Rapport aufbauen bei verhärteter Konfliktsituation

01 Jun 2017 11:52
LordExcalibur
Benutzer ist gesperrt
Benutzer ist gesperrt
Beiträge:1
Mehr
Autor
Rapport aufbauen bei verhärteter Konfliktsituation #1
Hallo zusammen,

kurz zu meinem NLP Hintergrund. Ich befinde mich gerade in der NLP Practitioner Ausbildung und bin fleißig am üben und aufmerksam am beobachten.

Nun habe ich eine sehr verhärtete Konfliktsituation zwischen meinem Vermieter und mir. Insgesamt eine lange Geschichte die ich kurz zusammenfasse.
Es ist so, dass ich in einem Mehrfamilienhaus mit 3 Mietparteien wohne. Eine der beiden anderen Mietparteien wohnt schon ewig im Haus und steht sich offenbar sehr gut mit dem Vermieter. Die dritte Mietpartei ist nur sehr selten da und spielt praktisch keine Rolle.
Jetzt ist es so, dass die erste Mietpartei sich laufend über alle möglichen Dinge beschwert die aus meiner Sicht nicht relevant sind (z.B. Trittschall in Wohnung, nächtliche Toilettengänge, Grillen auf dem Balkon...). Der Vermieter steht offenbar voll hinter ihnen und schickt uns laufend Abmahnungen, die nach juristischer Einschätzung allesamt nichtig sind, da keine Verstöße gegen Hausordnung o.ä. vorliegen.
Auf anraten meines Anwalts habe ich jegliche Kommunikation bzgl. der Abmahnungen eingestellt bzw. unterlassen, d.h. ich bekomme ca. 1x pro Monat ein Schreiben vom Vermieter mit Androhung von Kündigung ohne das ich darauf reagiere.
Für mich und meine Frau ist die Situation unbefriedigend und wir haben uns entschieden umzuziehen. Ich würde meinem Vermieter dazu gerne anbieten einen Aufhebungsvertrag anbieten indem ich vor allem eine kürzere Kündigungsfrist und den Verzicht auf Schönheitsreparaturen durchsetzen möchte.

Nun stellt sich die Frage wie ich das am geschicktesten Verkaufe. Auf der einen Seite schätze ich, dass er froh sein wird, dass wir von uns aus ausziehen möchten. Da der Konflikt bereits sehr verhärtet ist befürchte ich jedoch, dass er trotz Punkt 1 keinerlei Entgegenkommen zeigt.

Meine Idee ist es ein persönliches Gespräch mit dem Vermieter zu suchen und ihm dabei den o.g. Vorschlag zu unterbreiten. Dabei dürfte es nach meiner Einschätzung sehr schwierig sein auf sachlicher Ebene zu reden und Rapport herzustellen. Könnt ihr mir ein paar Tips geben wie ich dabei am besten vorgehen kann/sollte?

Vielen Dank und viele Grüße
Sebastian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Jun 2017 12:03
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Rapport aufbauen bei verhärteter Konfliktsituation #2
Hi Sebastian,

zwar kenne ich die Geschichte nur aus Deiner Perspektive, und üblicherweise gibt es verschiedene Perspektiven, dennoch kann ich mir zumindest in Teilen vorstellen, was da passiert. Und da möchte ich erst einmal das Thema "Rapport" etwas genauer betrachten.

Rapport ist ein Vertrauensgefühl, das MANCHMAL hilfreich sein KANN. Richard Bandler lacht noch heute immer wieder darüber, daß manche Menschen "Rapport" als Dogma nehmen und ewig lange einen Rapport aufbauen wollen, wo er gar nicht nötig ist. Betrachte "Rapport" also nicht als heilige Kuh, sondern einfach nur als ein Werkzeug von vielen.

Rapport wirkt unbewusst und es hilft auch nichts, das rational abkürzen zu wollen. So ein Gedanke wie "Wir sind ja hier unter NLPlern, da braucht es keinen extra Rapportaufbau" ist quatsch. Das ist ähnlich wie als wenn Du im Fitnesstudio sagt "Wir sind ja hier unter Sportlern, da braucht es kein Aufwärmtraining". Rapport ist ein automatisches unbewusst ablaufendes Muster.

Ich sage das, weil Du z.B. hier im Forum fast keinen Rapportaufbau betrieben hast und ich mir nicht sicher bin, ob Du Dir darüber bewusst bist:
  • Dein Benutzername "LordExcalibur" macht Dich gleich mal zu einem englischen König. Will damit sagen: Du machst Dich sehr groß.
  • Bild hast Du aber keines hochgeladen. Jemandem "in die Augen schauen" zu können würde Rapport aufbauen, Du hast darauf verzichtet.
  • Dies ist Dein erster Beitrag. Die Begrüßung von Dir beschränkt sich auf "Hallo zusammen", der Rest ist erst einmal "faktisch".

Damit will ich Dich aber nicht bewerten, sondern Dir einfach nur reflektieren, was Du tust. Es ist ein wenig Selbsterklärend, wenn Du Dich einerseits für "Rapportaufbau bei verhärteter Konfliktsituation" interessierst, andererseits aber schon bei einfachen Erstkontakten so gut wie keinen Rapport aufbaust.

Zurück zu Deiner Situation, in der ich den Rapportaufbau übrigens für vergebliche Liebesmühe halte:
Landkarten und Gebiete! Oder im Meta-Modell: Gedankenlesen.
Du verweist auf das, worüber Dein Vermieter "glücklich sein müsste". Und Du sagst, der Vermieter würde "voll hinter den Nachbarn" stehen. All das kannst Du nicht wissen. Vielleicht schreibt er die Abmahnungen nur, weil er genervt ist. Vielleicht haben Vermieter und Nachbarn einen Sekundärgewinn von Konflikten und wollen gar nicht, daß Du ausziehst, sondern nur einen "Gegner" haben. Es gibt so viele Optionen.

Herausfinden kannst Du das mit einer guten Wahrnehmung. Und dazu müsstest Du aufhören zu Interpretieren.
Und dann vielleicht ein wenig Rapport aufbauen. Nicht um "etwas zu erreichen" sondern einfach nur um etwas mehr zu erfahren. ;)

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2017 14:23
Jizmack
Hat sich eingelebt
Hat sich eingelebt
Beiträge:76
Mehr
Rapport aufbauen bei verhärteter Konfliktsituation #3
Ich würde ihn sagen das er ein arschloch ist und du froh bist auszuziehen, weil so ein nerviger vermieter einen nur das leben schwer macht.
Erlichkeit wärt am längsten. Da hatta Rapport.

Du schreibst doch selber das du froh bist da weg zu sein und er froh ist das du weg bist. Du kannst ihn vernünftigt auf der LOGOS ebene sagen was dir nicht gefällt, auf der pathos ebenes, wie froh du bist weg zu sein und auf der ethos ebenes wie groß du bist ( lord excalibur) und das er dich kreuzweise kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2017 14:24
Jizmack
Hat sich eingelebt
Hat sich eingelebt
Beiträge:76
Mehr
Rapport aufbauen bei verhärteter Konfliktsituation #4
Das schreibe ich dir mit einen Augenzwinkern und keinen Augenzwinkern. was du daraus machst ,ist deins.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.394 Sekunden

Page