Pacing & Leading nur eine Geschichte

12 Mai 2016 19:47
Mu Mann
Neuling
Neuling
Beiträge:18
Mehr
Autor
Pacing & Leading nur eine Geschichte #1
Hi alle miteinander,
habe mir gerade die Zeit genommen um mir die Seite mal anzuschauen. Respekt Julian, die Seite macht was her.
Ich glaube ich werde jetzt doch öfter mal vorbeischauen.

Jetzt würde ich doch gerne eine Geschichte mit euch teilen.
Ich arbeite momentan auf Fuerteventura in einer Tauchbasis und wir veranstallten hier regelmäßig Delfin Touren.
Vorgestern waren wir mal wieder unterwegs und bereits nach 15 minuten traffen wir 5 km weit drausen auf eine große Herde von Spinner-Delfinen.
Diese gerade mal 1,5 meter langen jungtiere waren spielfreudig ohne gleichen. Erst musste ich ihnen nachfahren, mich ihnen anpassen.
Doch schon nach kurzer Zeit merkte ich, dass sie unserem boot die führung abgetreten haben. Egal wie ich lenkte, wie ich beschleunigte oder bremste.
Sie folgten uns. Bis hin zum stillstand passten sie sich uns an. Dann gab ich wieder gas und gott die Delfine hatten ihren spaß mit uns. Sie surften am Heck auf den von uns erzeugten Wellen, sie schwammen direkt unterm Bug mit uns ein rennen. Sie sprangen um uns herum, so dass mann ihnen direkt in die Augen schauen konnte.
Ich und fünf Gäste waren fast eine Stunden lang Teil einer unglaublich schönen Erfahrung.

Danke NLP Deutschland, ich hätte diese Erfahrung nicht so wahrnehmen können ohne die mit euch erworbenen Kenntnisse.

Bis bald, der Mu!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 19:53
Julian
Administrator
Administrator
Beiträge:4661
Mehr
Pacing & Leading nur eine Geschichte #2
Hey der Mu!
Sehr schöne Geschichte, danke dafür!

Du scheinst mir auch alles richtig gemacht zu haben. Solche Erfahrungen kriegt man nicht, wenn man sie "sucht" oder ihnen hinterherrennt. Erst einmal die Wahrnehmung, die Bereitschaft, sich der Situation hinzugeben. Du hast Dich ihnen angepasst. Gutes Pacing bedeutet eben, die eigenen Ziele oder das eigene Ego erst einmal aufzugeben um "in der Welt des anderen" willkommen aufgenommen zu werden. Wenn jemand "versucht zu Leaden", dann bricht diese Bindung.

Du hast es gar nicht erst versucht, Du bist "frei" geblieben, den Delfinen zu folgen anstatt etwas von Ihnen zu erwarten oder sie irgendwohin Steuern zu wollen. Daher konnten sie sich voll darauf einlassen, und auf einmal merkst Du, quasi zufällig, daß Du gerade "führst".

Es ist wirklich eine wundervolle Erfahrung, die Du da beschreibst, und die in Ihrem unglaublichen Charme gerade auch genau in eine meiner Wunden reinpiekst. Man kriegt halt immer genau das, was gerade passt. Danke Dir dafür!

Alles Liebe, Julian!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.399 Sekunden

Page