Ziele mit gnadenloser Anziehungskraft

06 Apr 2016 13:20
Christian
Moderator
Moderator
Beiträge:76
Mehr
Autor
Ziele mit gnadenloser Anziehungskraft #1
Hi Leute,

"Wie setze ich Ziele mit gnadenloser Anziehungskraft?" hat mich im übertragenen Sinne eine Freundin gefragt.

Was sie schon nutzt sind kleine Ziele. Eine sehr schöner Geheimtipp um Spaß an Zielen zu haben.
Schreibe Dein Ziel auf ein kleines Kärtchen. (max. 3 Ziele) und tue dieses in Deinen Geldbeutel. Dadurch das Du es jetzt jeden Tag vor Deinem Auge siehst, fokussiert sich das Unterbewusstsein ständig auf das Ziel. Somit ist es stark präsent und du kannst immer zwischen den Zeiten die Zeit nutzen um in Gedanken dem erreichten Ziel wieder einen Schritt näher zu kommen.

Jetzt bauen wir das ganze in eine Motivationsstrategie.
Die kannst du nutzen wenn du feststeckt, faul in manchen Themen bist, o.a., weil diese Motivationsstrategie wird dir richtig angewandt voll in den Arsch treten :woohoo:

Es braucht drei Schritte dafür.

1. Ein großer Traum / ein großes Ziel ...
zu dem man hingeht. Dieses Ziel soll das absolut Beste sein, was du dich momentan vorstellen kannst. Nimm es und schreibe es auf ein Kärtchen oder hänge es in deiner Wohnung an die Wand, sodass es präsent in Deinem Leben ist.

2. Das geht garnicht!

Als Motivation ist es im zweiten Schritt sehr hilfreich etwas zu haben, dass man nicht mehr möchte und von dem man weg geht.

3. Das kleinere Ziel
Jetzt kannst du dein kleines Ziel von der Karteikarte nehmen, wenn es zu deinem großen Traum passt. Ansonsten schreibe dir max. drei kleine Ziele die dich deinem Traum jetzt näher bringen.

Das ist eine der möchtigsten Methoden für brennende Motivation und nachhaltige Zielerreichen. Dabei gibt es auch ein paar Stolpersteine, die dies etwas schwerer machen können, wenn es bei dir nicht so rund läuft, schreibe einfach unten und wir schauen das genauer an.

Ein Beispiel auf meinem Leben:
Das geht garnicht!
Ich habe keine Bock mein Leben mit inhaltslehren Gesprächen zu verschwenden. Ich habe keinen Bock meine Lebenszeit mit einem durchschnittlichen Beruf abzusitzen und mit 70 Jahren in beschissener Gesundheit in einer 30 qmMietwohnung aufwachen, wo ich irgendwie über die Runden kommen und vielleicht noch einen Nebenjob brauche, der mir auf den Piss geht.

Mein Traum:
Ich will durch meine Anwesenheit eine Inspiration bei den Menschen hinterlassen, die sie zum nachdenken bringt und anregt ein leben zu leben, für das es sich lohnt zu leben. Ich will lachende Kinder in den Straßen sehen, die selbstbewusst und begeistert ihr innerstes Potential leben.

Meine kleinen Ziele:
Dafür muss ich jetzt mein online Business weiter aufbauen und als Trainer und Coach immer besser werden.
Das bedeutet spezifisch:
1. Die Webseite weiter optimieren. Heute, meine Startseite mit wirkungsvollen Bildern füllen.
2. Zwei Vidoes veröffentlichen
3. Europaweit mit zwei großen Veranstaltern schreiben um Termine für Vorträge und Ausbildungen zu bekommen.

Jetzt die vollendete Motivation:
Wenn ich heute nicht die Bilder auf der Homepage einbaue, dann bleibe ich stehen oder gehe in eine Richtung von einem verpfuschten Leben in einer 20 qm Wohnung mit einem Job den ich hasse und der mir alle Lebensenergie raubt. Das will ich nicht weil ich will eine Inspiration bei Menschen hinterlassen, ich will ihnen besser als jeder andere weiterhelfen ein leidenschaftlich-erfüllendes Leben zu leben und ich will fröhliche Kids auf den Straßen sehen und dafür muss ich jetzt an der Homepage arbeiten.

Macht soweit Sinn?

Wichtig ist, dass es wirklich emotionale Sachen sind, die dich richtig tief im inneren berühren, weil ich würde nicht nur für Geld oder für eine tolle Schulausbildung oder so arbeiten. Es ist etwas das mich im tiefsten inneren berührt und ich mache es weil ich dafür lebe, dafür atme, es mein gesamtes Wesen durchflutet und ich weill es leidenschaftlich mit ganzem Herzen in die Welt bringen.
Kannst du mich fühlen, was ich sagen will?

Die Freundin von mir hat es schön zusammengefasst:
"Also liegt der Sinn darin, die Motivation bzw. deine Ziele mit Emotionen zu koppeln und dich somit vom negativen selbst wegzukonditionieren. Macht Sinn!"

Alles Liebe,
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.362 Sekunden

Page