort wird in Zukunft der Traum eingetragen. Bisher hielt ich es nicht für nötig, da ich mich in der Regel sehr gut an meine Träume erinnere und sie nach dem Aufwachen nochmal nachspiele. Manchmal verändere ich auch etwas oder setzte den Traum fort wenn er meines erachtens nicht zu Ende war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Apr 2008 21:19
Ereschkigals Avatar
Ereschkigal
Besucher
Besucher
Autor
Gestern Nacht war ich unterwegs ... #10
Liebe Melanie,
Melanie wrote:

Bei meinen träumen habe ich eher die Schwierigkeit eine Metapher daraus zu sehen.

Hier mein letzter intensiver Traum:

Ich war mit einigen Freunden in einer Bar, dort war so eine Art Barkeeper oder Türsteher oder so in der Misching von beiden, der sehr groß und breit war. Er beleidigte und mobbte mich meines erachtens grundlos, was ich auch hinterfragt aber er machte weiter.
Irgendwann verlor ich die Geduld und legte mich mit ihm an, ich wollte ihn "fertig" machen und das so aussehen lassen als ober mich tätig angegriffen hätte. Ich fing eine Rangelei an und schmiß ihn zu Boden, dabei fiel er ungünstig und wurde bewusstlos.
Das gab dann richtig Ärger für mich und ich wurde rausgeschmissen.

Als ich aufwachte, war ich etwas erschrocken über mich und dachte mir "was soll mir dieser Traum bloss wieder sagen??"

Was meint ihr?


Also ich kann Dir zwar nicht sagen, was dieser Traum Dir sagen soll. Doch Du kannst es bestimmt. Stelle Dir beide Traumpersonen vor, einmal bist du die Traum-Melanie und einmal der Türsteher. Und dann dürfen Dir erst einmal beide aus ihrer Sicht das Geschehen schildern. Du kannst die Traum-Melanie fragen, was sie an dem Typ so aufgeregt hat ... Du kannst den Türsteher fragen, wie es ihm geht ... Einfach dem folgen was Dir in den Sinn kommt.

Ach übrigens im Traum kannst Du so viele Aggressionen herauslassen wie Du willst, Deinen Traumpartnern, wer das auch immer ist, schadest Du nicht und vielleicht befreit es Dich.

Viel Spaß bei den Gesprächen. :1:

Liebe Grüße
Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Apr 2008 23:09
Dirk_Christians Avatar
Dirk_Christian
Besucher
Besucher
Autor
Gestern Nacht war ich unterwegs ... #11
DANKE liebe Tanja für das "Rauskramen" ... Schön, dass dieser "Faden" durch Dich wieder gefunden wurde ...

Ereschkigal wrote:

Also ich kann Dir zwar nicht sagen, was dieser Traum Dir sagen soll. Doch Du kannst es bestimmt.


Zur Zeit beschäftige ich mich mit einigen spannenden Experimenten und da ist mir Folgendes aufgefallen:

Was macht diese Formulierung mit Dir?

"Also Deinich kann Dir zwar nicht sagen, was dieser Traum Dir sagen soll. Doch Du selbst kannst es bestimmt."

??? Verständlich ??? :1:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Apr 2008 13:18
Ereschkigals Avatar
Ereschkigal
Besucher
Besucher
Autor
Gestern Nacht war ich unterwegs ... #12
Lieber Dirk

dirkgoldhand wrote:

"Also Deinich kann Dir zwar nicht sagen, was dieser Traum Dir sagen soll. Doch Du selbst kannst es bestimmt."


Das ist ein netter Satz, wo ich mich die letzte Zeit gefragt habe, was mein Ich eigentlich ist und dann ein Buch gelesen habe, der genau zum Thema paßte. (Suzanne Segal: Kollision mit der Unendlichkeit)

Aber für Dich ist Selbst und Ich wohl ein Unterschied. Ich glaube ich weiß weder was das eine bei mir ist noch das andere. :16:

Liebe Grüße
Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.324 Sekunden

Page