Die Gründe für die Zertifikatsverzögerungen

Die Gründe für die Zertifikatsverzögerungen sollen keinesfalls eine Entschuldigung sein, sondern eine Erklärung die sich an die Menschen richtet, die gerne wissen wollen, was dahintersteckt. Damit will ich einfach nur ein wenig Transparenz schaffen, keiner braucht das zu lesen sondern es soll eben nur eine Info an die Menschen sein, die es interessiert.

Ganz früher hat Sandra sich um die Zertifikate gekümmert, als Sandra ging habe ich das übernommen und im Sommer 2015 an Christian & Nana übergeben. Christian & Nana haben im Juni 2016 bei mir aufgehört, zwei Monate früher als ursprünglich geplant, und im August ist Lilli bei mir eingestigen, die im Oktober wieder aufgehört hat. Das Jahr 2016 hatte also so einige ungeplante Wechsel der Zuständigkeiten mit sich gebracht.

Das Problem war nun nicht, daß Christian, Nana oder Lilli nicht gut gearbeitet hätten. Das Problem war vielmehr, daß ich keine klare Linie vorgegeben habe und somit jeder "seinen eigenen Arbeitsablauf" bezüglich der Zertifikate geschaffen hat. Es gab keine zentrale Datenbank oder Liste, in der alle Informationen zusammengelaufen wären, und so hat zwar jeder richtig gut gearbeitet, nur hat die klare Linie gefehlt, die ich hätte reinbringen müssen, damit auch bei einem Wechsel noch die Ordnung erhalten bleibt.

Das Jahr 2016 führte im vierten Quartal zu einigen großen Stolpersteinen sowohl geschäftlich als auch privat: Die Trennung von Lilli als Angestellter und die Trennung von Gabi als Trainer, zwei Wochen vor einem mit Ihr geplanten Seminar waren schon ordentliche Brocken, die ich abfangen musste, gleichzeitig hatte mein Vater eine sehr schwere Operation (die glücklicherweise gut verlaufen ist) und so haben sich meine "Aufräumversuche" immer weiter verzögert.

Nun bin ich (endlich) dran, an den ganzen Themen, und habe viel zu tun:

  • Die verschiedenen Listen der bestellten, der verschickten und der fehlerhaften Zertifikate zusammenführen
  • Die Post-Rückläufer zu bearbeiten um nicht versehentlich Zertifikate doppelt zu bestellen
  • Überprüfen, an welcher Stelle Zertifikate bestellt wurden und aufgrund fehlerhafter License-Agreements nicht geliefert wurden
  • Die Zertifikatsbestellungen für Teilnehmer aussortieren, bei denen noch Rechnungen offen sind
  • Unsere Datenbank mit den License-Agreements auf Vordermann bringen
  • (...)
  • Mir für die Teilnehmer, die unverschuldet übermäßig lange auf Ihr Zertifikat warten mussten, eine schöne Geste als Entschuldigung überlegen

Wie gesagt: Nichts davon will ich als Ausrede anführen, die die Verspätung bei den Zertifikaten entschuldigen soll. Ich gebe mein Bestes, den Misstand nun so schnell wie möglich zu beseitigen und wollte hiermit nur den Teilnehmern, die mehr wissen wollen, ein wenig Einblick geben in das, was da "hinter den Kulissen" abläuft.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv