Kartenlegen - Sinn, oder Unsinn ?

25 Mär 2010 01:12
Miss-Priyas Avatar
Miss-Priya
Besucher
Besucher
Autor
Kartenlegen - Sinn, oder Unsinn ? #67
Da ist so einiges Quatsch dran. Wie gesagt, ich habe meine Freundin lange mit den Karten begleitet, ihr immer wieder Mut gemacht etwas zu ändern, ihr Ratschläge gegeben (was die Karten eben so ausspuckten). Trotz der vielen Situation die meine Karten richtig erkannten und das vorausschauen der Karten, das oft stimmte ist bis heute das große Thema um das es ging auch nicht so eingetroffen wie ich und mehrere Kartenleger oder Kartenlegerinnen Prophezeit hatten.

Ich bin leider noch dabei auf meiner Page zu erklären warum das alles Mist ist. Sonst würde ich euch den Link geben. Natürlich ist es schwierig den Leuten genau zu erklären was DARAN Quatsch ist, denn jemand der daran glaubt, glaubt mir schon lange nicht. Aber ich habe es alles durch, die Hintergründe bei den Karteanlegern kenne ich, ich habe selbst als eine von ihnen gearbeitet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2010 08:03
Mäggi
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:3488
Mehr
Kartenlegen - Sinn, oder Unsinn ? #68
Hallo Miss Priya

Da ist so einiges Quatsch dran.


Das glaube ich dir das einiges Quatsch ist.........

Meine Frage bezog sich auf deine Antwort an Matthias........
Ist seine Antwort Quatsch..........odere beziehst du das aufs Kartenlegen?

Worauf bezieht sich deine Aussage das alles Quatsch ist?
Mattthias oder Karten..

LIeben Gruß
Mäggi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2010 10:13
Perrin.HHs Avatar
Perrin.HH
Besucher
Besucher
Autor
Kartenlegen - Sinn, oder Unsinn ? #69
Hallo, Miss Priya!

Ich glaub, ich plauder mal ein bisschen aus dem Nähkästchen.

Ein unbeschriebenes Blatt bin ich auf dem Gebiet des Kartendeutens selber nicht mehr. Ich hab seinerzeit kräftig in den entsprechenden Internetforen mitgedeutet -- aber schon damals nur sehr wenig selber gelegt. Im Deuten hatte ich nach ein paar Monaten den Bogen sogar richtig gut raus, meinten viele von meinen »Klienten«.

Hat sich dann aber verloren, weil ich von den ewig gleichen Fragen irgendwann die Schnauze voll hatte: »Krieg ich ihn?« -- »Behalt ich ihn?« -- »Kommt er zurück?« Und dann kamen die Fälle, wo sich das kartendurchleuchtete Beziehungsdrama auch noch zwischen Forumsteilnehmern abspielte, von denen einer dann auch noch in der Administration mitgearbeitet hat, wie sich dann herausstellte ...

Insofern, denke ich, weiß ich ganz gut, worüber ich hier geschrieben hab, und ich habe meine Gründe, die Sachen ein klein bisschen differenzierter zu sehen als Quatsch mit zwei Ausrufezeichen. Und wenn ein Autor die Karten als Hilfsmittel für seine Schreiberei verwendet, ja warum denn nicht? Damit richtet er keinen Schaden an. Schaden richtet nur einer an, der verantwortungslos mit seinen Möglichkeiten umgeht, andere zu beeinflussen. Aber das hat nichts mit den Karten an sich zu tun, denke ich.

Jetzt klarer, was ich meinte? Wünsch dir noch einen schönen Tag.


Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2010 10:40
Mäggi
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:3488
Mehr
Kartenlegen - Sinn, oder Unsinn ? #70

Und wenn ein Autor die Karten als Hilfsmittel für seine Schreiberei verwendet, ja warum denn nicht? Damit richtet er keinen Schaden an.

spannend......
ist der Aufbau einer Romanfigur nach diesen Kriterien:26:

also weit ab von.....Quatsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2010 15:01
Miss-Priyas Avatar
Miss-Priya
Besucher
Besucher
Autor
Kartenlegen - Sinn, oder Unsinn ? #71
Nein, die Karten sind Quatsch. Es gibt durchaus Leute die, die Karten als HILFSMITTEL einsetzen, aber konsequente Lebensberatung oder gar verstrickte Situationen kann man damit einfach nicht lösen. Man bedenke auch, die Karten zeigen einem den Weg, den man nicht gehen muss, das ist dass was mich immer noch so fesselt. Man hat halt doch ab und zu Recht, aber trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Ehrlich, es ist so schwer zu erklären WARUM die Karten NICHT die Wahrheit "sprechen"

Wenn ich einen verzweifelten Menschen berate und falsch berate, dann muss ich mir eben um die Konsequenzen Gedanken machen. Ich habe so viele Menschen gesehen die hinterher richtig traurig waren, weil nichts passiert ist. Und das war nicht einmal. Keine Sorge, ich spreche da nicht von Menschen die ich Beraten habe. Natürlich gibt es genug Leute die darüber hinweg kommen, aber viele sind einfach so fertig. Ein Gespräch ist oft besser, ohne Karten.

Ich habe auch nicht vor andere Leute damit an zu greifen. Ich sage einfach nur das was ich als ehemalige Kartenlegerin davon halte, letztlich ist es jedem seine Entscheidung.

Liebe Grüße :1:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.407 Sekunden

Page