Tiere: Anschaffung

23 Sep 2006 13:43
Kathrins Avatar
Kathrin
Besucher
Besucher
Autor
Tiere: Anschaffung #1
Hallo Ihr Lieben,

wer von Euch hat welche Tiere und warum ausgerechnet dieses?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2006 13:09
KatjaGs Avatar
KatjaG
Besucher
Besucher
Autor
Tiere: Anschaffung #2
So, hier ein ausführlicher Bericht:
Wir haben: 15 Meerschweinchen, 3 Schildkröten, 2 Hunde und 2 Vögel.
Unsere Vögel haben wir von einer Bekannten ursprünglich mal zu Pflege bekommen, da diese die Vögel wegen ihrer Katze nicht mehr halten konnte. Das Ergebnis der Pflege war, dass wir die Vögel Romeo und Julia doch dauerhaft behalten. ;)
Als ersten Hund hatten wir den Yorkshire-Terrier Purzel aus dem Tierheim. Ein Jahr später zog Cairn-Terrier Jacko bei uns ein. Wieder ein Jahr später kam Mischling Anna zu uns. Jacko starb 2002, weil er von einem Auto angefahren wurde. 2003 bekamen Purzel und Anna Gesellschaft von Luxor. Purzel starb vor ein paar Wochen, weil er wahrscheinlich schon alt war (genaues Alter unbekannt). So haben wir heute noch Anna uns Lux.
Am Anfang hatten wir nur eine Wasserschildkröte. Dann ist noch die meines Onkels dazu gekommen. Und die dritte haben wir, weil wir für unsere Fische (die wir jetzt nicht mehr haben) ein größeres Aquarium brauchten und der frühere Besitzer die Schildkröte gleich mit abgegeben hat. Eigentlich wollte mein Vater ein Aquarium kaufen, wo wir nicht so weit zum Verkäufer fahren müssen. Außerdem war dieses Aquarium auch größer. Ich hab ihn dann allerdings doch noch überredet, 100km mit mir zu fahren, damit Matilde ein neues zu Hause bekommt. So bekamen Schildi und Fritz eine neue Mitbewohnerin. Im Endeffekt wuchs dann der Lebensraum der Fische und der Schildkröten, da wir beide Aquarien gekauft haben. :D
Das mit den Meerschweinchen ist eine lange Geschichte. Ich bin eigentlich mein ganzes Leben lang mit MS aufgewachsen. Wir hatten früher schon immer zwei oder drei Tiere. (z.B. Whisky und Friton, beide vermutlich an einem Virus gestorben) Irgendwann war unser "Opa-Schwein" King-Kong dann allein und wir haben beschlossen, ihn zu kastrieren und zwei junge Gefährtinnen zu besorgen, damit diese nach seinem Tod nicht allein sind und damit King-Kong Gesellschaft hat. Zum Kastrieren ist es dann doch nicht gekommen, da sich herausstellte, dass unsere beiden Weibchen in Wirklichkeit ein Weibchen und ein Männchen waren. (Lolly und Blacky). So hat mein Vater dann zwei große Ställe gebaut und King-Kong und Blacky zusammengesteckt und Lolly zog in den anderen. Wir brauchten nun natürlich eine Gefährtin für Lolly. So bekamen wir Leila. Nach ein paar Wochen merkten wir, dass wir eine trächtige Leila bekommen hatten und so wurden aus den vier Meerschweinchen schließlich acht. (dazu kamen Leonardo, Rambo, Aida und Sina). Wie es jetzt genau weiterging, kann ich nicht mehr sagen. Auf jeden Fall beschlossen wir Meerschweinchen zu züchten. Wir hatten irgendwann noch Merry, die dann Ronja und Sheyla von Blacky bekam. Gina, die Giancarlo, Georgia und zwei weitere Babys von Gabriel bekam. Lolly hatte später noch Kinder von Blacky (Luise, Lilli und Lorenz). Angelina haben wir ebenfalls trächtig bekommen, so kamen noch Mucki und Schnucki dazu. Gabriel wurde noch einmal Vater und so wurde Aida vierfache Mutter von Amelie, Antonia, Arni und Alf. Später zogen noch Bommel und Tabei bei uns ein.
Wir züchten nun seit knapp zwei Jahren nicht mehr, da einiges schief gelaufen ist. Gina hatte eine Totgeburt, ein Kind ist am gleichen Tag noch gestorben und die anderen beiden und Gina selbst ein paar Wochen später. Leila ist mitten in ihrer zweiten Schwangerschaft eingeschlafen. Ronja und Sheyla sind die einzigen Meerschweinchen, die wir jemals abgegeben haben und das bereitete uns dann doch zu viel Abschiedsschmerz. Merry ist auch gestorben. Da wir nach so vielen Todesfällen beschlossen, die Zucht aufzugeben, ließen wir unsere fünf Männchen, die noch nicht kastriert waren (Ausnahme: King-Kong) kastrieren. Das Ergebnis davon war, dass nur Arni und Alf überlebten und Gabriel, Rambo und Leonardo bei dem Eingriff ums Leben kamen (Tierarzt verlangte vollen Preis!).
Da wir ja nun aufgehört hatten, konnten wir alle anderen Babys natürlich behalten und so hatten wir die 17 Meerschweinchen King-Kong, Arni, Alf, Blacky, Lolly, Sina, Aida, Bommel, Tabei, Angelina, Mucki, Schnucki, Amelie, Antonia, Lilli, Luise und Lorenz. Heute haben wir noch 15, da Bommel vor zwei Wochen krank wurde und starb und King-Kong, der der eignentliche Grund dafür ist, dass wir so viele Meerschweinchen haben, drei Tage später mit 9 Jahren einschlief. Diese leben bei uns zu Hause auf drei Zimmer verteilt in großen Stallanlagen, die mein Papa mit viel Mühe und Liebe selbst gebaut hat (Toll, Papa! )[/COLOR]
So, das war die Geschichte unserer Haustiere. ;)
Ganz liebe Grüße
Katja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2006 15:48
Kathrins Avatar
Kathrin
Besucher
Besucher
Autor
Tiere: Anschaffung #3
Klasse Katja!

Wir haben dem Tierarzt nicht den vollen Preis bezahlt. Obwohl auf das Risiko bei Nagern immer hoch ist, hatte ich nicht mit so hohen Verlusten gerechnet.

King- Kong hatte ganz früher 4Babys mit Werner (der sich als Mädel entpuppte), die waren mißgebildet und nicht lange lebendig.Da, Du mein Schatz selbst fast noch ein Baby warst, weißt Du das wohl nicht mehr.

Katja hat Buchführung über ihre Tiere, wo Gewicht usw. notiert wird. sie versorgt die Schweinchen selbst.

Klasse, Katja!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Sep 2006 16:14
KatjaGs Avatar
KatjaG
Besucher
Besucher
Autor
Tiere: Anschaffung #4

King- Kong hatte ganz früher 4Babys mit Werner (der sich als Mädel entpuppte), die waren mißgebildet und nicht lange lebendig.

Stimmt, das hatte ich vergessen. Zwei von den Meerschweinchen haben allerdings überlebt, die haben dann Bekannte von uns bekommen. Die anderen zwei sind gestorben.
Wir hatten auch mal ein namenloses Meerschwein. Ich glaube, dass waren jetzt wirklich alle. ;)

Da, Du mein Schatz selbst fast noch ein Baby warst, weißt Du das wohl nicht mehr.

:p

Katja hat Buchführung über ihre Tiere, wo Gewicht usw. notiert wird. sie versorgt die Schweinchen selbst.

Ja, daher weiß ich auch die Zahlen und Familienbeziehungen noch relativ genau. Die Schildkröten und Vögel werden auch von mir versorgt, das ist allerdings die wenigste Arbeit. Ich fange jetzt langsam auch an, mit Luxor zu arbeiten, was mir sehr viel Spaß macht und außerdem meinen Vater etwas entlastet, da er nun mer Zeit für Anna hat.
Auf jeden Fall kann ich auch immer mit der Unterstützung meiner Eltern rechnen. Dafür
Liebe Grüße
katja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.306 Sekunden

Page