Maschine bauen

31 Mai 2007 12:57
sophietoms Avatar
sophietom
Besucher
Besucher
Autor
Maschine bauen #31
Hallo zusammen,
hallo Julian, hallo Mike,

danke für eure speziellen Antworten, die jedoch nur bedingt mit meiner Frage zu tun hatten :3: :14: .

Ich schildere mal meine Vermutung, wie eine solche Maschine funktionieren könnte:

Man sucht sich einen Zweck, ein Ziel, für das die Maschine die Arbeit erledigen soll: Man definiert Auslöser, oder auch "Eingänge/Input", wann die Maschine aktiviert werden soll; man überlegt sich, wie die Maschine die gewählten Ziele "verarbeiten" soll; man definiert, wie die Lösung oder auch die "Ausgabe/Output" aussehen soll, und was dann passieren soll; evtl. konstruiert man noch Feedback, z.B. in Form einer "Anzeigetafel" oder "Leuchtmelder" damit man selbst merkt, wann die Maschine arbeitet, oder man läßt dies alles unbewußt entstehen und "genießt" das Ergebnis.

Das ganze baut man sich als Vorstellung möglichst in allen Sinneskanälen auf, und etabliert dies, vielleicht innerhalb eines Tranceprozeßes; befragt evtl. noch sein UB, ob es die Verantwortung dafür übernehmen wird, daß die Maschine ab jetzt ordnungsgemäß funktioniert und ans laufen gebracht wird...

Vielleicht gibt es auch auch Copyrightgründe, das eine genaue "Bedienungsanleitung für eine solche Maschine hier nicht veröffentlicht werden darf :16: - aber, da ich mir dies ja gerade selbst ausgedacht habe, komme ich gar nicht in diesen Konflikt. :3:

Grüße, Tom.

PS: @ Mike -

Zuerstmal halte ich es zum Zwecke des erfolgreichen Design & Aufbaus der Maschine garnicht für sinnvoll aus Büchern Tips und Standardbauanleitungen zu holen.

Hast du da Bücherempfehlungen für mich???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2007 13:12
Mäggi
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:3488
Mehr
Maschine bauen #32

- aber, da ich mir dies ja gerade selbst ausgedacht habe, komme ich gar nicht in diesen Konflikt. :3:

Hallo Tom

Meine Maschine funktioniert exakt so wie du es beschrieben hast..
Ich lasse sie einfach laufen...wenn ich etwas tun muß bekomm ich Bescheid.:3: ....eine Art Zettel....oder wenn es mehr ist eine Liste.........MENTAL:17:

Meine Maschine läuft zur Zeit nur auf halber Kraft..weil ich sie so eingestellt habe.

Lieben Gruß
Mäggi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2007 13:44
sophietoms Avatar
sophietom
Besucher
Besucher
Autor
Maschine bauen #33
Hallo Mäggi :5: ,

als Du deine Maschine "gebaut" hast, hast du dir da auch Gedanken bezüglich einer "Ökologie", bzw. wegen möglicher sekundärer Gewinne gemacht. Dies spielt ja u.U. nur eine Rolle, wenn man eine "Problemlösemaschine" baut.

Dies ist ein Punkt der mich sehr interessiert; ich selbst fühl mich ein bisschen in den systemischen Ansätzen, bzw. hypnosystemisch, zu Hause. "Wir" legen da immer viel Wert auf die Ökologie. Mir selbst ist das Wort Maschine da ein bisschen fremd; deshalb bin ich auch so interessiert an diesem Thema; ich denke man kann da auch sehr andere Worte benutzen. Irgendwie ist mein UB ja selbst eine solche Maschine :3: .

Vielleicht hat hier ja auch noch jemand Ideen zu meinen "Themen" (Visualisierung/Luzidität); mich würde interessieren, wie dazu Maschinen aussehen könnten, weil mir da so Ad hoc nix einfällt. Ich bin auch jemand, der immer versucht, Ziele möglichst ohne Hilfsmittel zu erreichen. Macht mich irgendwie "stolzer" auf mich selbst und das erreichte. So eine CD kann schon ein guter Einstieg sein, jedoch versuche ich es zunächst gerne ohne "Krückstock" :4: .

Grüße, Tom.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2007 14:36
Mäggi
Foren-Gott
Foren-Gott
Beiträge:3488
Mehr
Maschine bauen #34
Ganz ehrlich Tom........:3:

Zuerst hatte ich garkeine "Maschine".die wurde erst hier daraus.(als Michi das Ding Maschine nannte :1: )

Jetzt kann ich mir daraus eine Maschine bauen wenn ich will......bei mir ist es wie ein großer Trichter in dem ich alle meine Ideen..Wünsche........usw.eingebe.auch wie und wo das ganze stattfinden soll....was mir sehr am Herzen liegt das entlaten sein soll...Okölogisch auf jeden Fall und auch für die Zukunft standhaltend.

Momentan verwurscheltelt meine Maschine eine ganze Menge an Stoff....das geht über NLP.Keramik..Haus.Garten..Kinder....usw.
Daraus soll mir meine Maschine etwas basteln das ich das alles unter einem Hut bekomme wie es bei mir weitergeht..und Auftrag an die Maschine ist.............alles muß seinen Platz haben.

Da es ein Großauftrag ist ...ist unter anderem der Auftrag mir in Abständen Resultate zu geben die ich im Moment abarbeiten kann........so das es machbar und Ökologisch ist.

Mein Ziel habe ich schon bekommen....also einen Überblick(auch ein Bild) darüber wie es sein soll.

Mit meinem Unterbewußtsein ist das ganze auch abgecheckt und es arbeitet freudig mit.

Ziele ohne Hilfmittel erreichen..meinst du ohne Maschine ?

Für mich ist diese Maschiene eine enorme Arbeitserleichterung und gibt mir ganz viel Zeit mich auf die Dinge zu konzentrieren die im Moment grade wichtig sind .(auf das Projekt bezogen)....alles andere bleibt solange verborgen bis es gebraucht wird....wie sagt man beim kochen..auf den Punkt.

Wenn du willst kann ich dir auch eine Zeichnung liefern.....kein Problem.

Frag mal dein Unterbewußtsein nach dem Plan deiner Maschine und setzt dich mit Blatt und Stift hin und baue.........du bekommst schon Instruktionen.da bin ich mir sicher:17: .und es ist selbstgemacht:3:

Für den Plan wenn du ihn sehen möchtest müßte ich dich auf morgen vertrösten......

:21: Hab Auftrag was zu machen ist :26:

Lieben GRuß
Mäggi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2007 20:51
DeMikes Avatar
DeMike
Besucher
Besucher
Autor
Maschine bauen #35
Hallo Tom

sophietom wrote:

Vielleicht gibt es auch auch Copyrightgründe, das eine genaue "Bedienungsanleitung für eine solche Maschine hier nicht veröffentlicht werden darf :16: - aber, da ich mir dies ja gerade selbst ausgedacht habe, komme ich gar nicht in diesen Konflikt. :3:

PS: @ Mike - Hast du da Bücherempfehlungen für mich???

Na ja so geheim ist DHE ja auch nicht , schließlich gibts einige CD´s und DVD´s zum Thema. Bücher direkt über DHE gibt es soweit mir bekannt ist nicht. Andererseits wieso solltest Du alles einfach so in den Rachen geschoben kommen? :17: Kennst Du WIIIFM ? What is in it for me; was habe ich davon?

Design Human Engineering - 2 CD von Julian Wolf

DHE - 7 DVD 3 CD von Chris Mulzer (wird nicht mehr geliefert - ebay vesuchen)

BusinessPractitioner - 26 CD von Chris Mulzer (auf den letzten CD´s)

......und dann gibts da noch eine hochominöse Webseite auf der Du eine DHE-Maschine bestellen kannst, eine echte NIGUM !!!! Eine Negatives In Gutes UmwandlungsMaschine :17:. Jedoch ... lies vorher den Vertrag durch. :5: denn der ist durchaus fair.

Noch ein paar Tips:

Am besten funktioniert die Maschine wenn Du vom Unbewußten den Bauplan machen läßt.

Das Unbewußte soll auch gleich einen Starttaster anbauen den Du einmal drückst und dann läuft die Maschine automatisch.

Je mehr Freude Du beim Design hast desto besser die spätere Wirkung

Je mehr Liebe ins Detail , desto besser die spätere Wirkung

Je geiler der Name , desto besser die spätere Wirkung

Je generativer , also auf automatisches Update und selbstständige Weiterentwicklung Du das Design optimierst , nachhaltiger die spätere Wirkung.

Na wenn Du unbedingt Büchertips haben möchtest:
Alle Bücher zum Thema:
Traumsymbolik
Rituale
Trancelogik
Hypnose
Magie
Magick
Reality Creating
Elektronik
Mechanik
SygillenMagie
....


Auf was unbedingt nicht eingebaut werden soll / darf gehe ich absichtlich nicht ein. :17:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Okt 2012 01:45
Steffis Avatar
Steffi
Besucher
Besucher
Autor
Maschine bauen #36
Hallo zusammen!

Kurze Vorgeschichte:
Ich versuche seit ca. 4 Jahren meine Klartraumfähigkeiten zu entwickeln. Ich habe mir seitdem ein umfangreiches kognitives Wissen aneignen können, leider stellen sich ich nicht die gewünschten affektiven Erfolge ein.
Ich habe die meisten auf dieser Welt existierenden Klartraumtechniken ausprobiert, mein Weltbild angepasst und einige Techniken über einen langen Zeitraum beibehalten.
Und zwar RealityChecks, bevorzugt den „Nasen zu halte Test“, da viele andere Tests bei mir im Traum nicht wirken. Zusätzlich die Frage - Was habe ich heute gemacht? Wie bin ich hier her gekommen?
Autosuggestionen vor dem Einschalten, Induktion durch Audio CDs mit und ohne Theta Wellen, und ich übe die Wildtechnik, die mir aber am schwersten fällt.
Ich führe regelmäßig Traumtagebuch.

Ich kann den Zustand durch sehr intensiven Traumtraining erreichen, komme jedoch trotzdem nicht auf mehr als 1-2 Klarträume pro Monat. Um das zu erreichen musste ich meine Energie manchmal Monate auf das Träumen fokussieren um nur einen Klartraum auszulösen.
Das ist meiner Meinung nach nicht effektiv.

Mir ist bewusst das Thema wurde hier schon ein Mal kurz angerissen und du sagtest, es gäbe schon eine Maschine zum Thema Luzides Träumen. Ich kenne die DVD, aber ich wusste nicht, dass es sich hierbei um eine Maschine handelt, ich kenne mich aber auch nur ganz grob mit NLP aus. Ich hatte aber eher andere Vorstellungen von der Klartraummaschine, vielleicht, weil ich nur die fast phobia cure und einige wenige „farbe per regler ins bild schiebe techniken“ kenne und mir daher mehr etwas auf der kinestetischen Ebene vorgestellt hatte.

Und hier meine Fragen zu den Maschinen:

Ich habe zum Beispiel durch eine Erinnerungs App auf meinem Handy, mir eine Trainingsmethode geschaffen, um mich daran zu erinnern auch während eines stressigen Arbeitstages Realitychecks zu machen. Sobald ich abgelenkt werde vergesse ich das nämlich sonst.
Diese löst in selbstgewählten Zeitabständen einen Vibrationsalarm aus und ich mache dann meine Realitätstest.
Eine App könnte mir auch theoretisch akustisch sagen „Du träumst“ oder ein visuelles Bild eines Textes „Du träumst“ liefern, was man vielleicht irgendwie per Konditionierung, das ist das was ihr ankern nennt :D , in den Traumzustand mitnehmen kann.
Aber auf der Arbeit sind Handys nicht erlaubt und die einzige Möglichkeit ist der unauffällige Vibrationsalarm. Kann man sich so eine Erinnerungshilfe auch mit dhe bauen, verbessern oder ergänzen. Kann man sich ein virtuelles Handy schaffen? Oder sind meine Vorstellungen von DHE falsch?
Vielen Dank für das Interesse
liebe Grüsse
Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.310 Sekunden

Page